Hauptschulabschluss was kann ich werden

Abitur, was kann ich werden?

Mit einem Hauptschulabschluss kann man nicht mit allen beginnen, sondern nur mit bestimmten Sozial- und Pflegeausbildungen. Ziel sollte es sein, dass der Geselle selbstständig arbeiten kann. Warum zusehen, wie du ihn mitgestalten kannst? Ich zeige dir gerne, was du drauf hast. Eine betriebliche Ausbildung kann mit dem Hauptschulabschluss begonnen werden.

den Schulabschluss aufholen

Sie können mit der doppelten beruflichen Bildung nicht nur einen staatlich geprüften beruflichen Abschluß, sondern auch gleichzeitig einen Hochschulabschluss erlangt haben. Prinzipiell kann die doppelte berufliche Bildung auch ohne Matura begonnen werden. Bei erfolgreichem Absolvieren eines Ausbildungsberufes ohne Hauptschulabschluss erhalten Sie auch einen Hauptschulabschluss oder einen dem Hauptschulabschluss entsprechenden Nachweis.

Sie haben bereits einen Hauptschulabschluss? Wenn Sie eine dreijährige duale Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie eine Qualifikation erhalten, die der Zwischenqualifikation entspricht. Die Qualifizierungsmöglichkeit wird auch als "9+3-Modell" bezeichnet (9 Jahre allgemeine Schulbildung plus 3 Jahre Berufsausbildung). Sie können auch die fachhochschulische Reife oder einen der fachhochschulischen Reife entsprechenden Studienabschluss in Kombination mit einer doppelten Ausbildung (in einigen Ländern DualPlus -System genannt) anstreben.

Im Falle von Doppelausbildungsberufen können Sie sich auch an die für die Berufsausbildung verantwortliche Dienststelle wie z. B. Ihre örtliche Industrie- und Handwerkskammer (IHK) oder Handwerkskammer (HWK) mitarbeiten.

Abiturzeugnis - Diskussionsforum

Hallo, ich möchte zur medizinischen Fakultät gehen. Möchte meine Ausbildung am Oberschule fortsetzen und dann mein Abi nehmen. Könnten Sie mir einen Rat erteilen, wie ich nach dem Studium vorgehen soll? Muß ich mich für die Realschule einschreiben oder wie läuft es nach dem Abitur? Wechseln Sie zur Echtheitsschule, vergiss nicht den Abschluss der Oberschule (oft musst du der Anweisung des Gymnasiums folgen).

Danach besuchen Sie die OSZ und informieren sich über die Abiturprüfung. Danach kannst du das 3-jährige Oberstufengymnasium besuchen. Grundschulen der Sekundarstufe II und Berufsschulen der Sekundarstufe II gibt es in Niedersachsen, in denen Sie Ihren Realschulabschluss wiederfinden. Wer mit dem Abschluss 4,0 beginnt, kann danach zur High School gehen..... Sie können auch als Facharzt ein Medizinstudium beginnen.

Eine Berufsausbildung + Fortbildung (Meister o.ä.) berechtigen nach dem Abitur zum Lernen - auch für die Fachrichtung Pharma. Vermutlich, weil das Betrieb selbst eine große Verantwortung für einen Mittelschulabgänger ist. Alternative: Ein Studiengang als Fachkraft ist ebenfalls sehr schwierig, da es völlig an Lern- und Arbeitsmethoden sowie an der Unterrichtssprache mangelt.

Auch wenn es niemand glauben mag, macht die Oberschule für das Lernen durchaus Sinn. Wenn Sie die Beiträge hier im Diskussionsforum von Menschen lesen wollen, die über den Mittelschulabschluss zum Studieren sind (wo der EU noch keine hat!) oder aus dem Berufsstand, welche Art von Problemen sie haben..... können Sie sich auch das Arbeitsleben erschweren.

Lernen. In der Berufsschule bin ich gerade, aber die Hauptabteilung. Muß ich dann meinen verlängerten Realabschluss an der FH abschließen? Nach Abschluss des Gymnasiums können Sie in die Berufsschule gehen, um Ihren Abschluss mit dem Hauptschulabschluss zu machen. Wenn Sie Ihren verlängerten Bildungsabschluss abgeschlossen haben, können Sie sich für das Berufsliche Kolleg oder die Anmeldung zum dort absolvierten Reifeprüfung und dann an Hochschulen in ganz Deutschland einsteigen.

Wenn Sie Ihren Hauptschulabschluss nicht bestehen, besteht eine weitere Chance auf den Besuch der Fachmittelschule. Hier würden Sie die Fächerhochschulreife erreicht und könnten an Fächerhochschulen lernen (also keine Medizin).

Mehr zum Thema