Gehalt eines Fluglotsen

Gehälter eines Fluglotsen

Die deutschen Fluglotsen müssen sich mit dem Gehalt für Fluglotsen im internationalen Vergleich nicht verstecken. Flugverkehrsleiter wollen die Tarife um 30 vH erhöhen. Während Fluglotsen mit einem Durchschnittsjahresgehalt von 100.000 EUR zu den Top-Verdienern in Deutschland zählen, will die DFS ihre Gebühren nun um 30 Prozentpunkte erhöhen. Aufgrund der erhöhten Ansprüche an die Fluglotsen können sie im Alter von 52 Jahren in den vorzeitigen Ruhestand treten.

Das derzeit niedrige Zinsniveau schafft eine Finanzierungslücke für die DFS, die sie mit der vorgesehenen Gebührensteigerung schliessen will.

Zugleich stieg der Flugverkehr über Deutschland im ersten Quartal 2014 nur um 0,6 %. Das hat die EU-Regierungsbehörde mit 10 Prozentpunkten gerechnet. Vor allem Fluggäste und Fluglinien wären von einer Erhöhung der Fluglotsengebühren stark betroffen. Die Lufthansa beispielsweise berechnet die jährlichen Mehrbelastungen mit einem durchschnittlichen zweistelligen Mio. Euro-Betrag. "Damit würde nicht nur die Konkurrenzfähigkeit des dt. Flugverkehrs, sondern auch der inländische Flugverkehrsstandort insgesamt weiter geschwächt.

Hier muss die Polizei schnell Gegenmaßnahmen ergreifen und eine weitere schwerwiegende Mehrbelastung für die Fluggesellschaften deutlich ablehnen", sagte ein Lufthansa-Sprecher.

Flugverkehrsleiter erhalten mehr Gehalt

Nun haben die FDS und die Flugsicherungsorganisation die seit knapp zwei Jahren andauernden Tarifverhandlungen zum Abschluss gebracht und ein Tarifbündel vereinbart. Wie die DFS mitteilte, ist im neuen Tarifvertrag für die rund 5.300 tariflichen Mitarbeiter der DFS eine nachträgliche Gehaltserhöhung von 1,5 Prozentpunkten zum Stichtag 31. Dezember 2016 vorgesehen.

Die weiteren Steigerungen werden dann am I. und II. Mai 2017 um je zwei Prozentpunkte und am I. August 2019 um 2,7 Prozentpunkte vorgenommen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren bis zum Ende des Jahres 2019, weitere von der DFS zu bezahlende zusätzliche Leistungen werden anschließend ausgehandelt. Dabei wurden auch Einzelheiten zu den Themen Teilruhestand, Frühpensionierung und Entlassungsverbot aus betrieblichen Gründen sowie Kernpunkte zum Abschluß eines Gruppentarifvertrages vereinbart.

Die gute Bezahlung der Fluglotsen

Durch das Gehalt der Fluglotsen müssen sich die dt. Fluglotsen im weltweiten Wettbewerb nicht versteck. Die Vergütung des Fluglotsen in Deutschland beläuft sich auf 101.000 EUR pro Jahr. Manche Beschäftigte an einem Turm in Deutschland erzielen aufgrund ihrer hohen Qualifikationen eine Jahresleistung von 130.000 EUR. Dieser Rekrutierungstest kann nicht gefährdet werden, denn das Schicksal vieler Fluggäste ist von der zuverlässigen Leistung der Flugsicherung abhängig.

Sind alle Voraussetzungen gegeben, kann die Fluglotsenausbildung begonnen werden. Der folgende Ausbildungsgang umfasst zwei bis vier Jahre. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums können Sie Ihre ersten Aktivitäten auf einem Turm ausrichten. Während dieser Zeit ist das Gehalt des Fluglotsen auf dem niedrigstmöglichen Niveau. Zunächst arbeitet der Neuankömmling über einen längeren Zeitraum unter der Leitung eines versierten Fluglotsen.

Mit zunehmender Berufstätigkeit steigen die Gehälter Ihrer Fluglotsen. In 10000 Meter Seehöhe fliegen mehrere tausend Maschinen über Deutschland, ohne hier zu landet. In Deutschland ist die Flugverkehrskontrolle für alle Flugbewegungen über ihr Gebiet zuständig, und es gibt strikte Vorschriften für das Vorgehen im Ernstfall.

Mehr zum Thema