Handelsfachwirt Prüfung 2017

Kaufmännische Fachprüfung 2017

26.04.2017, 23:26. Status: 09/2017. Informationen zur Prüfung.

Lernkarten für die IHK (Neue Prüfungsordnung /2017). Certified Retail Specialist to go: das Fachwissen auf 99 Seiten. Über Zulassungsbedingungen, Aufbau und mögliche Inhalte der Prüfung informiert Sie die Verordnung Geprüfte/r Handelsfachwirt/in. Hier biete ich 7 tolle Bücher für den Kaufmann im Einzelhandel und den Kaufmann an.

Kaufmännischer Betriebswirt (Verordnung 2014)

Kaufleute (Verordnung 2014) übernehmen die Konzeption, Leitung, Organisation, Überwachung, Aufsicht, Durchführung und Überwachung von branchenspezifischen Aufgabenstellungen und Umständen mit betriebswirtschaftlichen und personalwirtschaftlichen Instrumenten. Er analysiert und bewertet die Effekte handelrelevanter Marktentwicklungen und steuert Umsätze und Erträge mit Warenwirtschaftskennzahlen. Die Entwicklung und Umsetzung von kundenorientierten und wirtschaftlichen Konzepten für die Bereiche Sortiment, Beschaffung und Warenwirtschaft gehören ebenso zu ihren Aufgabenstellungen.

Das Entgelt für die Antragsbearbeitung wird in der Regelfall innerhalb von vier Kalenderwochen nach Antragseingang berechnet. Über die Untersuchungsgebühr bekommen Sie nach der verbindlichen Prüfungsanmeldung eine weitere Benachrichtigung. Treten Sie nach einer verbindlichen Registrierung (z.B. aus beruflichen, beruflichen oder privaten Gründen) von der Prüfung zurück, ist eine Austrittsgebühr zu entrichten.

Der Betrag dieser Vergütung richtet sich nach dem Stornierungszeitpunkt. Bei den angegebenen Beträgen handelt es sich um die aktuelle Honorarordnung unserer Industrie- und Handelskammer. Bei der Berechnung der Honorare wird die aktuelle Honorarordnung zugrunde gelegt.

Kaufmann IHK

In den Forenprüfungen - 10.09.2018, 12:43 Last Minute Rabatt auf die Aufgabenerfassung! Sehr geehrte Community, im Zuge eines vom BMBF geförderten Projekts der Uni Mannheim wird eine Online-Umfrage zum Themenbereich Work 4.0 durchlaufen. Der Untersuchungsauftrag betrifft speziell die Informatik (IT), die Sie für Ihre Tätigkeit einsetzen.

Dies umfasst sowohl die von Ihrem Haus zur VerfÃ?gung gestellte Technik (z.B. Notebook, Tablett) als auch Ihre eigene EDV (z.B. Privatlaptop, mobiles Smartphone), die Sie fÃ?r Ihre arbeitsbezogenen Arbeiten benutzen. Es würde uns sehr begrüßen, wenn Sie sich etwa 15 min Zeit für die Teilnahme an der Befragung nehmen würden.

Hallo meine sehr geehrten Kolleginnen und Kollegen, im Zuge meiner Prüfung zum Fachmann für den Handel möchte ich eine Online-Umfrage zu meinem Betrieb Kik Non - Food und Textilien einreichen und Sie für einige wenige Gesprächsminuten um Unterstützung bei meiner Prüfung ersuchen.

Mit der neuen Prüfungsverordnung für Kaufleute wird sich dies ändern.

Das haben viele schon bemerkt - aktuell verlaufen zwei (2) unterschiedliche Prüfungsordnungen für den untersuchten Kaufmann der IHK zeitgleich. Mit einer grundlegenden Überarbeitung der Fortbildung zum zertifizierten Kaufmann im Rahmen der sich ändernden Berufsanforderungen hat das BMBF am 16. Juni 2014 eine neue Prüfungsordnung beschlossen.

