Groß und Außenhandelskaufmann Ausbildung

Ausbildung im Groß- und Außenhandel

Groß- und Außenhandelskaufleute kaufen Waren in verschiedenen Branchen und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie weiter. Sie sind Kaufmann im Groß- und Außenhandel, das ist Ihr Job. Das Training findet in einem der beiden folgenden Bereiche statt.

Berufsausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau

Welche Tätigkeiten haben Sie als Groß- und Außenhandelskaufmann? Was ist Ihr Berufsalltag als Groß- und Außenhandelskaufmann? Einkaufs- und Einzelhandelsprodukte haben einen weiten Weg zurückgelegt: Sie werden vom Produzenten von einem Großhändler gekauft und dann an den Laden geliefert. Das ist Ihr Job als Merchandiser im Groß- und Außenhandel. Das ist Ihr Job.

Sie als Unternehmerin in einem großen Unternehmen planen und betreuen nicht nur Einkauf und Vertrieb, sondern beraten und gewinnen auch neue mit. Der Fokus im Bereich Außenwirtschaft liegen auf den Wirtschaftsbeziehungen ins Auslande. Wer gut verhandelt, organisiert und kommuniziert, für den ist die Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann genau das Richtige!

Sie haben eine dreijährige Berufsausbildung im Betrieb und in der Berufsfachschule. Dann beginnen Sie mit einem Startgehalt zwischen 1.800 und 2.400 EUR netto bei Großhandelsbetrieben aller Branchen. Bei steigender beruflicher Erfahrung kann das Entgelt auch auf 2.800 EUR steigen. Betriebswirte können bis zu 6.000 aufbringen!

Es gibt folgende Spezialisierungen: Gehalt: I. Jahr: 480 - 840 EUR, II. Jahr: 520 - 890 EUR, III. Jahr: 630 - 950 EUR, Sie können Groß- und Außenhandelskaufmann werden, wenn Sie ein Unternehmer sind..... Eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann kommt nicht in Frage, wenn Sie..... Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann: Im ersten Jahr der Ausbildung lernen Sie die Unternehmensprozesse mit ein.

Sie planen und steuern dann die logistischen Abläufe und übernehmen Personalführungsaufgaben. Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann: Nach zwei Jahren haben Sie sich auf den Bereich Außenwirtschaft oder Handel spezialisiert. Im Aussenhandel verlagert sich der Schwerpunkt auf das Aussenhandelsgeschäft. In der Großhandelskette werden die selben Inhaltsstoffe transportiert, aber das Tätigkeitsfeld ist auf den deutschsprachigen Raum begrenzt.

Sie planen, realisieren und kontrollieren Marketingmassnahmen für Ihr Gross- und Aussenhandelsunternehmen. Reizt Sie die Ausbildung zum Industriekaufmann im Groß- und Außenhandel? Noch mehr? Neben der Applikation stellen wir Ihnen auf unserem Lehrstellenmarkt in meiner Stadt viele kostenlose Lehrstellen zur Verfügung. Wer einen offenen Ausbildungsplatz als Industriekaufmann im Groß- und Außenhandel suchen möchte, der sucht am besten gleich in meiner Stadt. de:

Finde eine Ausbildung zum Industriekaufmann im Groß- und Außenhandel. Bei uns findest du eine Ausbildung zum Industriekaufmann.

Mehr zum Thema