Gut Bezahlte Ausbildungsberufe Hauptschulabschluss

Qualifizierte Ausbildungsberufe Mittlerer Schulabschluss

Trotz Hauptschulabschluss gut bezahlte Arbeitsplätze? Scotty (Schule, Kohle, Arbeit)

Dabei wird immer nur auf Zeugnisse eingegangen, die ich selbst damals zu meiner berufsbildenden Schulzeit hatte, was ich auch im Unternehmen das Gefuehl hatte, als Gymnasiast anders als bisher betrachtet zu werden. Als Gymnasiast hatte ich eine schlechte Schulbildung und wagte es nicht, auszusteigen, weil es schon schwierig genug war, als Gymnasiast etwas Neuartiges zu erlernen.

Nach meiner Ausbildung war ich so enttäuscht, weil ich die FH machen wollte und die Lehrkräfte mir mit dem damals geltenden Schulartensystem erklärten, dass ich trotz eines 2. Abschlusses meinen mittleren Schulabschluss nicht anerkannte und ich im Unterschied zu den Realschulen wieder 3 Jahre zum Schulbesuch hatte, dass ich durch die Matura so sehr enttäuscht und niedergedrückt war.

Da ich keine Sichtweise als Gymnasiast gesehen habe, habe ich einmal angeklickt und mir gesagt, wenn mir das Regelwerk keine Möglichkeit gibt, als Gymnasiast ohne Berufsabschluss selbständig zu werden, bin ich heute sehr erfolg-reich und habe auch eine Lehre als staatlich geprüfter Betriebswirt absolviert .

Heute, Gott sei Dank, ist es schöner und man erhält auch als Haupttschüler mit gutem Berufsschulabschluss seine Mittelschulreife, wo man später darauf bauen kann, wenn der Mensch will und trotzdem gutes Gehalt haben kann.

2500 ? sind nur mit einem Hauptschulabschluss und einem Ausbildungsplatz möglich. Im Training selbst als Ausbildungsvergütung sind nach 3-5 Jahren in der Regel über 2000?, je nach Eigenleistung (evtl./teilweise unter Nutzung einer Abend- oder Fortbildung). Dabei wird nach Tarifen abgerechnet und kann ganz nach ein paar Jahren über 2000? pro Monat auslaufen, hängt natürlich auch von der Beschäftigung ab.

Allerdings ziehen die meisten Anbieter nach wie vor den mittleren Schulabschluss vor. Sie sind auch gut bezahlt, je nach Ort haben Sie sehr gute Bewerbergungschancen, aber die Fortbildung wird in der Regel nur in Abendkursen angeboten. Handwerks- und Elektrotechnikberufe haben ein sehr geringes Einstiegsgehalt als reiner Facharbeiter und auch in der nur leicht ansteigenden Berufsausbildung, aber mit einigen Jahren Berufserfahrung können Sie auch Ihren Master bestehen und befinden sich damit auf Abitur + Berufserfahrung. Die Berufsausbildung ist eine sehr gute Voraussetzung.

Sie haben als Master ein viel höheres Grundeinkommen, können sich selbständig machen oder gar ein Studium absolvieren. Du wirst es nicht mit einem regulären 40-Stunden-Job aushalten.

Mehr zum Thema