Handwerkliche Berufe Ausbildung

Ausbildung im Handwerk

Das Training dauert drei bzw. dreieinhalb Jahre. Die Berufe sind sehr beliebt. Im Landschaftsverband Rheinland werden verschiedene Ausbildungsberufe in der Privatwirtschaft angeboten, wobei die kaufmännische Ausbildung oft bevorzugt wird. In Böblingen ist die Aus- und Weiterbildungsmesse für das Handwerk eine Messe für alle Aspekte der Aus- und Weiterbildung.

Handwerksberufe

Im Landschaftsverband Rheinland werden verschiedene Berufe in der Freiberuflichkeit ausgebildet. Das Training kann in Köln-Deutz, aber auch in einem der vielen Büros des Landschaftsverbands stattfinden. Dies sind im Einzelnen: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet: mögliches Schulungsgebiet:

1000 Ausbildungsstellen "In Werkstätten & Fabriken" in Deutschland

Dabei sind Ihre technischen und handwerklichen Fähigkeiten gefragt: Sind Sie an Elektrotechnik und Technik interessiert? Sie wollen gewisse Stoffe mit eigenen Augen aufbereiten? Da ist eine Ausbildung in Gewerbe oder Handel das Passende für Sie. Kunsthandwerk findet man in fast jeder Art von Gewerbe. Ob Sie nun gern am Auto unterwegs sind, ein filigranes Arbeitstalent haben oder in der Lebensmittelindustrie tätig sein möchten - 2018 wird es auch eine große Anzahl spannender Aktivitäten mit Perspektive in der Werkstätte und im Werk geben.

Wer handwerkliches Geschick und eine gute Abstimmung von Mensch und Maschine hat, kann in unserer Datenbasis stöbern und die richtige Ausbildung in der Werkstätte und dem Werk in Deutschland finden.

Ausbildung in der Bundeshauptstadt

Hier können Sie sich über unser Online-Bewerbungsverfahren bewerben:

Wenn Sie unser Online-Bewerbungsverfahren nicht in Anspruch nehmen, senden Sie uns beim Versand Ihrer Unterlagen keine Bewerbungsmappen o.ä. zu.

Der Kreishandwerker beschwert sich, dass es wenig Nachfrage nach manuellen Berufen gibt.

Nicht nur das Interesse, auch die Eignung der Antragsteller ist wichtig. Noch können wir passende Nachwuchskräfte einsetzen", sagt Hans-Joachim Nüsse vom Bezirkshandwerksverband Northeim-Einbeck und schildert die Situation auf dem Bildungsmarkt aus der Sicht der Arbeitgeber. Doch auch Ausbildungsberufe wie Betriebsmechaniker (Heizung/Sanitär) oder Elektrotechniker (Elektriker) sind bei den jungen Menschen nicht besonders gefragt, so der Verwaltungsleiter des Bezirkshandwerksverbandes in Northeim und Vorbeck.

Die Ansprüche dieser Berufe werden oft unterbewertet, sagt sie. Allerdings bevorzugen Antragsteller mit diesen Abschlüssen oft eine gewerbliche Ausbildung. Schulungen wie Bürokaufmann/-frau oder Bürokauffrau sind begehrt, die Technologie wird immer weniger interessant", so Dr. Thomas W. E. Nieder. Für ihn sind die finanziellen Vergünstigungen nicht geeignet, um eine weniger gefragte Ausbildung attraktiv zu gestalten.

Mehr zum Thema