Handelsfachwirt Forum

Forum für kaufmännische Betriebswirtschaftslehre

Jetzt möchte ich mich weiterbilden und zum zertifizierten Kaufmann/zur Kauffrau für Handelswesen ausbilden lassen. Fortbildung zum zertifizierten Kaufmann/zur Kauffrau für Bürokommunikation Diesen Herbst habe ich meine kaufmännische Lehre mit 1,4 absolviert. Jetzt möchte ich mich weiterentwickeln und zertifizierter kaufmännischer Fachmann werden. Es ist also wie ein Händler, ein Einzelhändler und schließlich ein kaufmännischer Spezialist. Wenn es nicht klappt, dann möchte ich mich als stellvertretende Filialleiterin anmelden und die Schulung ein Jahr später selbst finanzieren.

Bei diesen klassisch kaufmännischen Fachprogrammen werden Sie nicht mit der Qualifizierung ausrutschen, sondern nur. â??Dieses Abiturientenausbildungspaket VerkÃ?ufer -> KÃ?ufer EH -> KaufmÃ?nnischer Spezialist ist der gröÃ?te fÃ?r sie im Fachhandel gibt. Weil ich das gesagt habe, wirst du es selbst wissen; denn das Einzige, was für deinen Job nicht nötig ist, ist das Einverständnis. Melden Sie sich dazu ganz unkompliziert an und lassen Sie sich dann vom Service begeistern.

"â??Dieses Schulungspaket VerkÃ?ufer -> KÃ?ufer EH -> KaufmÃ?nnischer Spezialist ist der gröÃ?te Unsinn, den es im Gewerbe gibtâ??, sagt der Abiturient. "â??Ich möchte mich jetzt weiterentwickeln und zertifizierterkaufmann werden. Ja.... dann kaufen Sie die Lehrbücher für die neue Prüfungsverordnung und lernen Sie es selbst.... Wenn dann das Zusatzjahr Berufspraxis hat, müssen Sie sich bei der IHK-Prüfung anmelden und die Arbeit erleichtern....

Du brauchst keine Studiengänge, in denen du dich anmelden musst. Der kaufmännische Leiter bekommt nur dann etwas, wenn er als Marktführer vorankommen will. Inzwischen bin ich 23 Jahre alt, Marktmanager mit knappem 60K-Einkommen und bin auf keinen Fall mehr mein kaufmännischer Spezialist. Das Weiterbildungsportal WIS berichtet über die berufliche Fortbildung der IHK-Organisation für Fach- und Führungskräfte. Für Fach- und Führungskräfte ist alles durchführbar.

Das Bundesministerium für Bildung in Deutschland ( "BMBF") bietet seit dem Jahr 2017 einen ständigen Telefondienst für die Fortbildungsberatung an. Die unter der Nr. 030 2017 90 90 90 90 90 gibt es an Arbeitstagen zwischen 10 und 17 Uhr eine landesweite Konsultation zu allen Fragestellungen rund um die Fortbildung. Mit einem neuen Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte hat die International Real Estate Business School der Regensburger Uni ihr Angebot erweitert:

Asset Management für Einzelhandelsimmobilien. Das Weiterbildungsprogramm wurde in Kooperation mit der University of Maryland in den USA erarbeitet und befindet sich bereits in der zweiten Phase. Sowohl Präsenzseminare als auch die digitalen Lernmethoden werden von den Betrieben für die berufliche Entwicklung ihrer Beschäftigten genutzt. Qualifizierte Facharbeiter mit beruflicher Fortbildung, wie z. B. Handwerksmeister oder Betriebswirte, haben oft die gleichen Einkommens-, Führungsverantwortungs- und Arbeitsmarktaussichten wie Universitätsabsolventen.

"Die " Weiterbildungsangebote zahlen sich aus " ist das Ergebnis einer kürzlich durchgeführten DIHK-Studie. In Deutschland unterstützten 54% aller Unternehmen im ersten Semester 2014 die Weiterqualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - mehr als je zuvor. Bereits im ersten Semester 2014 wurde die Weiterqualifizierung der Beschäftigten gefördert. Das Bundesforschungsministerium trägt mit der Ausbildungsprämie die Hälfe der Weiterbildungskosten bis zu einem Höchstbetrag von 500 EUR pro Jahr.

Die zweite Förderstufe der Ausbildungsprämie wird vom BMBF bis zum Stichtag 31. März 2014 verlängert: Seit Anfang 2008 vergeben die Beratungszentren für Bildungsprämien rund 230.000 Premium-Gutscheine an Fortbildungsinteressierte. Das BMBF nutzt die Ausbildungsprämie zur Förderung der individuellen beruflichen Fortbildung. Dazu sind jedes Jahr fünf Werktage verfügbar, die für eine zehntägige Weiterbildungszeit auch über zwei Jahre kombiniert werden können.

Im vergangenen Jahr haben in Deutschland mehr Menschen als je zuvor an Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen. Bei kaufmännischen Mitarbeitern mit einem ausgeprägten Bezug zur Buchhaltung und Buchhaltung ist die Fortbildung zum Wirtschaftsprüfer eine attraktive Möglichkeit, die Karrieremöglichkeiten zu erhöhen. Der Stellenwert des Internets als Lehrmittel für den privaten und beruflichen Bereich wird enorm zunehmen.

Mehr zum Thema