Glasbläser Beruf

Beruf des Glasmachers

Informationen und Stellenangebote Das Handwerk des Glasbläser oder der Glasmacher ist eine heiße Sache und ein Feuerspiel. Indem Sie die Glasscheibe erwärmen, verschmelzen Sie sie zu verschiedenen Formaten und Gegenständen, wie z.B. einer Vase. Glasbläserei hat eine jahrhundertealte Geschichte und bedarf viel Zeit.

Deshalb müssen Sie neben Ihrem Unternehmen auch eine Berufsfachschule durchlaufen.

Glasbläser stellen relativ große und schwergewichtige Glaserzeugnisse her und Glasbläser lieber kleine, filigrane Hohlglaser. Glasbläser aus den neuen Ländern gehen an die Glasberufsschule in Lauscha im Kreis Sonnenberg (Thüringen). In Ilmenau ( "Thüringen") gibt es für die Glasbläser das Landesberufsschulzentrum und in zwieselisch ( "Bayern") die gläserne Fachschule. Sie treffen in Zwieseln auf eine Vielzahl von Auszubildenden aus anderen Glasverarbeitungsbereichen, zum Beispiel aus der Glasveredelung oder Verfahrensmechanik für die Vitrage.

Unter anderem lernen Sie die verschiedenen Glasarten und wie man Glaswaren produziert oder verarbeitet. Sie lernen in diesem Handwerksberuf unter anderem, wie man Gläsern eine Farbe verleiht, worauf Sie bei der Glasherstellung achten müssen und wie man unterschiedliche Objekte wie z. B. Blumenvasen, Gläsern oder Schüsseln anfertigt.

Aber keine andere Anlage der Weltkugel kann mit dem Können eines versierten Glasmachers mithalten. Ja, es ist in der Tat die Produktion von künstlichen Glasaugen, die zum Beispiel für Patientinnen und Patienten ohne Augen verwendet werden. Die beiden Fachgruppen sind, wie bereits angesprochen, in einigen Punkten unterschiedlich: In großen Glashallen finden Sie unter anderem Jobs als Glaser.

Der spätere Arbeitstag in diesem Beruf ist sehr davon abhängig, ob Sie in einem großen Industrieunternehmen arbeiten oder ein kleines Handwerksunternehmen angeheuert haben, in dem Sie eher allein arbeiten. So müssen Sie sich z. B. als Glasbläser in den auf Ihr Fachgebiet spezialisierten Glasbläsereien einfinden. Als Glasbläser arbeiten Sie in einer Handwerkswerkstatt auf einem offenem Feuer, der so genannten Leuchte.

So haben Sie z. B. die Moeglichkeit, Tierskulpturen oder Klangschalen nach Ihren eigenen Vorstellungen anzufertigen. Seit 7000 Jahren wird von Menschen veredelt und die Pfeife des Glasmachers wurde im ersten Jahrtausend v. Chr. erdacht? Früher durften Glashersteller in der Glashütte so viel Wein saufen, wie sie wollten, wegen der harten und gewaltigen Wärme, denen sie ausgesetzt waren?

Glashersteller in Südeuropa andere Verfahren anwenden als ihre mittel- und nordeuropäischen Kolleginnen und Kollegen? und? Sie werden viel herumstehen und die Pfeife mit dem leuchtenden Ballon aus Glas kann über 20 Kilo wiegen - Muskelleistung ist ebenso wichtig wie eine kräftige Zunge. Indem man ständig mit dem Kamin spielt, ist man immer einer Menge Wärme ausgeliefert, die man ertragen muss - so ist das Glasblasen nichts für Menschen, die empfindlich auf Wärme reagieren.

So wird das Becherglas zum Beispiel von 20.00 bis 3.00 Uhr am Morgen geschmolzen, bevor die Glaser zur Produktion gehen. Das Verfahren hat eine lange Tradition: In der Vergangenheit haben die Glasbläser die kühlen Nachstunden für ihre schweißtreibenden und heissen Arbeiten genutzt. Wir sagen Ihnen, wie Sie in diesem Beruf traditionell auf dem Karriereweg vorankommen können.

Wofür steht das deutsche Fachwort "glasa", aus dem der Ausdruck "Glas" abgeleitet ist? Richtig ist die Zahl 2, das deutsche Wörtchen "glasa" steht so viel wie das Leuchtende, das Schillernde. Die germanischen Worte "glasa" bedeuten so viel wie das Leuchtende, das Schillernde. Wofür steht lamellengeblasenes Glase? Richtig ist die Zahl 3, das lampengeblasene Glass wird mit einem kleinen Gebläse mundgescheit.

Früher wurde das Kristallglas mit der Flamm einer Petroleumlampe gesprengt, weshalb moderne Blaser auch heute noch als Lampen bekannt sind. Das lampengeblasene Kristallglas wird mit einem kleinen Blasgerät Mund ummantelt. Früher wurde das Kristallglas mit der Flamm einer Petroleumlampe gesprengt, weshalb moderne Blaser auch heute noch als Lampen bekannt sind. Welcher ist kein herkömmlicher Rohstoff für die Herstellung von Glass?

Richtig ist die Zahl 2, Schotter ist kein Ausgangsmaterial für Fenster. Schotter ist kein Ausgangsmaterial für die Herstellung von Kunststoff.

Mehr zum Thema