Gastro Zürich Weiterbildung

Weiterbildung Gastro Zürich

Ihr Hotel- und Gaststättengewerbe wird Ihnen helfen. In der ZH Zürich finden Sie die neuesten Ausbildungsplätze für Gastroarbeiter. Verschenken Sie einen Gutschein für die Aus- und Weiterbildung bei GastroZürich. In der Schweiz fast überall, wo die Gastronomen und Hoteliers mit der Zeit gehen und ein Konzept dahinter steckt, ist b & n dabei.

Hotelmanagement Schule Zürich

An keiner anderen Hotelmanagement-Schule sind Lehre und Praktik in der Lehre so stark miteinander verbunden wie an unserer Schule; das Erlernte wird konsequent umgesetzt und die Praxiserfahrung fließt zurück in den Lehrbetrieb. Wir haben den Terminus Théoraxis® für diese einzigartige Verbindung von Wissenschaft und Technik entwickelt. Lesen Sie mehr.... Informieren Sie sich aus erster Hand über die Hotel Management School Zurich.

Um die Karrierechancen für Köchinnen und Köche, Servicemitarbeiterinnen und andere Fachkräfte zu erhöhen, sind wir die ideale Weiterbildung und die erste Adresse für eine Lehre nach der Reife oder für Berufswechsler.

Porträt und Übernahmeangebot zur Aus- und Weiterbildung

Gastronomische Unternehmerausbildung in drei Phasen. Das Gastrounternehmer-Training ist die ganzheitliche, fachbegleitende Führungstraining in der Gastronomie und leitet vom Befähigungsnachweis auf der Ebene G1 (bundesweite "Gastgeberprüfung") über zwei weitere Ebenen G2 mit dem eidgenössischen Zertifikat des Gastromanagers und G3 mit der vom Gastrounternehmer anerkann-ten Hochschul-examen. Das teilzeitliche, praxisnahe und vielseitige Weiterbildungsprogramm in 3 Ebenen für aktuelle und zukünftige Manager in der Hotel- und Restaurationsbranche.

G1: Gastro-Grundkurs mit Zertifizierung GastroSchweizIn Kürze: Der Grundlehrgang Gastro korrespondiert mit der Vorbereitungszeit für den Erhalt eines entsprechenden Ausweises. Sie sind bereits auf dem halben Weg zum G2-Bundespass. HostroBern, HostGraubünden, GastroLuzern, GastroSt. Gallens, GastroTicinos, GastroVaud, GastroZürich. Die Veranstaltung wendet sich an Manager aus dem Hotelfach. Auf der Grundlage des Pflichtwahlmoduls sind sie auf ein bestimmtes Fachgebiet in den Bereichen Gastro, Hotel, System-Gastronomie und Event-Management spezialisiert.

Während des Lehrgangs und mit den anschließenden Fachprüfungen werden Sie sich auf die Fachprüfung vorbereiten und sich innerhalb eines Jahrs zum Gastwirt mit eidgenössischem Fachkundennachweis ausbilden lassen. Dein Vorteil: Auf dem Weg zur G3 hast du auf dieser Ebene bereits einen Bundestitel. Die Ausbildung wird von der L-GAV und dem Land mitfinanziert.

Die im Rahmen des L-GAV beschäftigten Teilnehmer können von einer Förderung leben. Für jeden Seminar- und Prüfungsgang erhalten Sie zusätzlich CHF 122. Ab 2017 neu: Mitarbeiter können auch einen Antrag auf L-GAV-Unterstützung nach dem Tarifvertrag für das Gastgewerbe (L-GAV) einreichen. Artikel 2 Nicht anwendbarkeit. Eine nicht der L-GAV unterliegende Personen (Betriebsleiter, Familienangehörige) erhalten Zugriff auf die L-GAV-Finanzierung pro Jahr und Hof.

Die Angaben zur Finanzhilfe entnehmen Sie am besten dem Faltblatt auf der GastroSuisse-Website. 50% aller bis zum Abschluss der Bundesprüfung anfallenden kostenpflichtigen Prüfungsvorbereitungskosten werden angerechnet (auch die in G1 anfallenden Kosten). GastroBern, GastroFribourg (Französisch), GasroGraubünden, GasroLuzern, GastroSt. Gallen an. Für Freiberufler und leitende Angestellte mit mind. 4 Jahren Führungs- oder mind. 2 Jahren leitender Funktion in der Gastronomie sowie einem Schulabschluss auf Bundesebene (Fachprüfung wie G2) ist das Gastseminar vorbestimmt.

Während des Seminares werden Sie sich auf die Fachhochschulprüfung vorbereiten und sich innerhalb eines Jahrs zum Gastrounternehmer mit eidgenössischem Diplom ausbilden lassen. Ihre Vorteile: Absolventinnen und Absolventen mit erfolgreichem Abschluss des Bundesdiploms sind zur Führung der Schutztitel "dipl. Gastro-Unternehmer/in" ermächtigt. Nutzen Sie die finanzielle Förderung durch den L-GAV und staatliche Fördermittel.

Ab 2017 neu: Mitarbeiter können auch einen Antrag auf L-GAV-Unterstützung nach dem Tarifvertrag für das Gastgewerbe (L-GAV) einreichen. Artikel 2 Nicht anwendbarkeit. Eine nicht der L-GAV unterliegende Personen (Betriebsleiter, Familienangehörige) erhalten Zugriff auf die L-GAV-Finanzierung pro Jahr und Hof. Pro Seminar- und Untersuchungstag erhalten die Auftraggeber einen Lohnausgleich von CHF 163. Ab 2017 neu: Mitarbeiter können auch einen Antrag auf L-GAV-Unterstützung nach dem Tarifvertrag für das Gastgewerbe (L-GAV) einreichen. Artikel 2 Nicht anwendbarkeit.

Eine nicht der L-GAV unterliegende Personen (Betriebsleiter, Familienangehörige) erhalten Zugriff auf die L-GAV-Finanzierung pro Jahr und Hof. Die Angaben zur Finanzhilfe entnehmen Sie am besten dem Faltblatt auf der GastroSuisse-Website. 50% aller bis zum Abschluss der Bundesprüfung anfallenden kostenpflichtigen Prüfungsvorbereitungskosten werden angerechnet. Ausbildungszentrum: GastroSchweiz in Zürich und ab 2018 auch in Gasthaus Bern.

Mehr zum Thema