Fortbildung Physiotherapie

Weiterbildung in Physiotherapie

NEU: Motivatives Interview in der Physiotherapie (Emota). Das VPT bietet an verschiedenen Fortbildungspunkten Kurse im Bereich Physiotherapie an, um eine fundierte Weiterbildung in NRW zu ermöglichen. Laufende Fortbildung im Bereich der Physiotherapie.

Weshalb schätzen?

Ist das bei Ihnen nicht der Fall, Sie wollen eine Weiterbildung, die Sie professionell voranbringt und die zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis führt? Unglücklicherweise hilft die Information der Provider oft nicht weiter. Der Inhalt ist beschrieben, aber Sie kennen den Dozenten vielleicht nicht. Was sind die Trainingsunterlagen?

Der Beziehungsdozent zum Teilnehmenden? Es wäre doch spannend, diese Information von anderen Teilnehmenden zu erhalten, die bereits an diesem Training teilgenommen haben? Falls Sie jetzt ja gesagt haben, dann teilen Sie uns Ihr Rückmeldung über die zuletzt durchgeführten Trainingseinheiten mit und überlassen Sie anderen Behandlern Ihre Auswertung!

Das Institut für

FÃ?r Sportbegeisterte: Ziel der Kurse ist es, die grundlagen der Berg- und Höhenmedizin fÃ?r praktische FÃ?hrung und Katastrophenhilfe in den Bergen zu vermitteln. Speziell für Ärzte: Das Curriculum erfüllt die Voraussetzungen der ISSM sowie der UIAA und ICAR für die Höherqualifizierung.

Weiterbildung - Ergotherapie & Physiotherapie Training + Studie Neuss & Essen

Der Wandel im Gesundheitssystem und in der Bevölkerung erfordert von Physio- und Ergotherapeutinnen und Physiotherapeuten neue und vielseitigere Tätigkeiten. Zugleich müssen sich die Mediziner im Laufe des XXI. Jahrhunderts mit der Rationalisierung des Systems der Gesundheitsversorgung, den daraus resultierenden künftigen Restrukturierungen (z.B. branchenübergreifende Netzwerkbildung, fachübergreifende und gesamtheitliche Behandlungsansätze), den Anforderungen an Evidenz, Wirksamkeits- und Effizienznachweis sowie den Anforderungen des Qualitätsmanagements nachgehen.

Die Trainingsprogramme auf einen Blick: Wenn Sie bei uns eine Fortbildung anmelden, akzeptieren wir Bildungschecks des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und andere Fördermittel.

Die Frame-Empfehlungen haben in vier Jahren 60 Prozentpunkte verändert: Weiterbildungspflicht für Krankengymnasten ab 2007

Physiotherapeutinnen und -therapeuten sind seit dem Stichtag 31. Dezember 2007 zur Weiterbildung verpflichte. Background: Ende Sept. 2006 wurden die Rahmenbedingungen für eine gleichbleibende Arzneimittelversorgung angepasst. Damit sind die Dachverbände der Krankenversicherungen und die Dachverbände der Heilmittelanbieter einer Nachfrage des Bundesgesetzgebers gefolgt, der seit 2004 mit dem Gesundheitssystem-Modernisierungsgesetz (GMG) eine obligatorische Fortbildung für Heilmittelanbieter fordert.

Die Ausbildung soll die Qualität der Behandlung, die Therapieergebnisse und die Pflegeprozesse verbessern oder günstig beeinflussen. Die Ausbildung soll die Qualität der Behandlung, die Therapieergebnisse und die Pflegeprozesse verbessern. 12 Abs. 3 der Rahmenbedingungen enthielt vor der Novellierung der Rahmenbedingungen nur eine generelle - nicht weiter gefasste - Ausbildungsregelung. Mit der neuen Version gibt es nun eine Verpflichtung für den Praxisträger oder den professionellen Praxalleiter zur Fortbildung.

Das therapeutische Personal muss sich spätestens alle zwei Jahre einer externen Weiterbildung unterziehen. Die Ausbildungspflicht wird wie in anderen Gesundheitsbereichen dadurch eingehalten, dass innerhalb eines gewissen Zeitrahmens eine bestimmte Zahl von Ausbildungspunkten erfasst werden muss. FÃ?r Physiotherapeutinnen gelten ab dem Stichtag 31. Dezember 2007: 60 Prozentpunkte in vier Jahren.

D. h. Ende 2010 müssen Sie auf Verlangen der Gesundheitskassen innerhalb eines Monates nach dem Verlangen den Nachweis erbringen können, dass Sie Ihre Ausbildungspflicht erfüllen. Wenn Sie Ihrer Ausbildungspflicht nicht oder nur zum Teil nachgekommen sind, erhalten Sie eine Kulanzfrist von zwölf Jahren. Die Mittel können ab dem Zeitpunkt des Beginns dieser zusätzlichen Frist die Entlohnung bis zur Nachweisführung um 7,5 Prozentpunkte des Rechnungsbetrags herabsetzen; nach einem Halbjahr sind sie befugt, die Herabsetzung auf 15 Prozentpunkte zu ermäßigen.

