Freie Ausbildungsplätze Arbeitsagentur

Offene Lehrstellen Arbeitsagentur

Seit heute stellen wir Ihnen in der B.Z. für eine Woche freie Ausbildungsplätze vor...

.

Kreise Mettmann: Arbeitsagentur: Es stehen noch 990 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Bezirk Mettmann Die erste Berufsausbildung beginnt in zwei Jahren. Aktuell sind knapp 990 Ausbildungsplätze zu vergeben. Das bedeutet, dass "die Selektion zur Zeit noch sehr groß ist", sagt Karl Tymister, der neue Leiter der Arbeitsagentur. Bisher wurden der Arbeitsagentur Mettmann vom vergangenen Jahr bis Ende Juni 1917 Ausbildungsplätze mitgeteilt.

Dies sind 68 oder -3,4 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. Zugleich registrierten sich 2768 Jugendliche auf der Suche nach einem Lehrberuf. Dies sind 181 oder 6,1 Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Daher haben sie weder eine Ausbildung noch eine andere Möglichkeit. Noch vor einem Jahr waren es 98 oder 7,1 Prozentpunkte weniger.

"Bei Bewerbern gilt das Motto: Keine Zeitverschwendung - bleib am Ball", unterstreicht er. Zugleich fordert die Firma in diesem Zusammenhang die Unternehmen auf, "uns so bald wie möglich über ihre offenen Ausbildungsplätze zu informieren". Junge Menschen rufen die kostenlose Servicenummer 0800 455555500, Existenzgründer die Nummer 0800 455555520.

Sobald Sie einen Twitter sehen, der Ihnen zusagt, klicken Sie auf das Symbol und zeigen Sie dem Autor, dass Ihnen der Twitter zusagt.

Sobald Sie einen Twitter sehen, der Ihnen zusagt, klicken Sie auf das Herzen und zeigen Sie dem Autor, dass Ihnen der Twitter zusagt. Am schnellsten können Sie den Twitter eines anderen mit Ihren Anhängern austauschen, indem Sie ihn erneut twittern. Tippen Sie auf das Icon, um es umgehend zu korrigieren. Gib deine Meinung über einen Twitter auf. Die Antworten sind vielfältig.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Inhalten zu erhalten. Sehen Sie die aktuellsten Gespräche zu jedem beliebigen Themenbereich direkt.

563 noch freie Ausbildungsplätze

Für 2010 hat die Agentur für Arbeit Marburg noch viele freie Ausbildungsplätze im Programm. Per Ende März waren 563 Ausbildungsplätze noch nicht ausgelastet. Marburg. Die offenen Stellen sollen rasch bei ausbildungsinteressierten jungen Menschen platziert werden. Aus diesem Grund empfehlen die Berater der Agentur für Arbeit Marburg allen jungen Menschen, die noch in diesem Jahr mit der Berufsausbildung beginnen wollen, sofort einen Beratungsgespräch zu arrangieren.

Bundesweit gibt es mehr als 400 gesetzlich vorgeschriebene Lehrberufe, und selbst im Großraum Marburg gibt es weit mehr als nur die Top 10 der begehrtesten Lehrberufe, die im Laufe der Jahre mit geringen Schwankungen nahezu konstant geblieben sind. "Wir wollen Lehrstellenanbieter und Ausbildungsplatzsuchende zusammenbringen", erklärt Waldemar Droß, Direktor der Arbeitsagentur Marburg gegenüber der Oberhessen.

"Derzeit haben wir eine ganze Anzahl von Unternehmen, die einen Praktikanten ausbilden wollen, aber noch keine interessierten Parteien finden konnten", fügt er hinzu. Es gibt freie Ausbildungsplätze im Handwerksbereich, zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie. Hier können ab dem Jahr 2010 junge Menschen vor Ort zu Bäckern, Konditoren, Köchen oder Metzgern sowie zu Fachverkäufern im Lebensmittelhandel ausgebildet werden.

Selbst angehende Gastronomie- und Hotelspezialisten, Händler und Arzthelferinnen zum Beispiel haben noch gute Aussichten, in kürzester Zeit einen Lehrvertrag abzuschließen. So gibt es sie noch, die kostenlosen Ausbildungsplätze. Allerdings nähert sich der Trainingsbeginn im August/September 2010. Wenn Sie noch nicht bei der Agentur für Arbeit in Marburg registriert sind, sollten Sie so schnell wie möglich einen Gesprächstermin mit der Berufsberatungsstelle vereinbaren.

Mehr zum Thema