Freie Lehrstellen Berlin

Offene Ausbildungsplätze in Berlin

Viele Ausbildungsplätze in Berlin sind derzeit frei. Dachser SE Logistikzentrum Berlin Brandenburg. Es gibt in Berlin noch viele freie Ausbildungsplätze - Berlin.de DE

Eine gute Botschaft für Schulabgänger: In Berlin gibt es in nahezu allen Ausbildungsberufen noch freie Stellungen. Es gibt in Berlin in nahezu allen Berufsgruppen noch freie Stellen für ein Ausbildungsplatz. Für 2012 gibt es bereits einige Betriebe, die Lehrstellen anbieten, kündigten die IHK und die Industrie- und Handwerkskammer (IHK) an. So gibt es seit Beginn der letzten Wochen auch Plakate mit Schlagworten wie "Sicher kann ich gerne mitsingen - aber ich will etwas Neuem lernen" in Schule und Café.

Mit Hilfe der Karte wollen die Anwaltskammern die Aufmerksamkeit der Absolventen auf innerbetriebliche Ausbildungsplätze lenken und sie für sie gewinnen. Mehr über Bildung und Karriere erfahren Interessenten auch auf der Fachmesse "Vocational Training Days 2011", die am kommenden Wochenende im Rahmen der Nachwuchsmesse "YOU" stattfinden wird.

Lübeck - Rekordzahl an offenen Lehrstellen - LN

Nach Ansicht der Regierung sind die Aussichten auf einen Ausbildungsplatz in Deutschland "besser denn je". Zu diesem Ergebnis kommt der Bericht über die Berufsbildung 2017, der vom Bundeskabinett am gestrigen Tag in Berlin verabschiedet wurde. Zum Stichtag 31. Dezember 2016 ist die Zahl der verfügbaren Ausbildungsplätze um 4,5 Prozentpunkte auf rund 43500 gestiegen, ein neuer Höchstwert.

Die Besetzung von Ausbildungsplätzen ist für viele Unternehmen erschwert worden, meint das Bundesministerium für Bildung in seinem Bericht. Gleichzeitig ging die Anzahl der Altbewerber leicht um 1,1 Prozentpunkte zurück - aber es gab immer noch 20600 Aussteiger. Knapp 300.000 Jugendlichen starteten 2016 ein Nachwuchsprogramm in der Übergangszone (plus 12,2 Prozent), um sich überhaupt auf eine Ausbildung vorzubereiten.

Prozentsatz dieser Altersklasse. "Die Flexiblen haben sehr gute Aussichten, im Frühjahr eine Lehre zu beginnen", sagt Markus Dusch, Leiter der Lübecker Agentur für Arbeit. Dies entspricht: 1,5 freie Stellen pro Antragsteller. Es gibt mehrere Ursachen, warum Antragsteller dennoch nicht versorgt werden. "In der Ausbildungsplatzbörse der IHK Luebeck befinden sich zur Zeit 647 freie Stellen in 58 Ausbildungsberufen, berichtete Pressesprecherin Anja Schomakers.

Die stärkste Nachfrage verzeichneten die Elektrotechniker (68 Stellenangebote), die Werkmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik (64) und die Kraftfahrzeugmechatroniker (30). Die Dachdecker, die Feinmechaniker und die Schlosser haben je rund 20 freie Ausbildungsplätze. Im Landkreis der Lübecker Handwerkerkammer werden zurzeit 10186 Jugendliche in 120 unterschiedlichen Ausbildungsberufen unterwiesen.

Prozentual. Der Großteil der Auszubildenden wird in der Elektro- und Metallindustrie geschult (48,8 Prozent). An zweiter Stelle stehen die Bau- und Expansionsberufe (16 Prozent) und die Gesundheits-Berufe (10,7 Prozent). Im Jahr 2016 gab es jedoch erstmalig seit Jahren wieder einen leichten Zuwachs bei den Backern und Bäckereifachhändlern. Laut Agentur für Arbeit hat jeder, der eine Ausbildung anstrebt, gute Möglichkeiten in den Ausbildungsberufen: Elektrotechniker, mechatronischer Techniker, Backer, Metzger, Koch, Hotel- oder Gaststättenfachmann, Einzelhändler, IT-Systemkaufmann, Maurer, Straßenbau unternehmer, Werkmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik, Altenpflegerin.

Mehr zum Thema