Seither hatten die Lehrgangsteilnehmer der einzelnen Bildungseinrichtungen teilweise die Gelegenheit, selbst zu bestimmen, nach welcher Vorschrift sie sich untersuchen lassen wollen. Die ersten Prüfungen werden ab Herbst 2017 ausschliesslich nach der neuen VO 2014 durchlaufen. Bei mündlichen und schriftlichen Nachprüfungen gibt es eine Übergangszeit bis zu den Frühjahrsprüfungen 2018, in der auch Parallelprüfungen nach der alten VO 2006 stattfinden werden.

Sollte ich die Untersuchungen nach der alten oder neuen Prüfungsordnung einreichen? Wer sich schon einmal mit dieser Fragestellung auseinandergesetzt und sich mit der neuen Gliederung der Prüfungsgegenstände auseinandergesetzt hat, wird feststellen, dass einige Prüfungsgegenstände nicht mehr existieren. Der Prüfungszweig Wirtschaft wurde daher offenbar vollständig ausgelassen.

Mit den Prüfungsfächern Handelsmarketing und Verkauf erscheint das populäre Wunschfach Mitarbeiterberatung & Qualifikation sowieso nicht mehr gegeben. Betrachtet man den neuen Rahmencurriculum der IHK nach der VO 2014, wird deutlich, dass sich so viel nicht wirklich ändern wird. Okay, beginnen wir mit der Wirtschaft. Der bereits überschaubare Inhalt dieses Prüfungsfachs wurde nun in das Prüfungsfeld Trade Marketing eingebunden.

Auf mehr als 90% aller Lerninhalte findet man in den nachfolgenden Abschnitten des Rahmenlehrplans: Wer also mit dem Gedanke spielte, evtl. nach einer neuen Prüfungsordnung zu verfassen, weil das Thema Ökonomie dort weggelassen wird und man nur 5 statt bisher 6 Lerninhalte verfassen muss, den muss ich diesen Zahnschmelz zuweisen.

Wie Sie sehen können, sind die Prüfungsinhalte des Prüfungsfachs VWL nahezu vollständig im Thema Retail Marketing zu Hause. Nicht nur das optionale Thema Personalführung und -qualifikation wurde gelöscht, sondern auch die Lerninhalte in das "neue" Prüfungsfach Leadership, Personalführung, Kommunikation aufbereitet. Die gesamten Prüfungsunterlagen aus dem bisherigen Wahlpflichtfach sind nun unter den nachfolgenden Aspekten des neuen Rahmenlehrplans nach VO 2014 zu finden: Lassen Sie uns kurz zusammenfassen.

Mit der neuen Prüfungsordnung VO 2014 wurden die Prüfungsunterlagen der bisherigen Prüfungsthemen Führung & Qualifikation sowie Wirtschaft in die Pflichtfachbereiche aufgenommen. Verkaufskontrolle, Tradinglogistik, Einkauf oder Aussenhandel. D. h. im Gegensatz zur bisherigen Prüfungsordnung müssen Sie nun Prüfungsunterlagen von sieben (7) statt sechs (6) Probanden aufbereiten :-O ! Einziger positiver Begleiterscheinung ist, dass Absolventinnen und Absolventen, die anschließend den Eignungstest des Trainers ablegen, nur oral untersucht werden müssen.

Gemäß der neuen Prüfverordnung VO 2014 wird deutlich mehr Prüfmaterial benötigt als gemäß der alten Regelung VO 2006, um die Fragestellung zu klären, nach welcher Regelung man nach wann man die Auswahl hat aufstellen soll. Auch bei der Beurteilung des Studienabschlusses nach einer neuen oder alten Regelung gibt es keinen Unterschied.

Niemand bittet darum - es ist und ist der zertifizierte Kaufmann IHK. Darüber hinaus sind alle Kursträger und ihre Inhalte in die alten Prüfungsordnungen aufgenommen worden und haben noch keine empirischen Werte in Hinblick auf die Untersuchungen nach den neuen Vorschriften. Allen, die die Möglichkeit haben, meine eindeutige Entscheidung zu treffen, empfehle ich, daher nach Möglichkeit nach der alten Regelung zu verfassen!

