Fluglotse Karlsruhe

Flugverkehrsleiter Karlsruhe

Nach und nach wurde Berlin nach Bremen, München und Karlsruhe verlegt. Letzten Donnerstag (der Feiertag) habe ich das Zentrum in Karlsruhe besucht. Flugverkehrszentrale Karlsruhe: So funktioniert die Bundesflugsicherung Es ist das Blickfangauge am Horizont, das jeden Tag Tausenden von Flugzeugen täglich zuverlässig durch einen der am stärksten frequentierten Lufträume zuleitet. Die Stadt Karlsruhe zählt zu den Hochburgen der Informatik. Das Waldstadtzentrum is home to a branch of Deutsche Flugsicherung (DFS).

"Nichts geht ohne Karlsruhe! "Boris Pfetzing sagt mir zu einem Gespräch.

In Karlsruhe sind 650 Fluglotsen für die Beobachtung des obersten Luftraumes und damit für alle Fluggeräte zuständig, die den Raum zwischen Südschweden und Oberitalien in einer Flughöhe von über 7.500 Meter durchqueren. Das ist die Größe des von der DFS aus Karlsruhe überwachten Luftraumes. Jährlich werden rund 1,8 Mio. Maschinen durch die Bereiche des gehobenen Luftraumes der DFS Karlsruhe geflogen.

Das Verfahren ist immer ähnlich: Die Flugzeugpiloten melden sich bei den entsprechenden Kontrolleuren, bevor sie einen Bereich aufsuchen. Anschließend bestätigte der Pilot den Umgang mit dem Pilot und gab bei Bedarf geeignete Anleitungen, wie er den Bereich gefahrlos befahren kann. Weil die meisten Fluggeräte über 7.500 Metern im Raum der DFS nur durchfahren werden, haben sie den Bereich bereits nach wenigen Augenblicken durchlaufen.

Auf den folgenden Abschnitt des Spiels wird auf einen anderen Spieler gewartet. Wie bei den Cockpitpiloten funktionieren alle Fahrer immer zu zweit. Für alle Fahrer gilt, dass sie immer zu zweit sind. Die Arbeit als Pilot verlangt daher viel Teamarbeit und Kommunikation - sei es mit den Pilotinnen im Radio oder mit dem direkt am Monitor sitzenden Mitstreiter.

Dabei betrachtet er, was im Umfeld des Flugzeugs vor sich geht und spricht mit Controllern in angrenzenden Zonen. Bei vielen der von den Fluglotsen verwendeten Bezeichnungen handelt es sich um Fremdworte oder Codes, die spezifisch im Luftverkehr Verwendung finden. Dort lerne ich Hans und Daniela kennen, die derzeit im Bereich "Nattenheimer Sektor" zusammenarbeiten. Beide scheinen sehr erfahren zu sein, Hans ist seit über 20 Jahren als Fluglotse tätig.

Die Controller können auf einem Monitor in der Leitstelle erkennen, welche Kolleginnen und Kollegen ausgetauscht werden müssen und Ã?bernehmen den entsprechenden Bereich. Danach lerne ich Holger Kalmes kennen, einen der bei der DFS Karlsruhe im Einsatz befindlichen Supervisoren. Er ist als Aufseher oder Wachführer für die Koordinierung der Kontrolleure in den einzelnen Bereichen verantwortlich und kontrolliert die Menge des Flugverkehrs am Luft.

Er ist seit 2005 für die DFS in Karlsruhe tätig, davor war er in Berlin. Die 15 Branchen sind in die Kategorien Süd, West, Ost, Nord und Mitte eingeteilt und auch innerhalb der Zweigniederlassung Karlsruhe untergliedert. Im Bedarfsfall können die einzelnen Branchen in bis zu vier kleine Flächen untergliedert werden. Holger kann auch die Kennzahlen aller Fluggeräte auf seinen Bildschirmen abfragen, um zu erkennen, welches Flugzeug den Raum überquert.

Ist dies nicht möglich, werden sie von den Flugdatenverarbeitern der DFS bewertet und für die Flugverkehrsleiter verarbeitet. Hinter der Absperrung und den Anschlägen erwarten mich auch mehrere Sicherheitsschlösser, bis ich zuerst im Kabinett des Karlsruhe DFS-Pressesprechers Boris Pfetzing bin. Zur Erreichung der eigentlichen Hauptverwaltung der Kontrolleure müssen weitere Sicherheits-Schleusen geschlossen werden.

Darüber hinaus hat jeder einzelne Mitarbeitende nur Zugriff auf seinen eigenen Zugriff. Auf diese Weise können kleine Störungen frühzeitig entdeckt und behoben werden", erläutert mir Boris Pfetzing das DFS-Sicherheitskonzept. Von Boris Pfetzing erfuhr ich, dass bei der Zahl der Flugbewegungen im Jahr (ca. 1,8 Mio.) etwa 30 so genannte Staffelunterläufe zu verzeichnen sind. In diesen Fällen sind die Luftfahrzeuge etwas enger als erwartet gerückt.

Beispielsweise unterliegen die Einzelflugzeuge neben den Terminalgebühren auch Streckengebühren. Die Vergütung eines Flugsicherungsleiters ist etwa gleich hoch wie die eines Flugsicherung. Anders als ihre Flugkollegen haben die Flieger bessere Arbeitsplatzbedingungen, sagt Boris Pfetzing. "Sie als Pilot sind keiner überdurchschnittlich hohen Strahlenbelastung durch radioaktive Stoffe wie z. B. Wasser oder Wasser unterworfen, Sie erleben Ihre Familie normalerweise öfter und haben meist die Mittel, die exotischen Destinationen zu durchsuchen. Die Pilotinnen und Pilot fliegen zu sich selbst auf Privatfahrten", sagt er mir.

"Zu guter Letzt sind Sie in einem großen und gut arbeitenden Unternehmen tätig und gehören zur weltweiten Familie der Flugsicherung. "Piloten müssen jederzeit hoch konzentriert sein, rasch agieren und im Notfall verantwortungsvolle Entscheidungen treffen. Daher muss ein Kontrolleur in seiner Arbeitsschicht regelmäßige Unterbrechungen haben und darf nicht mehr als zwei Arbeitsstunden auf einmal haben.

Ich tauche zwar kurz in die Dimension der Flugverkehrskontrolle ein, habe aber nicht das Gefuehl, dass die Fluglotsen ständig unter Stress sind - die Zusammenarbeit klappt auch sehr gut. Nach ein paar Std. in dieser aufregenden parallelen Zeitwelt ist der Aufenthalt für mich beendet, aber eines ist sicher: Von nun an werde ich mich beim Fliegen in die Ferne sogar noch besser aufpassen!

Mehr zum Thema