Handelsfachwirt Ausbildung Voraussetzung

Voraussetzung für die Ausbildung zum Fachwirt

("duale Berufsausbildung") und parallel zum bundeseinheitlich geregelten Grad des Handelsfachwirts/-in. Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Betriebswirt ist zunächst das Abitur. Was muss ich für die Zulassung zum Studium der Betriebswirtschaftslehre erfüllen? Zugangsvoraussetzungen "Handelsfachwirt IHK für Abiturienten". einteilig, wobei die jeweiligen Zugangsvoraussetzungen zu beachten sind:.

Kaufmännischer Fachmann (Teilzeit) in Memmingen

Die IHK-Praktika zum examinierten Kaufmann sind für Berufspraktiker aus dem Handwerk gedacht, die eine leitende Position oder die Selbsteinschätzung anstreben. der IHK. Durch die Qualifikation zum staatlich geprüften Kaufmann/zur Kauffrau für Handelswesen erhalten Sie einen qualitativ hochstehenden, deutschlandweit bekannten und landesweit einheitlich überprüften IHK-Abschluss. Sie als kaufmännischer Spezialist haben ein breites Aufgabenspektrum, das in den unterschiedlichsten Industrien zu finden ist. Die Ausbildung zum Diplom-Kaufmann wird in Kooperation mit der Academy Händel e.V. durchgeführt.

Abschnitt 1: Die Berufsausübung muss in der Vertriebsarbeit oder anderen kommerziellen Aktivitäten im Bereich des stationären oder funktionellen Handels erlernt worden sein. Nach bestandener Abschlussprüfung erwerben Sie den Abschluss "Certified Commercial Specialist" und einen englischen Satz "Bachelor Professional of Trade and Commerce (CCI)", der als Hilfsmittel für die Übersetzung dient. Samstag 07:30 bis 14:00 Uhr, 4 Abschnitte /552 UStd.

Kaufmännischer Fachmann (alte Verordnug vom 16. Rahmen)

Wichtig: Wir weisen darauf hin, dass die Regelung vom 16. Jänner 2006 einer Übergangszeit unterliegt, nach der wir sie nur noch bis zum Frühling 2018 überprüfen werden. Die für Ihre Untersuchung maßgeblichen Sachverhalte und Prozesse sind in der vom Bundesgesetzgeber herausgegebenen Richtlinie enthalten (siehe Downloads).

Damit Sie sich einen ersten Überblick über die Voraussetzungen verschaffen können, stellen wir Ihnen hier einige Ausschnitte vor: Die Untersuchung stellt fest, ob die erforderlichen Voraussetzungen und Erfahrungswerte vorliegen, um im institutionell-funktionalen Handwerk eigenverantwortlich und verantwortungsbewusst branchenspezifische Tätigkeiten und Umstände mit betriebswirtschaftlichen und personalwirtschaftlichen Steuerungsinstrumenten zu planen, zu steuern, durchzuführen und zu überwachen.

Führen Sie kompetente Handels- und Serviceaufgaben aus, halten Sie gesetzliche Bestimmungen ein, nehmen Sie Organisations- und Managementaufgaben wahr; Unternehmenskompetenzen zu nützen, die die Fähigkeit zur Unternehmensgründung oder -übernahme, zur Entwicklung kundenorientierter und wirtschaftlicher Konzeptionen und Lösungsansätze für die Kernbereiche eines Handelsbetriebes, zur Beobachtung veränderter Arbeitsorganisationsstrukturen, Organisationsentwicklungsmethoden und technisch-organisatorischer Änderungen, zur Kontrolle und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements, zur Gestaltung, Planung, Umsetzung und Bewertung von Marketingkonzepten, zur Bewertung handelsrelevanter Markterschließungen, zur Anwendung und Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien, zur zielgerichteten Anwendung von Führungsgrundsätzen bei der Erfüllung von Management- und Qualifikationsaufgaben, zur Kommunikation und Kooperation kunden- und serviceorientierter Weise umfassen können.

Für die Aufnahme in die Untersuchung gelten besondere Bedingungen. Sie sind in 2 der Regelung "Geprüfter handelsfachlicher Fachwirt/Geprüfte Handelsfachwirtin" (alte Regelung vom 16. Dezember 2006) zu entnehmen. Über unser Online-Portal können Sie die Aufnahme in die Untersuchung anstreben. Das Examen umfasst sechs Klausurarbeiten, von denen eine ein freiwilliges Fach ist.

Der Vortrag und die technische Diskussion gliedern sich in eine Vorlesung. Das Thema muss sich auf zumindest zwei Handlungsfelder gemäß 3 Abs. 1 der Handlungsverordnung erstrecken. Darüber hinaus wird der komplette Auditprozess in der Richtlinie detailliert beschrieben. Weiterführende Hinweise und die für die Kontrollen zugelassenen Hilfen findest du hier.

Im Falle eines Rücktritts und einer Nicht-Teilnahme werden 75% der Prüfungsgebühren nach der IHK-Gebührenordnung für den Austritt aus der Untersuchung bis 14 Tage vor dem festen Prüfungsdatum und 50% weniger als 14 Tage vor dem festen Prüfungsdatum zurückerstattet. Unter folgendem Verweis finden Sie die derzeit offenen Prüfungsdaten für die nächsten Jahre. Wir weisen darauf hin, dass wir diese Untersuchung nicht unbedingt zu jedem bestimmten Termin anstreben.

Für die Online-Registrierung und die Anmeldung zu einem Prüfungsdatum steht Ihnen unser Online-Portal zur Verfügung. Die Anmeldefrist für die Frühlingsprüfung ist der fünfzehnte Jahrestag, für die herbstliche Untersuchung der sechste Jahrestag. Wir dürfen keinen Kursanbieter empfehlen, der Sie auf die IHK-Prüfung vorzubereiten hat.

Den Überblick findest du im IHK-Fortbildungsprogramm. Einen Überblick über die wesentlichen Fördermittel sowie Ihre Ansprechpartner der IHK zur persönlichen Betreuung erhalten Sie auch auf der Website der IHK Fortbildung.

Mehr zum Thema