Geotechnik Uni Wuppertal

Geowissenschaften Uni Wuppertal

Insagram - Logo der Bergischen Universität Wuppertal. Willkommen bei LuFG Geotechnik. Lehrstuhl für Geotechnik, Prof. Dr.-Ing.

E. Pearau

Wofür steht die Geotechnik? Quasi ein geotechnischer Ingenieurbau? In der Zeit vom 13.07.2018 wurde ein Ausflug im Kurs Geotechnik 4 mitgenommen. Diese wurde in einem fachübergreifenden Forschungsprojekt unter der Federführung von Prof. Martin Denecke, Dr. rer. nat., Abteilung Urbane Wasserwirtschaft, untersucht. Die Bodenuntersuchungen wurden im Institut für Geotechnik (Prof. Dr.-Ing. Eugen Perau) durchführt.

Konferenz zum Thema "Zusammenspiel von Baubodenbauten" Der Achtzehnte RuhrGeo-Tag fand am kommenden Wochenende am 30. März 2017 auf dem Essener Standort statt. Organisiert wird der RuhrGeo-Tag von den Professoren für Geotechnik an der Bochumer Ruhruniversität (Prof. T. Schanz), der Technischen Hochschule Dortmund (Prof. A. Hettler), der Uni Wuppertal (Prof. M. Pulsfort) und der Uni Duisburg-Essen (Prof. E. Perau).

Veranstaltet wird die Konferenz in diesem Jahr von der Geotechnikabteilung der UDE in Zusammenarbeit mit dem Verein Beratender Ingenieure VBI. Daraus resultieren verschiedene Aufgabenstellungen für die Tiefbauingenieure in der Geotechnik und Statik, die nur in engem Zusammenspiel bewältigt werden können. In den zwölf Vorträgen geht es um die aktuellsten Standards und Vorschläge, bodenmechanische Modelle, geotechnische Bauten und interessante Bauprojekte mit signifikantem Wechselspiel zwischen Untergrund und Tragwerk sowie zugehörige Methoden des Spezialtiefbaus. mehr zum " achten RuhrGeo-Tag am 30.03.2017 in....".

Das " NRW Promotionsforum " dient jährlich dem naturwissenschaftlichen Austausch zwischen Promovierenden der Geotechnik - aber auch dem gegenseitigem Verständnis. Eingeladen sind die Wissenschaftler und externe Promovierende der Fachbereiche Geotechnik der RUB Aachen, Ruhr-Universität Bochum, TUB Dortmund, TUB Duisburg-Essen und Bergische UniversitÃ?t Wuppertal.

Erstmals waren auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Profils für den Lehrstuhl für Tunnelbau, Rohrleitungsbau und Bauwesen an der Bochumer RU. Für 2017 begrüßt die Bergkirche Wuppertal die Teilnehmer. Am 17.03.2016 wird an der Bergschen UniversitÃ?t Wuppertal der diesjÃ??hrige RuhrenGeo-Tag stattfinden, der von den Fachbereichen Geotechnik der RU Bochum, der Technischen UniversitÃ?t Dortmund, der UniversitÃ?t Wuppertal und der UniversitÃ?t Duisburg-Essen gemeinschaftlich organisiert wird.

Registrierung für die Konferenz auf der Website der UWW. Dr.-Ing. Kerstin Lesny, die als Forschungsassistentin, zuletzt als Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Geotechnik, gearbeitet hat, hat die Berufung zum Professor für Geotechnik an der HafenCity University in Hamburg angetreten. Sie wird ab dem 16. Mai 2015 neben der Geotechnik den Bereich des Wasserbaus in Bildung und Wissenschaft vertreten.

Frank Könemann wurde für seine besondere Tätigkeit als Dozent an der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät des Fachbereichs Bauingenieurwesen im Fachbereich Geotechnik mit einer Ehrenprofessur an der UdSSR ausgezeichnet. Dr. Könemann unterrichtet als anerkannter Fachmann auf dem Gebiet der Geotechnik, vor allem des Tunnel- und Spezialtiefbaus, seit mehr als zehn Jahren Geotechnik im Tunnelbau in den Studiengängen der UDE im Bauwesen.

