Flugzeugmechaniker

Fluggerätmechaniker/in

Flugzeugmechanikergehälter - Verdienstinformationen Vergleiche jetzt dein Gehaltsniveau gratis und unkompliziert. Fluggerätmechaniker: Als Fluggerätmechaniker beträgt das bundesweite Entgelt 3.427 pro Jahr. Bezüglich der Lohnbandbreite ist zu beachten, dass die niedrigeren Monatslöhne bei 2.287 EUR liegen, aber auch Flugzeugmechaniker in den höheren Lagen können bis zu 5.

371 EUR und mehr einnehmen.

Wenn Sie dagegen im südlichen Raum arbeiten, können Sie z.B. in Baden-Württemberg ein Durchschnittsgehalt von 3.817 Euro erwarten. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass die Auswertung unserer bundesweiten Angaben immer wieder zu dem Schluss kommt, dass die Löhne im sÃ??ddeutschen Raum in der Regel höher sind als im Norde. Eine Berufsausbildung zum Fluggerätmechaniker gibt es nicht mehr.

Fluggerätmechaniker sind bei Firmen der Luft- und Raumfahrt und deren Zulieferern, bei den Wartungsabteilungen von Airlines und Flugschulen sowie bei der Bw. tätig. Die Mitglieder dieser Fachgruppe sind überwiegend mit dem Flugzeugbau befasst. Sie stellen nach präzisen Planungen Bauteile des Fluggerätes von Hand her und bauen sie anschließend zusammen. In der Luftwaffe oder bei Airlines halten sie Maschinen instand.

Der Lohn kann je nach Auftraggeber unterschiedlich sein. A propos die Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Si votre en que la déditeur, que la reklamées de la reklamées, que la link de la link de l'informatées de la advertentie.

Flugzeugmechaniker DT

die Erlangung eines Ausbildungsnachweises (certificat d'aptitude technique et professionnelle) als Industrie- und Instandhaltungsmechaniker oder Energieelektronikerin. Es werden gute englische Sprachkenntnisse vorausgesetzt, da das Training vollständig auf Englisch durchgeführt wird. Der Ausbildungszeitraum für das Diplom-Techniker des Fluggerätmechanikers ist 2 Jahre. Abgerundet wird die Lehrlingsausbildung durch einen Begleitkurs am "Lycée Technique Privé Emile Metz".

Der Theorieunterricht und die Theorieprüfungen werden am Technikinstitut Privé Emile Metz abgehalten. Im ersten Jahr der Berufsausbildung verbringen die Kandidatinnen und Kandidaten vier Tage pro Wochentermin am Technikum des Lyzeums Privé Emile Metz und zweieinhalb Tage pro Jahr. Das Training schließt mit einer ESA Cat B License ab.

Mehr zum Thema