Vervollständigung der neuen Gliederung der Prüfungsfächer. Zum Beispiel:.... Der bisherige Wahlpflichtfach Einzelhandel Marketing und Verkauf wurde in Vertriebsmanagement umfirmiert und das neue Wahlfach Einkauf wurde hinzugefügt. Auf dem Gebiet des Retail-Marketings verleiht die neue Verordnung 2014 dem E-Commerce eine viel höhere Gewichtung als bisher, aber im Großen und Ganzen nicht viel wirklich inhaltliche Veränderungen.

Mit der Novellierung der neuen Untersuchungsverordnung 2014 wird mehr auf die Durchführung der Untersuchungen selbst eingegangen. Wurde bisher jedes Untersuchungsfach individuell untersucht, werden nach der neuen Prüfungsordnung mehrere Untersuchungsgegenstände an einem Tag in eine situationsbedingte Aufgabenstellung integriert. Dies bedeutet, dass am ersten Tag der Prüfung Unternehmensleitung und -kontrolle mit den Bereichen Leadership, Personalführung, Kommunikation und Zusammenarbeit auf der Grundlage einer großen Aufgabenstellung kombiniert werden.

Das Gleiche gilt am zweiten Tag der Prüfung mit den Themen Retail Marketing und Procurement & Logistics. Die jeweiligen Wahlpflichtfächer werden dann individuell getestet. Was hat sich an der mundlichen Prüfung nach der neuen Prüfungsordnung 2014 geändert? Bei den Anforderungen an die Zulassung zu den oralen Untersuchungen wurden die Anforderungen etwas entspannt oder geändert.

Gemäß der vorherigen WO 2006 war es erforderlich, alle Klausuren vor der Zulassung zu den mÃ??ndlichen PrÃ?fungen abgelegt zu haben. Mir gefiel die neue Prüfungsverordnung VO2014 in dieser Beziehung etwas besser. Gemäß 3 Abs. 7 ist die materielle Prüfung innerhalb eines Jahrs nach der Teilnahme an den Klausuren durchzuführen.

Laut der neuen WO2014 scheint es ausreichend zu sein, wenn Sie nur die Klausuren bestanden haben, d.h. an ihnen mitgewirkt haben. Ich denke, das ist besser reguliert, da man sich ungeachtet der Prüfungsergebnisse unmittelbar auf die mundliche Prüfung beschränken kann, ohne Angst haben zu müssen, dass man sie vorläufig nicht präsentieren darf.

Gemäß der alten Prüfungsordnung VO2006 sollte die Vortragszeit 10 min nicht übersteigen, während die neue Prüfungsordnung VO2014 besagt, dass die Vortragsdauer 15 min sein sollte. Der Gegenstand der mundlichen Prüfung musste spÃ?testens am ersten Tag der Schriftliche PrÃ?fung vorgelegt werden. Mit der neuen VO 2014 haben Sie nun Zeit bis zum zweiten Tag der Klausur.

Es gab auch einige Änderungen bei der Auswahl des Handlungsbereichs für die orale Prüfung. Waren nach der bisherigen Verordnung von 2006 praktisch alle Kombinationsmöglichkeiten von Handlungsfeldern mit dem Thema möglich, muss sich das Thema nach der neuen Verordnung von 2014 auf einen Handlungsschwerpunkt jeder der beiden Klausuren konzentrieren. Dadurch verringert sich im Vergleich zur bisherigen Untersuchungsverordnung die Zahl der möglichen Handlungskombinationen von fünfzehn (15) auf sechs (6).

Hoffentlich konnte ich Ihnen die Differenz der neuen und alter Prüfungsordnung für Kaufleute der IHK aufzeigen.

Mehr zum Thema