Gehalt nach Ausbildung

Gehälter nach der Ausbildung

Photograph - Gehalt & Einkommen Für die Berufswahl ist das spätere Gehalt von großer Bedeutung. Allgemeine Angaben zur Vergütung als Photograph können jedoch nicht gemacht werden. Die Gehaltsabfrage verdeutlicht, warum das so ist und wie Ihr Gehalt als Berufsfotograf z.B. ausfallen kann.

Ihr Gehalt richtet sich danach, ob Ihr Lehrbetrieb an einen Kollektivvertrag geknüpft ist, in welcher Sparte und in welchem Land Sie tätig sind.

Im Falle einer Ausbildung in einem tariflichen Unternehmen ist Ihre Entlohnung als Photographin oder Photograph vertragsgemäß fixiert. Abhängig von Land und Industrie gibt es jedoch sehr unterschiedlichste Kollektivvereinbarungen. Sie können als Fotografin in vielen unterschiedlichen Bereichen arbeiten. Wenn Sie beispielsweise im Handel ausbilden, können Sie mit diesem Ausbildungszuschuss rechnen: Das bedeutet, dass Ihr persönliches Auszubildendengehalt als Photograph auch geringer sein kann!

Hinweis: Nutzen Sie auch den Arbeitsmarkt, um sich während der Ausbildung über Ihr Gehalt zu unterrichten. Ihr Gehalt als Photograph ist von mehreren Aspekten abhängig. Hierzu gehören z.B. Industrie, Arbeitsplatz und Berufspraxis. Ist Ihr Auftraggeber an einen Kollektivvertrag geknüpft, unterliegt Ihr Gehalt als Photograph einer festen Regel. Welche Tarifverträge in Ihrem konkreten Anwendungsfall gelten, ist z. B. abhängig von der Industrie und der jeweiligen Standort.

Bei Mitarbeitern mit einer abgeschlossenen Ausbildung wird ein ausgebildeter Photograph in der Regelfall in die unterste Kategorie eingestuft. Branchenabhängig sind Erträge zwischen 1.500 und 2.500 EUR netto möglich. Die am besten bezahlten Ausbildungsplätze finden Sie hier. Daher kann Ihr Gehalt als Photograph je nach Industrie, Staat und Kollektivvertrag auch unter oder über den genannten Werten liegen. Die Höhe der Vergütung ist abhängig von der jeweiligen Industrie, dem Land und dem Tarif.

Auch die Löhne steigen in der Regelfall mit den Jahren.

Steinmetze und Bildhauer Löhne und Gehälter

Sie sind vom Berufsstand des Steinmetzes und Bildhauers überzeugt, aber auch das Gehalt ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Karriere? Wenn Ihr Gehalt erfasst wird, wissen Sie, wie viel Sie in welchem Jahr der Ausbildung verdienen werden.

aber mit mehr Erfahrungen und Wissen erhöht sich Ihr Gehalt im zweiten Jahr der Ausbildung auf 570 bis 580 EUR und im dritten Jahr auf 650 bis 700 EUR. Nach dem Training erwartet dich eine Lohnerhöhung. Ihr Anfangsgehalt beträgt zwischen 1.700 und 2.000 EUR netto. Wenn Sie sich beispielsweise nach Ihrer Ausbildung zum Steinmetze und Bildhauermeister weiterentwickeln, können Sie mit Ihrem Studium ein Gehalt von 2.700 bis 3.600 EUR planen.

Mehr zum Thema