Im Anschluss an sein Studienaufenthalt an der Technischen Hochschule Dortmund arbeitete er als Forschungsassistent an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Essen, wo er 1995 auf dem Gebiet des Grundbaues und der Erdbewegungsmechanik zum Themenbereich "Berechnung von Grundwasserströmungen" promovierte. Seitdem ist er bundesweit in der Geotechnikberatung für Bauvorhaben, insbesondere im Tunnel- und Spezialtiefbau, mitwirken.

Er ist seit 2009 managing director and shareholder of Geotechnik, Geoingberlin Engineering Company in Dortmund and shareholder of Geoingberlin Engineering Company in Berlin. Aufgrund der ökonomischen Bedeutsamkeit von Infrastrukturmaßnahmen, zu deren Bau die Geotechnik und der Tunnellbau einen wesentlichen Anteil haben, hebt Prof. Dr.-Ing. Widmann, Fachbereichsleiter Bauingenieurwesen und Prorektor der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät, die Leistungen von Könemann zur praxisnahen Lehrtätigkeit im Rahmen des Masterstudiengangs Bauingenieurwesen hervor.

Dabei profitiert die UDE von seiner vielfältigen fachlichen Kompetenz und seiner Praxiserfahrung als Beratungsingenieur für Geotechnik. Die Abteilung Geotechnik ist in diesem Bereich wesentlich involviert und kommentiert auch die Konzepte der Alternativspeicherung. Am 27. März 2014 wird im Bochumer Bergbau-Museum der fünfte RuhrGeo-Tag stattfinden. Mehr zum "fünften RuhrGeo-Tag 2014 in Bochum" In dieser Ausgabe ist die Ausgabe 40 unserer Ankündigungsreihe "Report Geotechnik" veröffentlicht worden.

Die Broschüre enthält die wichtigsten Untersuchungsergebnisse zum Themenbereich der unterirdischen Pumpspeicherwerke im Bergbau und Übertage. In der Veröffentlichung sind BeitrÃ?ge von verschiedenen beteiligten Wissenschaftlern der UniversitÃ?t Duisburg-Essen und der Ruhr-UniversitÃ?t Bochum enthalten. Mehr über "Report Geotechnik - Heft 40 erschienen", der von den Geotechnik-Abteilungen der RU Bochum, der Technischen Universität Dortmund, der Bergischen Landeshauptstadt Wuppertal und der Bergischen Landeshauptstadt Duisburg-Essen organisiert wurde, erfahren Sie in Kuerze beim VGE-Verlag Essen, der am 21. Maerz 2013 an der UdSSR auf dem Essener Gelaende stattfand.

In einem Konferenzband, der in der Ankündigungsreihe des Fachbereichs Geotechnik als Ausgabe 41 veröffentlicht wurde, wurden die technischen Beiträge der Konferenz zusammengefaßt. Mehr zum "4. RuhrGeo-Tag 2013 in Essen" Seit mehr als zwei Jahren arbeitet das Fachgebiet mit anderen Institutionen der Hochschulen Duisburg-Essen und Bochum sowie dem Minenunternehmen RAG über die Realisierungsmöglichkeiten von Untertage-Pumpspeicherkraftwerken zusammen.

Die Förderentscheidung übergab der NRW-Staatssekretär im Bundesumweltministerium Udo Paschedag am 23. November 2012 an die UdSSR. Das erste Ausstrahlen der Übertragung erfolgt am Montags, 25.03.2013 um 22:00 -22:30 Uhr im Bayerischen Rundfunk. Der Arbeitskreis besteht aus den Professuren für Energieanlagen und -wirtschaft der Bochumer RUB, für Geotechnik, Geotechnik sowie für Hydraulik und Wassermanagement der RUB.

Mehr zum Thema