Friseur Beruf

Beruf des Friseurs

Die Gründe, ein Friseur zu werden, sind vielfältig. Die Friseurin übt ihren Beruf als Angestellte oder Selbständige in einem Friseursalon oder beim Kunden zu Hause aus. Unternehmensorganisation und Marketing sind in diesem Beruf wichtig. Die Friseure schneiden und pflegen die Haare. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Friseurberuf" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen.

Wer ist das? Was ist das?

INTERCOIFFURE, die globale Verbindung von erfolgreichem 5-Sterne-Friseurelite. intercoiffure, die aktuellen Tendenzen und internationalen Frisurenmodetrends. INTERCOIFFURE, ist ein Pionier in der Schulung von Friseuren. INTERCOIFFURE ist mit Hilfe seiner industriellen Partner der weltgrößte Verband, der entscheidend zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Lebensqualität des Friseurberufs und aller Bereiche der Haarkosmetik beiträgt.

InterkoIFFURE, setzt sich für die Unterstützung benachteiligter junger Menschen über alle Landesgrenzen hinweg ein und nimmt gesellschaftliche Eigenverantwortung wahr. Das Unternehmen wurde 1925 in Deutschland von schweizerischen, dt., französischen Hobbyfrisören und Engländern aufgesetzt. Die fünfzackigen Sterne mit stilisiertem Globus sind das Wahrzeichen der Interkoiffure, die nur von Mitgliedern getragen werden dürfen. Sie können dem Verein nicht beizutreten - Sie werden vorgeschlagen oder können sich anmelden.

Das Mitglied akzeptiert die Intercoiffure-Normen und deren Kontrolle (einschließlich anonymer Qualitätsprüfungen durch unabhängige Prüfinstitute). Erarbeitung von neuen Verfahren und Schnitten. Kontinuierliche Weiterentwicklung der aktuellen Mode-/Haarmode. Förderung des Nachwuchses und Training in den eigenen Hochschulen, der Ecole Zwischengesellschaft. Mit der Herbert Burkhardt Privatstiftung werden Nachwuchstalente gefördert, die sich aufgrund ihres gesellschaftlichen Umfeldes keine Bildung erhoffen.

Friseurausbildung (Grundausbildung)

Schon immer war eine schöne Haarmode nicht nur für die Frau, sondern auch für viele Herren ein Thema. Egal ob kurze oder lange Haare, ob dicke oder dünne, ob glatte, lockige oder gefärbte: Der Friseur weiß, welcher Haarschnitt am besten ist! Der Friseur diskutiert mit dem Kunden die Wunschfrisur: Stimmt das mit ihrem Körperbau, ihrem Körperbau überein?

Lässt sich die Haarmode durch eine kleine Verfeinerung, z.B. durch Fönen, noch attraktiver gestalten? Ein ganz besonderes Kunstwerk ist natürlich der Haarschnitt: Er verdeutlicht, was der Friseur kann. Sensibilität und Ausdauer sind für die Ratschläge von Bedeutung. Ein Friseur muss gut hören und auf die Bedürfnisse seiner Kunden reagieren können, und das sind auch die Voraussetzungen, die es zu meistern gilt.

Wenn der Friseursalon beschäftigt ist, ist es unerlässlich, einen kalten Schädel zu behalten und nett zu sein. In diesem Beruf sind auch die Kenntnis von Customer Management, Unternehmensorganisation und Vermarktung von Bedeutung. Zumindest Hauptschulabschluss; in Absprache mit der Fachberatung und den Unternehmen. Sozial- und Kommunikativfähigkeit, Zuhörfähigkeit, Ausdauer, Form- und Farbsinn, Urteilsfähigkeit, geschulte Hand, Schaffenskraft, widerstandsfähigem Gesundheitszustand (Stand, Chemikalien), keine Allergie, Umweltverträglichkeit.

Visagistin, Friseurin; Theater, Fernsehfriseurin, Visagistin, Haarschönerin, Friseurin, Betriebswirtin; Meisterin, Fachlehrerin, Management; Unternehmerin.

Mehr zum Thema