Gesundheits und Krankenpfleger Schulabschluss

Krankenschwestern und Krankenpfleger Schulabschlusszeugnis

musst du mit der Ausbildung zur Kinderkrankenschwester beginnen. Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenschwester: Sie lernen viele Krankheiten, ihre Ursachen sowie Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten kennen. Häufig benötigter Schulabschluss: Ein Sekundarschulabschluss als Gesundheits- und Krankenschwester möchte sich mit Menschen auseinandersetzen und sich für Pflege und Medizin interessieren.

Auszubildende Gesundheit

Sie lernen viele Erkrankungen, deren Ursache sowie Diagnose- und Therapiemöglichkeiten mit ein. Sie nehmen Blutentnahme, misst die Fieberrate, behandelt und infundiert man. So werden Sie rasch feststellen, was im Kontakt mit den Patientinnen und Patienten wichtig ist. Gesundheitswesen und Krankenschwestern sind die rechte Seite der Mediziner. Er unterstützt sie bei der Durchführung von Eingriffen und Therapien und kümmert sich um die Betreuung der betroffenen oder bedürftigen Menschen.

Sie verabreichen in ihrer täglichen Arbeit selbständig Arzneimittel, infundieren, behandeln und verbinden sie. Da sie die Patientinnen und Patienten über einen langen Zeitabschnitt hinweg betreuen, können sie ihren Heilungsprozess am besten überwachen und nachvollziehen. Das Gesundheits- und Pflegepersonal kann auf Krankenhaus- oder Klinikabteilungen eingesetzt werden, ist aber auch in der Ambulanz zuhause.

Sie sind in der Regelfall auf einem speziellen Gebiet tätig, z.B. in der Innenmedizin, der Frauenheilkunde, der Orthopädie oder der Operation. Ihre Arbeit umfasst die Änderung der Arbeitszeit, und Schichtarbeit steht in der Regel auf der Tagesordnung für Gesundheit und Krankenschwestern, einschließlich Nachtwachen und Wochenendaufgaben. Grundvoraussetzung für die Arbeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin ist eine 3-jährige Berufsschulausbildung.

Sie wechseln zwischen der Pflegeschule und den Stationen einer Praxis oder eines Spitals. Sie beschäftigen sich beispielsweise mit der Frage: Welche Erkrankungen gibt es und was sind deren Grund? In welcher Weise nehmen Sie Patientinnen und Patientinnen auf, wie transferieren Sie sie und geben sie frei? Was ist bei der Betreuung und Therapie von Patientinnen und Patientinnen wichtig?

Sie sammeln praktische Erfahrungen in der Praxis oder im Spital. Im Praxisteil der Prüfung müssen Sie sich um bis zu vier Patientinnen und Patienten kümmern und Ihre Arbeiten protokollieren und vorlegen. Am Arbeitsplatz: Je nach Land, beruflicher Erfahrung und Zusatzausbildung beträgt das Entgelt einer Gesundheits- und Krankenschwester zwischen 2000 und 3.200 EUR. Für die Aufnahme in eine Pflegefachschule benötigen Sie ein mittleres Bildungsniveau.

Im Regelfall gibt es auch ein Selektionsverfahren. Obwohl die Erstellung von Therapieplänen an Ihrem Arbeitsplatz stattfindet, verbringen Sie den Großteil Ihrer Zeit auf der Krankenstation mit den Patientinnen und Patienten. Auch wenn Sie die Erstellung von Therapieplänen an Ihrem Arbeitsplatz durchführen, verbringen Sie den Großteil Ihrer Pflege. Da es sich oft um schwere Unfälle und auch um sterbende Menschen handelt, darf man keine Berührungsangst haben.

Da Sie oft Pflegebedürftige transferieren oder unterstützen müssen, ist die physische Leistungsfähigkeit von großem Nutzen. Damit Sie keine neuen Erkenntnisse in Ihrem Arbeitsfeld versäumen, haben Gesundheits- und Krankenpfleger ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten. So können Sie sich z. B. zu Themen wie Kranken- und Seniorenpflege, Gesundheitspflege im Gesundheitswesen oder Pflege-Dokumentation weiterbilden. Weitere Möglichkeiten der Berufsförderung sind die Fortbildung zum Facharzt für Gesundheits- und Sozialleistungen oder zur Fachkrankenschwester für Chirurgie und Endoskopie.

Mehr zum Thema