Geprüfter Handelsfachwirt

Zertifizierter Kaufmann

Mit einem Abschluss der IHK schließt die Weiterbildung zum geprüften Fachwirt ab. Der direkte Weg zur höchsten IHK-zertifizierten Weiterbildung "Zertifizierter Betriebswirt" steht Ihnen als zertifizierter Kaufmann offen. Zertifizierter Einzelhandelsspezialist: Als Kaufmann/Frau können Sie nun in eine Führungsposition aufsteigen. Trainieren Sie sich zum Kaufmann (IHK)!

Handelfachwirt - Profession, Aufgabenstellung & Aktivitäten auf einen Blick

Sie als kaufmännischer Spezialist verbinden umfassendes betriebswirtschaftliches Wissen und Führungsqualitäten - beste Bedingungen für Ihre berufliche Weiterentwicklung und mehr Lohn. Hier erfahren Sie, welche Tätigkeiten der Kaufmann ausübt, in welchen Bereichen er tätig ist und wie die Karriereperspektiven sind. Sie können sich an den nachfolgenden Institutionen zum Kaufmann weiterbilden. Der Versand sowie Fabrik- und Handelsrepräsentanzen sind ebenfalls möglich.

Durch ihre vielfältige Berufsausbildung können sie hier eine Reihe von Tätigkeiten ausfüllen. Sie als kaufmännischer Spezialist bewerten und kontrollieren die betrieblichen Prozesse. Aufgabenstellung des Kaufmanns kann sein: Typisch sind Stellen für ausgewiesene Kaufleute: Kaufleute sind an verschiedenen "Fronten" tätig: Sie führen ein Mitarbeiterteam und sind mit Aufgabenstellungen der Personaleinsatzplanung, der Arbeitsteilung und der Motivation der Mitarbeiter beauftragt.

Abhängig von der internationalen Struktur des Konzerns kommunizieren Betriebswirte auch in englischer oder anderer Fremdsprache. Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsfähigkeit, ein sympathisches und entschlossenes Erscheinungsbild sind daher die Schlüsselmerkmale von Kaufleuten. Denn jedes Untenehmen braucht kompetente und kompetente Vorgesetzte. Weil die Tatsache, dass Sie Ihre freie Zeit wieder zugunsten Ihrer beruflichen Laufbahn einsetzen, insbesondere im Fernunterricht oder in der beruflichen Fortbildung, Ihren Anspruch und Ihre Leistungsbereitschaft untermauert.

Selbst wenn Sie einen Arbeitgeberwechsel anstreben, wird die Fortbildung zum Kaufmann Ihren Werdegang erheblich verbessern. Der Weiterbildungsgang zum examinierten Fachwirt endet mit einem Abschluß der IHK. Dies wird im Einzelhandel erkannt und von Vorgesetzten und Mitarbeitern begrüßt. Bei erfolgreicher Weiterqualifizierung verfügen Sie über die betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten, um in das gehobene Kader vorzustoßen.

Es ist nicht von ungefähr, dass Sie sich auf dem Level eines Bachelor-Abschlusses mit einer fachwirtlichen Ausbildung befinden. Das Investment in die Berufsqualifizierung ist lohnenswert: "Wer im Einzelhandel "das Richtige tut" und sich engagiert, kann bereits Anfang / Mitte 20 eine leitende Position einnehmen und für mehrere Mitarbeitende verantwortlich sein - und als Abteilungsleiter in einer Niederlassung, zum Beispiel im Textilhandwerk, ein korrespondierendes Gehalt verdienen.

Wenn Sie Ihre Laufbahn im internationalen Umfeld planen, sollten Sie bedenken, dass es in der Praxis in der Praxis in der Regel kein geeignetes Gegenstück zum dt. Kaufmann im internationalen Umfeld gibt. Versucht nicht nur, euren Studienabschluss ins Deutsche zu übersetzen, sondern versucht auch, mit eurer Berufserfahrung und eurem Fachwissen Punkte zu sammeln. Informieren Sie sich auch, ob Ihr Trainingsanbieter Ihnen nach Ihrem Studium ein internat. Zertifikat ausstellen wird.

Wie kaum eine andere Industrie ist der Einzelhandel einem so permanenten Wandel unterworfen: ständig neue Produktangebote, länderübergreifende Routen, sich ändernde Kundenanforderungen und technologische Innovationen. Eine kontinuierliche Fortbildung ist daher unabdingbar. Dafür haben Sie im Handwerk die idealen Möglichkeiten. Wer nach seinem Abschluss als Betriebswirt den nÃ??chsten Karriereschritt auf der Leiter machen möchte, fÃ?r den ist die Fortbildung zur Einzelhandelsbetriebswirtin von Interesse.

Durch diesen Studiengang werden Ihnen Stellen im Top-Management mit mehr Eigenverantwortung erschlossen. Sie haben mit Ihrem kaufmännischen Facharbeiterabschluss bereits die besten Vorraussetzungen für diese Fortbildung. Weitere Infos zur Betriebswirtschaftsweiterbildung finden Sie unter betriebswirt.info. Für weitere Information. Ihr bereits erworbenes Wissen in den Bereichen Finanzen, Vertrieb, Controlling oder Vertrieb können Sie durch ein betriebswirtschaftliches Studienprogramm aufwerten.

Manche Privatpersonen (Fachhochschulen) führen den FH als Dienstleistung an und kürzen die für den Bachelor-Abschluss benötigten Kreditpunkte. Der wesentliche Unterschied zwischen der Fachwirt-Weiterbildung und dem Studiengang liegt in Struktur, Anforderung und Zeitdauer. Verteilt sich das Studienangebot überwiegend auf die Vermittlung eines breiten, theoretischen Wissens, ist die Fortbildung praxisorientiert und branchenspezifisch.

Rund drei Jahre (Bachelor) investierst du in dein Studienfach, und in der Mitte erreichst du den Betriebswirt. Die folgenden Bachelor-Studiengänge kommen beispielsweise für den Handelsfachwirt in Frage: Tipp: Wenn Sie die Fernausbildung beim ILS absolviert haben, verfügen Sie gleichzeitig die Zulassungsberechtigung zu einem Universitätsstudium an der eurof. FH - auch ohne Abi.

Die Ausbildung zum Betriebswirt gibt Ihnen alle nötigen Fachkenntnisse und Fertigkeiten, um Ihr eigenes Unternehmen zu gründen.

Mehr zum Thema