Gehalt groß und Außenhandelskaufmann

Gehälter Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau

Wenn Sie sich zum Groß- und Außenhandelskaufmann ausbilden lassen wollen, können Sie mit einem recht guten Gehalt rechnen. Die Vergütung als Groß- und Außenhandelskaufmann richtet sich nach Alter, Tätigkeit und Region. Groß- und Außenhandelskaufmann " Gehalt & Jobs Untenstehend findet sich eine Aufstellung der Löhne und Gehälter für den Groß- und Außenhandel der Firma Kaiman. Es handelt sich bei diesen Angaben um Angaben aus unserer Datenbasis und um Ergebnis einer Gehaltsanfrage für den Berufsstand Kaufmanngroß- und -aussenhandel. Mit der Gehaltsabrechnung erhalten Sie einen raschen Einblick in die Einkommensmöglichkeiten und Löhne für Groß- und Außenhandelskaufleute einschließlich der offenen Stellen.

Mit diesen 10 Min. können wir Ihnen noch genauer das marktorientierte Gehaltspotential von Kaufmann Groß- und Außenhandel vorführen. Du bist mit deinem Gehalt nicht glücklich und fühlst dich schlecht bezahlt? Machen Sie sich bereit für Ihr Vorstellungsgespräch und überprüfen Sie Ihren Gehaltsanspruch mit unserem Gehaltstabellen. Ein Vorschlag zu den Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Wenn Sie als Europäer Beschwerden über eine der Anzeigen haben, finden Sie unter folgendem Link detaillierte Informationen über den Inserenten.

Lehrlingsgehalt als Kaufmann/Frau im Groß- und Außenhandel an: (alle Bereiche):

Die Gehaltsbänder werden aus dem Inhalt der Stellenausschreibung berechnet und korrespondieren mit der üblichen Marktvergütung auf Basis von 2 Millionen Lohndatensätzen. Vergleiche jetzt dein Gehalt gratis und unkompliziert. Gross- und Aussenhandelskaufmann/-frau| Gross- und Aussenhandelskaufmann/-frau: Ein guter Geschäftsmann weiss, wer er ist. Beispielsweise die Gehaltsangaben anderer Groß- und Außenhandelskaufleute.

Im Bundesgebiet erzielen Groß- und Außenhandelsunternehmen im Durchschnitt 2.558 Euro pro Kalendermonat oder 17,76 Euro pro Jahr. Der gleiche Datenbestand zeigt aber auch, dass 25% aller Außenhandelsunternehmen mit 1.856 und weniger Euro pro Jahr über die Runden kommen müssen, während weitere 25% mit 3.759 und mehr Euro rechnen können.

Ein Groß- und Außenhandelskaufmann hat in Hamburg, Bayern und Baden-Württemberg die höchsten Jahresgehälter. Dass in der Regel auch größere Unternehmen besser bezahlen, belegen unsere Angaben für Groß- und Außenhandelskaufleute: Die Lohnunterschiede zwischen Mann und Frau sind zwar relativ klein, aber immer noch da.

Ein Außenhandelskaufmann erwirtschaftet durchschnittlich 2.629 Euro, ein Außenhandelskaufmann hingegen nur 2.420 Euro. 148 ist das Durchschnittsgehalt nach der Einarbeitung. Es ist jedoch so gut wie unbestritten, dass das Gehalt im Lauf der Jahre steigen wird. Außenhandels-Kaufleute im Alter von 30 Jahren haben bereits ein durchschnittliches Einkommen von 2.539 ?, 40 Jahre alt 2.848 ? und 50 Jahre alt 2.949 ?.

Weiterbildung ist in der Regel ein guter Weg, um nicht nur Ihre Kompetenzen, sondern auch Ihr Gehalt zu steigern. Lehrlingsgehalt als Groß- und Außenhandelskaufmann (alle Fachrichtungen): Lehrstellen für Groß- und Außenhandelskaufleute sind Spezialhandelsunternehmen. Hauptmitarbeiter sind hier die auf den Bereich Außenwirtschaft spezialisierten Mitarbeiter. Wenn der Fokus der Schulung auf den Bereich des Großhandels gelegt wird, spielt die Lager- und Warensteuerung eine große Bedeutung.

Außenhandelspraktikanten befassen sich mit den Themen internationale Märkte und Außenhandelstransaktionen. Wenn Sie sich für eine Berufsausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann/zur Kauffrau für Groß- und Einzelhandel interessieren, sind gute Mathematikkenntnisse ebenso wichtig wie gute Sprachkenntnisse. In der Regel ist für die Berufsausbildung ein Hauptschulabschluss erforderlich, aber es gibt auch Unternehmen, die eine fachgebundene Hochschulreife oder das Reifezeugnis benötigen.

Wenn Sie nach Ihrer Berufsausbildung ein besseres Gehalt erhalten möchten, können Sie ein Betriebswirtschaftsstudium an Fach- und Hochschulen in Betracht ziehen. Für die Ausübung dieses Berufs ist ein Abschluss in Internationaler Ökonomie geeignet. Dies ist besonders geeignet für Groß- und Außenhandelskaufleute, die sich auf den Aussenhandel spezialisiert haben.

Auch Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschule oder eines vergleichbaren Berufsabschlusses starten mit dieser Ausbildung: Arbeit in den Bereichen Internationalität, internationales Managementwesen und Wirtschaft mit Einfluss auf den Weltmarkt. Die Kaufleute im Groß- und Außenhandel mit dem Fachgroßhandel suchen ihr Arbeitsklima dementsprechend vor allem im Fachgroßhandel. Dies können Großhändler mit einem spezialisierten oder gemischten Warenangebot sein.

Je nach Orientierung des Unternehmen kann das Gehalt von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sein.

Mehr zum Thema