Der Weiterbildungszwang wird auf Gesuch hin ausgesetzt: beim Geburtsschutz/Elternurlaub oder auch bei Krankheiten oder Erwerbsunfähigkeit - bei letzterer jedoch nur, wenn die Erkrankungen mehr als drei Motive umfassen. Anmerkung: Die Dauer der krankheitsbedingten Erkrankungen wird zu dem betrachteten Zeitraum für die Erfüllung der Ausbildungspflicht addiert. Für eine Lerneinheit von 45 min haben die Vertragsparteien einen Trainingspunkt festgelegt.

Praxis-Tipp: Es ist nicht möglich, Trainingspunkte auf einen späteren Zeitpunkt zu übertragen. Jede Ausbildung, die Sie seit dem Stichtag 30. September 2006 beginnen, wird jedoch als solche erkannt. Fragen Sie daher schon jetzt, ob die Weiterbildung, die Sie abschließen können, "Noten" oder überprüfen Sie anhand der Voraussetzungen, ob die Weiterbildung den Vorgaben entspricht.

Anmerkung: Sie können Ihre Trainingsverpflichtung nicht mit jeder Weiterbildung einhalten. Die folgende Tabelle zeigt, welche Ereignisse gemäß den Rahmenbedingungen förderfähig sind und wie viele Kriterien sie vergeben werden: Points oder Event-Titel und Inhalte müssen einen klaren Zusammenhang zur Physiotherapie aufweisen. Im Gegensatz zu den Medizinern ist keine Zentralstelle für die Zulassung der physiotherapeutischen Ausbildung verantwortlich (vgl. Landesärztekammern).

Allerdings werden nicht alle Ereignisse erkannt. Es werden nur Ereignisse erkannt, die die Qualität der Behandlung, die Ergebnisse der Behandlung und die Pflegeprozesse unmittelbar begünstigen oder günstig beeinflussen. der Unterschied besteht darin, dass die Qualität der Behandlung, die Ergebnisse der Behandlung und die Pflegeprozesse nur durch die Allerdings werden sowohl an die Lehrenden als auch an die Ausbildungsinhalte gewisse Voraussetzungen geknüpft. Die Lehrenden müssen eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Heilmittelanbieter (z.B. Physiotherapeut) und in der Regel über eine mehrjährige, vollzeitliche Berufspraxis verfügen.

Als Lehrbeauftragte können auch solche betrachtet werden, die ihre berufliche Ausbildung in einem verwandten Fachbereich (z.B. in den Bereichen Humanmedizin, Physik, Linguistik, Neuro-, Sozial-, Rehabilitations-, Gesundheits- und Sportwissenschaften) abgeschlossen haben und über eine mehrjährige hauptberufliche Berufspraxis verfügen oder auch eine naturwissenschaftliche Aktivität auf dem Gebiet der Heilmittel oder in einem der vorstehend genannten Bereiche ausüben. der Fachbereich kann auch als Lehrbeauftragte gelten. Der Nachweis der inhaltlichen AktualitÃ?t der Fortbildung - vor allem durch eine aussagekrÃ?ftige Literaturbeliste - und der eigenen Erfahrungen auf dem Gebiet der weiterbildenden Inhalte durch Zertifikate und Atteste ist durch die Vortragenden zu erbringen.

Im Rahmen der Fortbildung müssen Kenntnisse über das Themengebiet des Dozierenden oder aus einem angrenzenden Themengebiet erworben werden. Ebenso wird die Mediation von aktuellen diagnostischen und therapeutischen Methoden für ein bestimmtes Störbild erkannt. Es ist jedoch notwendig, dass das Vorgehen / die Grundkenntnisse in schriftlicher Form erläutert werden und ein Bezug zur Physiotherapie vorhanden ist.

Für die Erstellung von Teilnahmezertifikaten mit Angabe der Lehrveranstaltungen und Trainingspunkte ist allein der Veranstalter verantwortlich. Der Auftraggeber hat dafür zu sorgen, dass alle Ereignisse durch Teilnehmer- und Referentenlisten dokumentiert werden. Ebenso ist es obligatorisch, dass das Training in anonymisierter Form ausgewertet wird. Weil es keinen Platz für die Erkennung der Trainingskurse gibt, sollten Sie sich mit den Voraussetzungen für die in diesem Artikel beschriebene Trainingskurse auseinandersetzen, damit Ihnen danach keine Schnitte auferlegt werden.

Vor allem bei einer Ausbildung im In- und Ausland sollten Sie darauf achten, dass die Voraussetzungen gegeben sind. Weil es keinen Gesamtkatalog gibt, der erklärt, welche Weiterbildung erkannt wird und welche nicht, ist für Sie die Definition des Ziels entscheidend: Die Weiterbildung soll die Therapie mit den abgestimmten Mitteln und damit die verschreibbaren Verfahren begünstigen oder aufwerten.

Dies bedeutet, dass ein Auffrischungskurs in der Manualtherapie einem Kurskurs in Qui-Gong im Hinblick auf die Erkennung als Fortbildung vorgezogen wird. Auch wenn es zurzeit nicht explizit reglementiert ist, dass nur Schulungen im Heilmittelbereich zugelassen werden, sollten Sie aus Sicherheitsgründen an einer Schulung in diesem oder einem in Ihrer Nähe teilnehmen.

Weil die Ausbildungszeit vier Jahre beträgt, können Sie dem Unternehmen zunächst etwas Zeit zur Entwicklung geben - und dann die nachweislich ernsthaften Möglichkeiten ganz konkret nützen!

Mehr zum Thema