Freie Lehrstellen Tierpfleger

Offene Ausbildungsplätze Tierpflegerin

Auftragsübersicht Referenznummer: pb1u6 Das IST Austria ist ein jugendliches, international tätiges Forschungsinstitut für Zukunftsforschung. Sie können hier mit Wissenschaftlern aus aller Herren Länder kooperieren. Mit dem IST Shuttle Service erreichen Sie Ihren aktuellen Arbeitsort auf einem Parkgelände in Klosterneuburg komfortabel von Wien und Klosterneuburg aus. InInDu betreut der Tierpfleger die Versuchstiere (Nagetiere / Fische) unserer Wissenschaftler in modernsten Einrichtungen. OBSTENGRÜNDE für Ihre Ausbildung bei IST Austria: Wenn Sie begeistert und lernwillig sind, senden Sie uns Ihre Unterlagen (inklusive Motivationsschreiben, CV mit Lichtbild und den beiden letzen Schulzeugnissen) per E-Mail an lehre@ist.

ac.at.

Icon-Bubble" > Stellenbeschreibung

Die Tierpfleger sind für die Tierzucht, -haltung und -betreuung in Tiergärten verantwortlich. Sie werden während ihrer Ausbildung mit einer Vielzahl von Tiersorten in Kontakt gesetzt und sollen nicht nur ihr Benehmen und ihre Fürsorge kennenlernen, sondern auch die Klassifizierung unbekannter Tiersorten erlernen. Dazu gehört die Instandhaltung der Einrichtungen, in denen die Tiere des Tierparks wohnen, aber auch die Ernährung und Betreuung, die von Art zu Art variiert.

Manchmal beinhaltet ihr Arbeitsklima auch Show-Einlagen mit trainierten Tierarten wie z. B. Äffchen oder Delphinen, für die sie vom Arbeitgeber weitergebildet werden. Er bereitet das Grundfutter für die Tierwelt vor und ist auch dafür verantwortlich, Krankheiten frühzeitig zu entdecken und gemeinsam mit dem Veterinär zu behandel. Die Tierpfleger sind auch für die Haltung von Zootieren verantwortlich.

Tierpfleger arbeiten vor allem im Tierpark, aber auch im Circus und an anderen Plätzen, an denen die typischen wilden Tiere in Menschenobhut sind.

Wofür ist ein Tierpfleger zuständig?

Aber um ein guter Tierpfleger zu werden, muss man viel mehr tun! Inwiefern steht Ihnen der Berufsstand des Tierpflegers? Besonders wenn es um das Thema Tier geht, sind Sie alle dafür. Faszinierend ist, dass viele Tierarten in bereits ausgestorbenen Tierparks untergebracht sind.

Wofür ist ein Tierpfleger zuständig? Im Rahmen der Berufsausbildung zum Tierpfleger betreuen und betreuen Sie diese. Die Tierpfleger betreuen Haus- und Tierarten sowie Versuchs- und Nutztiere. So lernt man zum Beispiel, wie man die Tierheime sauber hält und wie man das Essen vorbereitet. Sie sind auch dafür verantwortlich, das Verhalten der Pferde zu beobachten und ihren Gesundheitszustand zu erfassen.

Hierzu gehören beispielsweise die Pflege des Fells, die Klauenpflege oder das Wäschewaschen der Versuchstiere, die die Versuchstiere trotzdem abtöten. So lernen Sie beispielsweise auch, wie Sie verschiedene für das Wohlergehen der Menschen wichtige Einrichtungen und Apparate betreiben und warten (z.B. Temperaturmessung in Schaltschränken). Sie kommen auch in der Tierarztpraxis mit den Tierhaltern in Berührung und sollten daher keine Angst haben, mit Menschen zu sprechen.

Die Einsatzmöglichkeiten nach der Ausbildung sind entweder in Tierschutz- und Pensionsräumen, in Forschungslabors und tierärztlichen Einrichtungen oder im zoologischen Garten, in Tierparks oder Naturparks vorhanden. Interessieren Sie sich für den Berufsstand des Tierpflegers? ¿Wie werde ich Halter? Ihre Ausbildung ist zweistufig, d.h. Sie wechseln zwischen einem Ausbildungsbetrieb und einer Berufsfachschule. Sie lernen im Unternehmen die Praxis des Tierpflegerberufs kennen und übernehmen handfeste Arbeit.

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung nehmen Sie an der abschließenden Lehrlingsprüfung teil, die aus einer praxisnahen und einer Theorieprüfung besteht. Nähere Informationen zur Untersuchung sowie zu Inhalt und Verlauf der Ausbildung finden Sie in der Ausbildungsverordnung für Tierpfleger. Sie müssen, wie bei jeder Lehrausbildung, eine Pflichtschule für die Tierpflegerlehre absolviert haben.

Gute Leistungen in den Bereichen Germanistik und Soziologie, Empathie und eine verantwortungsvolle Arbeitsweisen sind darüber hinaus wesentliche Voraussetzung für diesen Berufsstand. Inwiefern steht Ihnen dieser Berufsstand gut?

Mehr zum Thema