Geotechniker Gehalt

Inhalt des Geotechnikers

Geotechniker " Gehälter & Jobs Wenn Sie keine Anzeigen auf der Grundlage anonymer Verhaltensdaten sehen möchten, können Sie sich entsprechend den ABO-Regeln abmelden. A propos die Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Si votre en que la déditeur, que la reklamées de la reklamées, que la link de la link de l'informatées de la advertentie. Inhalt, Verfahren und Bedingungen des Studiengangs Haben Sie schon einmal darüber nachdenkt, wie bedeutsam der Untergrund ist? Sie beschäftigen sich im Fachgebiet Geowissenschaften mit der Natur und der Verwendung unserer spannenden Erdrinde, einer der bedeutendsten Lebensgrundlagen. Die Studie über diese Nahrungsquelle und den Nährboden, auf dem wir aufbauen, ist ingenieurtechnisch, technisch-wissenschaftlich.

Der Studiengang Geowissenschaften stellt Ihnen eine Kombination aus theoretischer Grundausbildung und praktischer Schulung zur Verfügung. So warten zum Beispiel Themen wie Ingenieursgeologie, Bodenmechanik, Gesteinsmechanik und Tiefbau auf Sie. Sie lernen den Untergrund unter Ihren Füssen miterleben, auf dem Sie sich natürlich jeden Tag bewegen, völlig neue. Es geht Ihnen aber auch um die neusten Anforderungen der neuen Energienutzung und die energetische Umwandlung von Stadtgebieten.

Auf diese Weise kombinieren Sie Ihr Ingenieurstudium mit aktuellen wichtigen Fragestellungen der Zukunftsfähigkeit, des Ressourcenschutzes und des Umweltschutzes. Der Kurs kombiniert Lehrveranstaltungen, in denen Sie die erforderlichen wissenschaftlichen Grundkenntnisse erwerben, mit Fallbeispielen und anwendungsnahen Lehrveranstaltungen, Übungsaufgaben und Laborpraktika. Während des Studiums können Sie eigene Akzente legen und sich auf Bereiche wie Baumaterialprüfung, Bauwesen, Straßen- und Wasserwirtschaft oder Vermessungswesen und Hausverwaltung konzentrieren.

Um in einen geotechnischen Fachbereich aufgenommen zu werden, benötigen Sie in der Regelfall das Reifezeugnis an Hochschulen und die Fächerhochschulreife an FH. Die Lehrveranstaltung war in den vergangenen Studiensemestern weitgehend zulassungslos und nicht mit einem numerus clausus beschäftigt. Für die erfolgreiche Bewältigung des geotechnischen Studiengangs ist es sinnvoll, wenn Sie über ein gutes wissenschaftliches Grundwissen verfügen.

Der Studiengang ist für Sie lieber nicht passend, wenn Sie keinen naturwissenschaftlichen und technischen Hintergrund haben. Selbst wenn Sie nicht gerne mit Rezepturen arbeiten und nicht auf der Baustelle und in der Wildnis arbeiten wollen, ist die Geowissenschaften nicht das geeignete Fachgebiet für Sie. Für geotechnische Hochschulabsolventen sind die beruflichen Perspektiven, Karriere- und Fördermöglichkeiten sehr gut.

Sie können z. B. als Projektmanager oder in Beratungsfunktionen in einem Energieunternehmen oder im städtebaulichen Umfeld mitwirken. Ihr Fachwissen in der Geotechnik ist auch bei NGO's gesucht und nachgefragt. Die Vergütung richtet sich nach dem Tätigkeitsbereich, der beruflichen Erfahrung und der Verantwortlichkeit, die Sie innerhalb eines Projekts übernehmen. Sie als Projektmanager können mit einem Jahresgehalt zwischen EUR 32.000 und EUR 42.000 pro Jahr gerechnet werden.

Auch die Betriebsgröße hat einen großen Einfluß auf das Gehalt: Je grösser das Untenehmen, umso besser sind Ihre Perspektiven in Bezug auf das Entgelt. Geotechnische Ingenieurwissenschaften werden sowohl von Fachschulen als auch von Hochschulen angeboten. Ob Sie an einer Hochschule oder an einer Hochschule studieren, ist für Karrieremöglichkeiten und Gehaltsvorstellungen von untergeordneter Bedeutung. Wer jedoch in die Wissenschaft gehen möchte, dem ist es besser, an der Hochschule mit anschliessender Doktorarbeit zu studieren.

Manche Fachhochschulen verfügen über einen speziellen Studienschwerpunkt im Bereich der Geowissenschaften, z.B. Geowissenschaften und Bergbauforschung an der Technischen Universität Freiburg.

Mehr zum Thema