Gut Bezahlte Berufe mit Abitur und Studium

Gute bezahlte Berufe mit Abitur und Studium

Du kannst mit jedem Grad reich werden. Es hängt mehr davon ab, wie es dir bei der Arbeit geht. Nach fünf Jahren Berufserfahrung können Sie ein Informatikstudium beginnen. Unterqualifizierte und schlecht bezahlte Jobs ins Berufsleben. Das ist großartig, wenn man seine Traumstudie gefunden hat und genau weiß, was man danach machen will.

ein sehr gut bezahlter Job? Praktizierende (Geld, Berufsstand, Abitur)

Welche davon werden dich bereichern? Mamma sagt immer Bankier, aber ich denke nicht. Denn ich muss mal nachdenken, was ich lernen will, da ich mein Abitur in 1 1/2 Jahren habe. Es geht nicht darum, welcher Berufsstand, sondern welche Stellung, welches Unternehmen, mit welchem Grad, etc.

Er ist Elektroinstallateur und hat ein Einkommen von 5000/Monat. Ganz nebenbei hat er sich in der rechten Branche in die rechte Lage gearbeit. Er ist auch Elektroinstallateur und macht nicht einmal die Haelfte. Sie als normaler Bankkaufmann werden keine 6000 EUR oder mehr einnehmen. Natürlich kannst du das nach dem Studium einnehmen, aber am Beginn weniger, aber nach ein paar Jahren schon.

Sie sollten Ihren Berufsstand jedoch nicht nach Ihrem Gehalt wählen, sondern nach dem, was Sie tun können und was zu Ihnen passt. Welchen Nutzen wird es haben, wenn man viel Arbeit verdient, aber unzufrieden damit ist? Es hängt mehr davon ab, wie es dir bei der Arbeit geht.

Wenn du gut bist, stehst du auf und verdient eine Menge Geld, aber wenn du deine Lebensgefährtin den ganzen Tag bei der Firma anrufst, hast du falsche Ausweise für ein Jahresgehalt von 200.000?!

Ausbilden statt studieren: lukrativer Unterricht - Ökonomie

Das Studium eröffnet in der Praxis in der Regel die Möglichkeit zu den besser entlohnten Berufsgruppen. Trotzdem entschied sich Maximilian Lösche nach dem Abitur gegen die Universität. Ihm gefiel die Praxis, er begeisterte sich für Technologie und Handwerkskunst - und bewirbte sich bei der DB (DB) für die Berufsausbildung zum/zur MechatronikerIn.

Mittlerweile ist er im dritten Ausbildungsjahr, im September absolviert er seine Ausbildung. Dann hat er nicht nur gute Arbeitsmarktchancen, sondern auch eine lukrative Auszahlung. Selbst ohne Hochschulabschluss können Sie einen gut dotierten Arbeitsplatz haben - wenn Sie Kompetenzen erwerben, die auf dem Stellenmarkt besonders begehrt sind.

Aber oft muss man für solche Berufe einige Anforderungen mitbringen. Maximilian Lösche lernte während seiner Berufsausbildung das Bohreisen, Schweissen, Fräsen und Verlegen von Kabeln. Bei seiner Karriereentscheidung sei das Thema Finanzen nicht entscheidend gewesen. Bereits während seiner dreieinhalb Jahre dauernden Berufsausbildung hat ein angehender Maschinenbauingenieur ein vergleichsweise gutes Auskommen. Nach Angaben der Bundesanstalt sind es im ersten Jahr der Berufsausbildung rund 850 EUR und im vierten Jahr 1040 EUR.

Schon im ersten Ausbildungsjahr erwirtschaftet ein angehender mechatronischer Techniker in allen Ausbildungsberufen und -jahren mehr als der Mittelwert der Auszubildenden: Nach Auskunft des BIBB erhält ein Auszubildender in Westdeutschland laut Tarifen fast 770 EUR pro Jahr. In Ostdeutschland sind es etwas mehr als 700 EUR. Das monatliche Bruttoeinkommen nach der Berufsausbildung kann je nach Bedarf und beruflicher Erfahrung zwischen 2773 und 3224 EUR liegen.

Maximilian Lösche will sich auch weiter entwickeln. Vielleicht möchte er später seinen Handwerksmeister machen oder einen von der DB angebotenen Kurs ausprobieren. Nach Angaben der Jobbörse der Industrie- und Handwerkskammer (IHK) sind noch knapp 80 Ausbildungsplätze für mechatronische Ingenieure frei. Sie hat sich nach zwei Jahren als Au Pair in New York bei der DFS für die Berufsausbildung zum Fluglotsen beworben.

"â??Ich war gerade begeistert von dem Job, es ist etwas ganz anderesâ??, sagt die 24-JÃ?hrige. Der Ausbildungsbeginn erfolgt mit rund eineinhalb Jahren theoretischer Berufsausbildung an der Flugsicherung in der Flugsicherung in Langen bei Frankfurt am Main, die Auszubildenden werden in dieser Zeit mit 875 EUR pro Kalendermonat bezahlt. Im Rahmen der Schulung in einer Filiale werden 3550 bis 4800 EUR pro Kalendermonat ausgezahlt.

Je nach Standort gibt es nach Beendigung der 3-jährigen Berufsausbildung 5800 bis 8100 EUR pro Jahr. Sie liebt das Training. Bereits vor einigen Jahren hat Florian Dietrich seine Berufsausbildung zum IT-Spezialisten für systemintegrierte Systeme abgeschlossen. Bei dem IT-Dienstleister für Kliniken und Altenpflegeeinrichtungen "Conciliamus" in Berlin-Mitte ist er seit acht Jahren als IT-Spezialist für den Bereich Systemeinbindung tätig.

Mit einer Ausbildung in diesem Bereich kann man im ersten bis dritten Ausbildungsjahr mit rund 750 bis 980 EUR pro Monat gerechnet werden. Geschulte IT-Spezialisten erhalten rund 2800 bis 3200 EUR netto.

Mehr zum Thema