Hafawi

happy

Nach 33 Monate Junior-Manager werden Durch das bundesweite Fachhandelsprogramm schult die Firma JKEA jedes Jahr rund 25 Nachwuchskräfte. Innerhalb von 33 Monate lernt der Auszubildende drei unterschiedliche Haustypen von lKEA und hat dann drei IHK-Abschlüsse in der Hand. Er lernt nicht nur die gesamten Prozesse eines IKEA-Stores besser kennen, sondern auch viel über seine fachlichen und persönlichen Vorlieben.

Das ist Julia Wetendorf, Trainee im bundesweiten Fachprogramm Handel. Julia, du befindest dich jetzt in deinem zweiten Jahr der Berufsausbildung zum Kaufmann bei IKEA. Woher stammt die Vorstellung, sich für dieses Projekt zu bewerb. Julia: Ich war gerade dabei, meine Berufsausbildung zur Bankmitarbeiterin zu machen, aber ich hatte schon seit geraumer Zeit gewusst, dass dieser Berufsstand nicht das ist, was ich für meine zukünftige Entwicklung vorhatte.

Beim Einkaufen bei IKEA habe ich meinen Bekannten noch einmal davon begeistert, wie sehr mir das Unter-nehmen und die Artikel gefallen haben. "Dann bewerben Sie sich doch bei IKEA. Am gleichen Tag habe ich mich im Netz über die Einsatzmöglichkeiten informiert und das Fachhandelsprogramm hat mich umgehend anspricht.

Julia: Mir hat vor allem die große Vielseitigkeit der Schulung gefallen: Es war wirklich aufregend, drei Studiengänge innerhalb von 33 Wochen absolvieren zu können und drei unterschiedliche Gebäude gleichzeitig kennenzulernen. Mir hat auch die Perspektive gefallen, unmittelbar nach Abschluss meiner Berufsausbildung eine leitende Position übernehmen zu können. Ich konnte meine Lehre als Bankkaufmann absolvieren, bevor IKEA schließlich im Sept. 2015 begann.

Warum erzählen Sie uns nicht etwas über Ihre derzeitigen Aktivitäten in der Aus- und Weiterbildung? Julia: Die ersten eineinhalb Jahre, die ich in meinem Elternhaus bei IKEA in Braunschweig verbrachte, sind beinahe vorbei. Dort lernte ich alle Bereiche des Möbelhauses und konnte von Beginn an darauf eingehen.

Wie ein Möbelhaus von A bis C arbeitet, erfahren Sie im Handelsfachwirtprogramm. Zugleich habe ich bereits während meiner Ausbildungszeit die Möglichkeit, ein großes Netz zu knüpfen. Natürlich war der Wechsel in die IKEA-Firmenwohnung in Braunschweig ein Richtungswechsel. Aber da IKEA mir eine Bahnkarte 50 und zwei Fahrten pro Tag zur Verfuegung stellt, ist es kein Hindernis, meine Verwandten und Bekannten regelm??ig zu besuchen.

Erfreulicherweise dürfen wir als Praktikanten bei der Firma JKEA drei Wochenstunden aus dem laufenden Betrieb nehmen und diese Zeit für das Erlernen von Wissen aufwenden. Dort lerne ich alle zwei bis drei Monaten die anderen Praktikanten aus allen Haushalten von ICEA für eine zweiwöchige Blockstunde kennen. Der kaufmännische Facharzttest und das Trainerzertifikat, so dass wir uns auch nach der Schulung weiterbilden können.

Die Fachmesse IKEA: Für alle, die etwas mehr erreichen wollen. Richtig, das Förderprogramm Handelfachwirt zielt auf die Nachwuchsförderung ab. Julia: Nun, zu Anfang des Trainings denkst du: "Oh Mann, ich sollte mal ein Mannschaft anführen? Außerdem hatte ich das große Vergnügen, zusammen mit einem anderen Praktikanten eine ganze Fachabteilung vorübergehend mitzuführen.

Was stellen Sie sich nach der Schulung für Ihren weiteren Weg vor? Julia: Natürlich würde ich mich sehr darüber freuen, wenn man mich als Teamleiter bei der Firma vor Ort übernehmen könnte. Meine gesamte Klasse hat ein Forschungsstipendium bekommen, das es uns erlaubt, in diversen IKEA-Häusern in England und Irland zu arbeiten. Danach wünsche ich dir viel Spass und viel Glück mit deinem Training bei E-KEA!

Sie berichtet regelmässig über ihre Erfahrungen im IKEA Trainee Blog. Als Alternative zum bundesweiten Handelsfachwirtprogramm gibt es zwei weitere Regionalprogramme: Im Rahmen des Programmes Handelfachwirt Südausbildung in einem oder zwei Möbelhäusern in Süddeutschland. Das Training des Einzelhandels im Rahmen des Power of 3 Programmes erfolgt exklusiv im Großraum Stuttgart in Richtung Häuser Ludwigsburg und Sindelfingen.

Sie möchten mehr über das Angebot des Handelsfachwirts wissen und sich eintragen? Weitere Infos finden Sie auf dem IKEA Trainingsportal.

Mehr zum Thema