Fluglotsenausbildung Berlin

Flugverkehrsleiterausbildung Berlin

Die Fluglotsen regulieren den Verkehr am Himmel. Eine Fluglotsin bei der Arbeit. Flugverkehrskontrolle vom Turm aus - Berlin.de DE Die Flugverkehrsleiterinnen und -leiter regulieren den Flugverkehr am Luftraum. Die Flugverkehrsleiter haben eine große Verantwortlichkeit - Antragsteller für diesen Berufsstand müssen sich strengen Prüfungen stellen.

Außer den Flugverkehrsleitern im Turm gibt es auch die Radarleiter. "Kaum ist das Fluggerät in der Schwebe, übernimmt der Radarlotse", erklÃ??rt Otterbein. Für die Ausbildung zum Flugverkehrsleiter benötigen Sie das Abi. "Es genügt nicht, eine fachgebundene Hochschulreife mit einer Ausbildung zu haben", unterstreicht Otterbein.

Darüber hinaus müssen die Antragstellerinnen und Antragsteller ein Mindestalter von 19 und 24 Jahren haben. Die Eignung eines Bewerbers als Fluglotse wird in einem Einstellungstest ermittelt. "Es ist sehr anspruchsvoll", sagt Otterbein. Lediglich vier bis sieben Prozentpunkte der Antragsteller absolvieren die Prüfungen. Dabei wird geprüft, ob die Antragsteller auf mehrere Punkte zugleich achten können.

Weil die Flugverkehrsleiter in Topform sein müssen. "Brillen sind kein Hindernis", erläutert Otterbein. Zuerst erlernen die zukünftigen Lotsen die Lehre an der AHS. "â??Viele FÃ?cher werden auf Englische unterrichtetâ??, erklÃ?rt Otterbein. Auch die Flugverkehrsleiter werden im Simulationsprogramm geschult. Damit man die Lage der Lotsen im Fahrerhaus besser kennenlernen kann, machen die Lotsen zum Teil auch Cross-Country-Erlebnisflüge, so die Agentur für Wirtschaft (BA) in Nürnberg.

Hier erhalten die Flugverkehrsleiter eine Genehmigung für diesen Turm, erklÃ??rt Otterbein. Wenn Sie eine Genehmigung für den Münchner Turm haben, können Sie nicht nur in Hamburg mitarbeiten. Hier muss ein Fluglotse zunächst eine neue Genehmigung einholen. An jedem Standort wird jeder angehende Fluglotse von einem Ausbilder unterstützt, der ihm während der Arbeitszeit über die Schultern blickt und bei Bedarf eintritt.

"Derjenige, der die Ausbildung abgeschlossen hat, ist drinnen", beobachtete Otterbein. Darüber hinaus erwarten die Flugverkehrsleiterinnen und Flugverkehrsleiter ein ansprechendes Lohn.

Einsatz als Fluglotse - die Hindernisse - Stellenangebote

Die Psychologin Hinnerk Eißfeldt vom DLR erläutert, warum der Versuch für Flugverkehrsleiter so schwierig ist. Der Eignungstest für DFS-Fluglotsen ist eine Herausforderung. Für eine Ausbildung beim DLR in Hamburg müssen sich die Antragsteller knapp eine ganze Weile nachweisen.

Mit Hinnerk Eißfeldt von der Fakultät für Luft- und Raumfahrtpsychologie hat Christine Omerzu über den Berufsstand und das Aufnahmeverfahren gesprochen. Was für Merkmale sollte ein Fluglotse haben? Hennerk Eißfeldt: Für eine gelungene Ausbildung und eine nachhaltige Leistung im beruflichen Alltag sind vielfältige Kompetenzen vonnöten. Bei allen Bewerbern mit ausreichendem Ergebnis folgt am folgenden Tag eine Einzelarbeitsprobe auf Prüfmitteln.

Bei einem positiven Befund erfolgt die zweite Phase wenige Woche später vor einer Auswahljury aus Flugpsychologen und Flugsicherungsfachleuten. In der Tat werden nur fünf Prozentpunkte zur Ausbildung angenommen? Traditionsgemäß ist der Frauenanteil bei der Flugsicherung mit bis zu 50 Prozentpunkten deutlich größer als bei den Fluggesellschaften (rund 20 Prozentpunkte). Laut diversen Auswertungen sind Fluglotsinnen in der Ausbildung noch deutlich erfolgreichere Erfolge als ihre Mitbewerberinnen.

Allerdings ist der Frauenanteil in den letzten Jahren stetig gesunken und beträgt heute rund ein Dreifaches. Sie können sich als Fluglotse nur einmal bei der DFS anmelden, auf nationaler Ebene gibt es nur gelegentliche Jobs als Regional- oder Vorfeldkontrolleur. Die derzeitige Tendenz geht weg von einem Flugverkehrsleiter, der ständig viele Sachen zur gleichen Zeit tut, hin zu einem Kontrolleur, der das gesamte Verfahren genau beobachtet und nur noch vereinzelt einschreiten muss.

Die Lotsen verdienten sehr gut: Als Berufseinsteiger bereits mehr als 6000 EUR pro Jahr.

Mehr zum Thema