Groß und Außenhandelskaufmann

Gross- und Aussenhandelskaufmann/-frau

Sie können in vielen Branchen arbeiten und internationale Erfahrungen sammeln. Sie wollen groß auftreten und groß werden? Werfen Sie dann einen Blick auf die Karrieremöglichkeiten im Groß- und Außenhandel. Sie sind als Groß- und Außenhandelskaufmann in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Buchhaltung und Personalwesen tätig. Groß- und Außenhandelskaufleute arbeiten in allen Wirtschaftszweigen für Unternehmen des Handels oder der Industrie.

Lehre als Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau

Sie sind als Groß- und Außenhandelskaufmann das Vertriebsgenie Ihres Betriebes. Sie kaufen die Ware unmittelbar beim Produzenten ein und verkaufen sie dann an Händler oder verarbeitende Unternehmen weiter. Sie sind als Groß- und Außenhandelskaufmann das Vertriebsgenie Ihres Betriebes. Sie kaufen die Ware unmittelbar beim Produzenten ein und verkaufen sie dann an Händler oder verarbeitende Unternehmen weiter.

Nun wird es spannend: Sie verkaufen die gekaufte Waren an Ihre Kundschaft und sorgen dafür, dass sie pünktlich dort eintrifft. Sie können in Ihrer Bildung zwischen Groß- und Außenhandel entscheiden. Als Großhändler für den Grosshandel in allen Wirtschaftszweigen (z.B. in der Automobilindustrie) sind Sie als Aussenhandelskaufmann in den Import- und Export-Bereichen von Produktionsunternehmen oder in Aussenhandelsunternehmen tätig.

Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre und erstreckt sich sowohl in Ihrem Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsfachschule. Sie erfüllen dann bereits die Voraussetzungen für den Berufsstand Groß- und Außenhandelskaufmann. Wer auch den Kontakt zum Kunden mag und gute Leistungen in deutscher und englischer Sprache hat, ist hier richtig.

Außerdem sollten Sie diese Anforderungen für die Berufsausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann erfüllen: Firmen verlangen von dir, dass du die High School absolvierst. Nach dem Training? Dem Online-Handel geht es gut - die besten Bedingungen für eine Laufbahn als Groß- und Außenhandelskaufmann! Sie können nach Ihrer Berufsausbildung in Betrieben nahezu aller Wirtschaftszweige mitarbeiten. Sie übernehmen als zertifizierter Kaufmann Fach- und Managementaufgaben im Detailhandel oder im Groß- und Aussenhandel.

Verkaufskontrolle, Tradinglogistik, Einkauf oder Aussenhandel. Sie planen, steuern und überwachen als Betriebswirt Unternehmensprozesse im Groß- und Einzelhandel. Von der Planung über die Steuerung bis hin zur Überwachung. Und wer sagt, dass man nach der Lehre nicht lernen kann? Die M+E Vergütung bezieht sich auf den Tarifflächenbereich NRW. Die M+E Vergütung bezieht sich auf den Tarifflächenbereich NRW. Niedersächsischer Verhandlungsbezirk. Info: Schleswig-Holsteinischer Landkreis. Status: Februar 2018 Sie wollen eine gewerbliche Berufsausbildung machen und während der Berufsausbildung ein gutes Einkommen erzielen?

Dein Lohn hängt auch davon ab, ob dein Betrieb nach dem Kollektivvertrag zahlt. Zur Orientierung verweisen wir hier auf die Ergebnisse im Tarifgebiet Nordrhein-Westfalen. Hier beträgt Ihr Lohn als Groß- und Außenhandelskaufmann im ersten Lehrjahr über 900 EUR. Sie verdienen im vergangenen Jahr der Ausbildung rund 1.036 EUR.

Wer seine Karriere als Groß- und Außenhandelskaufmann beginnt, kann im ersten Jahr seiner Karriere in Nordrhein-Westfalen mit rund 2.982 EUR (inkl. Leistungsbonus) im Rahmen des Tarifvertrags gerechnet werden. Als Einzelhandelsangestellter beträgt Ihr Lohn im ersten Arbeitsjahr rund 1.940 EUR (gilt für den NRW-Tarifkreis).

In der Metall- und Elektroindustrie sind die Verdienste auch nach der Berufsausbildung in der Regel größer als in anderen Industrien.

Mehr zum Thema