Gut Bezahlte Frauenberufe

Bestens bezahlte Frauenberufe

Kannst du mir bitte gute Frauenberufe nennen, die gut bezahlt werden? Oder, dass die Arbeit von Frauen weniger geschätzt wird? In NRW verdienen Grundschullehrer inzwischen zumindest recht gut: Männer haben gut bezahlte Jobs, die oft nach Tarifen bezahlt werden.

Lohnunterschiede: Die klassischen Frauenberufe hatten noch nie eine ausgeprägte Vormachtstellung.

Aber es gibt auch Berufsgruppen, die gewissermaßen schon immer abgewertet wurden und es auch heute noch sind: Bei den von der Frau dominierten Tätigkeiten, wie der Kranken- und Seniorenpflege als Erzieherinnen, erzielen nicht nur sie, sondern auch MÃ??nner relativ wenig. Aus diesem Grund hatten die Berufsgruppen nie eine ausgeprägte Vormachtstellung. "Auch Frauenberufe werden weniger entlohnt, weil es sich um Frauenberufe handelt", sagt Ute Klammer, Leiterin des Institute for Work and Qualification (IAQ) an der UdSSE.

Eine IAQ-Studie verdeutlicht das Phänomen: Tätigkeiten mit einem hohen Anteil an Frauen werden weniger entlohnt als solche mit einem hohen Anteil an Männern, die eine ähnliche Nachfrage haben. Dort beträgt der Anteil der Frauen 16 Prozentpunkte. Nein, so die Macher des Comparable Worth Index, zu dem auch Ute Klömmer zurechnen ist. Du willst zu einer neuen Beurteilung dessen übergehen, was Menschen in gewissen Berufsgruppen und Industrien erreichen müssen.

Sie wollen, dass Verantwortlichkeit nicht gleichbedeutend ist mit Leadership Responsibility, sondern dass die Verantwortlichkeit für das Wohl anderer Menschen angemessen entlohnt wird: eine Aufgabe, die oft von der Frau übernommen wird. "â??Unsere Kalkulationen können verdeutlichen, was tatsÃ?chlich Gleichwertiges ist und die Menschen dafÃ??r sensibilisieren, ob die LohntÃ?mpfe trotz Gleichwertigkeit in Deutschland groÃ? sindâ??, sagt Ute Klammer.

Aber es gibt auch einige Hinweise darauf, dass die Frau von ihren Vorgesetzten unbemerkt in Bezug auf das Thema Finanzen gering halten wird. So haben die Münchener Sozialwissenschaftlerin Katrin Auspurg und ihre Kolleginnen in einer Untersuchung nachgewiesen, dass heute nahezu jeder prinzipiell dafür ist, gleichberechtigte Zahlungen an Mütter und Väter zu leisten, aber im Einzelfall nehmen viele eine ganz andere Einstellung ein.

Ist ein Mann in der selben Situation und mit dem selben Einkommen auch fair entlohnt? Fazit der Studie: Die Testpersonen waren der Meinung, dass das Lohn der Frau etwas zu hoch war als das der mÃ??nnlichen - allerdings mit dem nominell gleichen Job und der möglichen Qualifikation. Sie kamen zu dem Schluss, dass Mann und Frau ein geschlechtsspezifisches Lohngefälle von acht Prozentpunkten unbemerkt als fair einstufen.

Es ist natürlich keine wirkliche Problemlösung, wenn man den jungen Menschen empfiehlt, Programmierer zu werden, in der Erwartung, dass das Phänomen der Ungleichbehandlung von selbst verschwinden wird. Zahlreiche Sozialwissenschaftlerinnen argumentieren dafür, mit den traditionellen weiblichen Berufen wie der Krankenpflege zu beginnen und sie besser zu entlohnen. Auch weibliche Ingenieure und Bürokaufleute, die weniger gut entlohnt werden als ihre Kollegen, würden davon ebenfalls profitiert, meint Ute Klammer: "Wenn Frauenberufe gerecht bezahlt werden, kann dies ein Zeichen für andere Sektoren sein, dass sie ihre Karriere allgemein verbessern.

Mehr zum Thema