Gehaltsliste Kaufmännische Berufe

Lohnliste Kaufmännische Berufe

Lohnübersicht für Assistenz- und Kaufmännische Berufe und Buchhaltung, in der IT sowie im Assistenz- und kaufmännischen Bereich. Der Beruf; Buchhalter; Industriekaufmann; Kaufmann.

hat einen entscheidenden Einfluss auf die Höhe der Vergütung und spiegelt sich in der Lohnbuchhaltung wider.

Kaufmännische Angestellte

Bist du bereits angestellt? Was ist Ihr Job oder Ihre Aufgabe? Welche Industrie sind Sie? In welchem Bereich sind Sie tätig / Wo möchten Sie mitarbeiten? Senden Sie das Resultat kostenlos: Dein Resultat erwartet dich! Sie haben eine E-Mail mit einem Verweis auf Ihr Resultat bekommen. Wenn Sie innerhalb weniger Sekunden keine E-Mail an die angegebene Anschrift () bekommen, können Sie die E-Mail nachholen.

Kaufmännischer Angestellter Gehälter - Informationen über das Einkommen

Die Gehaltsbänder werden aus dem Inhalt der Stellenausschreibung berechnet und korrespondieren mit der üblichen Marktvergütung auf Basis von zwei Millionen Lohndatensätzen. Vergleiche jetzt dein Gehaltsniveau gratis und unkompliziert. Gewerbliche Mitarbeiter: Als gewerblicher Angestellter beträgt das bundesweite Entgelt 2.355 pro Jahr. Bezüglich der Gehaltsbandbreite ist zu beachten, dass die niedrigeren Monatslöhne bei 1.734 Euro liegen, aber auch gewerbliche Arbeitnehmer in den höheren Lagen können bis zu 3.417 Euro oder mehr einnehmen.

Bei fast allen Berufsgruppen hat der Sitz des Unternehmers neben vielen anderen Einflussfaktoren auch einen persönlichen Einfluß auf die Lohnhöhe. Wenn Sie dagegen im südlichen Raum tätig sind, können Sie z.B. in Baden-Württemberg ein Durchschnittsgehalt von 2.581 ? erwarten. Für die Tätigkeit als kaufmännische Angestellte ist eine kaufmännische Grundausbildung erforderlich.

Nach dem BBiG handelt es sich um einen anerkannten Ausbilderberuf. Im Wechsel mit der Praxis in einem Ausbildungsbetrieb erfolgt der Theorieunterricht in der Berufsfachschule. Die Berufsausbildung dauert drei Jahre und befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Kauffrau. Die kommerzielle Tätigkeit ist vielfältig. Je nach Interessensgebiet wählt der Auszubildende die exakte Laufbahn.

Ausbildungsmöglichkeiten mit kaufmännischem Fokus sind unter anderem: Die Themen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre haben in allen Bereichen der Lehrtätigkeit eine große Bedeutung. Wer in diesem Umfeld mit der Schulung beginnt, hat organisatorisches Talent und kaufmännisches Neugier. Kaufleute kommen mit unseren Auftraggebern und Partnern in Berührung. Entsprechende Themen sind Personalmanagement und Berufsausbildung.

Wenn sie sich auf den kaufmännischen Bereich spezialisiert haben, gibt es mehrere Schwerpunktthemen. Geeignet sind für den kaufmännischen Nachwuchs sowohl Kreditinstitute als auch Betriebe aus Wirtschaft und Gewerbe. Der Berufsstand eines Kaufmannes oder einer Unternehmerin wird von denjenigen ausgeübt, die am Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) interessiert sind. Als Zweig der Wirtschaftswissenschaften existiert die Betriebswirtschaftslehre, die sich vor allem mit den ökonomischen Verbindungen auf dem heimischen Arbeitsmarkt auseinandersetzt.

Weitere Teilbereiche der Wirtschaftswissenschaften sind: Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftssoziologie, Wirtschaftspsychologie, Politologie und Wirtschaftswissenschaften. Anders als die BWL steht der Auslandsmarkt an der Spitze der Wirtschaft. Zugleich ist die mathematische Dimension das zentrale Thema des gesamten Studiums. An einigen Hochschulen wird in diesem Studiengang ein Auslandsemester angeboten. Hier machen die Interessierten erste Berufserfahrungen und perfektionieren ihre Fremdsprachenkenntnisse.

Kommerzielle Angestellte sind in allen Branchen im Einsatz. Der Berufseinsteiger erhält nach der Berufsausbildung zunächst ein niedriges Anfangsgehalt, kann aber dank der erworbenen beruflichen Erfahrung sein Gehalt im Laufe der Jahre kontinuierlich anheben. Auch für den gewerblichen Bereich ist ein Gehaltsgefälle im ausgewählten Bereich ersichtlich.

Die Ertragschancen im Handwerk oder im Handel liegen im niedrigen Branchendrittel, während sie z. B. im Chemiebereich sind. Ein weiteres Merkmal für Lohnunterschiede ist die Größe des Unternehmens des Auftraggebers. Bei großen Unternehmen hat der kaufmännische Angestellte dank besserer Karrieremöglichkeiten und einem Orts- oder Bereichswechsel eine kürzere Chance, sein Gehalt zu erhöhen.

Mehr zum Thema