Grafiker Ausbildung Schweiz

Ausbildung zum Grafiker Schweiz

Der SGV Schweizer Grafiker Verband Schulhausstr. Grafiker / Grafikerin: Umfassende Informationen zu Stellenbeschreibung, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Ganztags auf dem Campus for Christ Schweiz in Zürich. EFZ-Grafiker sind kreative Multitalente. Sie suchen eine Schule, an der Sie sich weiterbilden können, z.

B. zum Grafiker? Die Designer und der SGV Schweizerischer Grafikkünstlerverband registrieren sich provisorisch.

Aktivitäten

Grafikdesigner entwerfen Poster, Prospekte, Bände, Magazine, Webseiten, Firmenlogos, Stände, Messen, Veranstaltungen etc. Das Tätigkeitsfeld ist weit gefächert: vom Corporate Design über Medien-, Verpackungs-, Ausstellungs- und Standorganisation bis hin zur didaktischen Organisation. Bei der Entwicklung kreativer Konzepte reagieren Grafikdesigner auf die Wünsche und Kommunikationsabsichten ihrer Kunden. So durchsuchen Grafiker beispielsweise vorhandene Unternehmenslogos und schaffen auf der Grundlage ihrer Bewertung etwas Neuartiges.

Sie stellen dem Auftraggeber eine Reihe ihrer Einfälle vor. Grafikdesigner nutzen in der Realisierungsphase die Elektronik-Werkzeuge gezielt. Diese flankieren die Produktion von Print- und anderen Materialien und können bei entsprechendem Anlass den Herstellungsprozess ausweiten. Grafikerinnen und Grafiker stimmen alle Arbeitsgänge im Detail ab, vernetzen die involvierten Menschen und stellen einen Terminplan auf. In einem Angebot halten die Grafiker alle projektierten Dienstleistungen und die anfallenden Aufwendungen aller am Bau Beteiligter unter Einhaltung der Budgetanforderungen fest.

Sie sammeln und bündeln nach Abschluss des Projekts die effektiv erbrachten Dienstleistungen und Aufwendungen. Grafikdesigner werden von ihren Auftraggebern auf der Grundlage der bereits ausgeführten Arbeit auserwählt. Für die Kundenakquise sind eine eindeutige Leistungspositionierung, ein kompetentes Leistungsportfolio und eine gute Vernetzung sehr wichtig: In einem Grafikstudio, einer Kommunikations- Agentur, einer Werbeagentur, einem Verlagshaus etc.

Die Berufsmaturität kann bei sehr gutem Schulabschluss bereits in der Grundausbildung durchlaufen werden. Eidgenössisches Zertifikat "Grafikdesigner EFZ" Viele Ausbildungsbetriebe benötigen den Besuch eines Vorbereitungskurses in Design an einer Designschule. Neben dem Vorstudiengang Design erfordern die Grafikklassen das Absolvieren eines Aufnahmetests. Dazu gehören in der Regelfall eine kreative Hausaufgabenarbeit, die Einreichung eines Portfolios kreativer Werke und eine ein- oder mehrtägige Prüfung an der Hochschule.

Grafikdesigner sind in Grafikdesignstudios, Werbe- oder Kommunikationsbüros, Zeitschriftenverlagen und Unternehmenswerbeabteilungen tätig. Anzeigen, Buchdesign, Corporate Design, Redaktionsdesign, Illustration, Informationen und Ausrichtung (Signaltechnik), Multimedialität, Verpackungsgestaltung, Webeinrichtung, Schriftgestaltung, Didaktik der Korrespondenz, Elekronische Massenmedien, Ausstellungs- oder Messestand-Design, etc. Bei größeren Studios und Werbe- oder Kommunikationsbüros gibt es Möglichkeiten zur professionellen Weiterentwicklung zum künstlerischen Leiter oder Kreativdirektor.

Der Bedarf an Lehrstellen übertrifft das Ausbildungsangebot.

Mehr zum Thema