Flughafen Tower Gehalt

Airport-Tower Gehalt

Das System kann in einem Tower oder in einer Leitstelle, der sogenannten Zentrale, eingesetzt werden. Dagegen überwachen die Kollegen im Tower den unmittelbaren Luftraum um einen Flughafen und sorgen für reibungslose Start- und Landemanöver. Güterverkehr und Koordination der logistischen Prozesse am Flughafen. Der Turm ist für die Sicherheit von zivilen und militärischen Flügen verantwortlich.

Vorraussetzungen.

Genau das will Ihr Ausbildungsbetrieb: Sie sind genau dann optimal für den Beruf geeignet, wenn Sie es sind: Sicherlich haben Sie von der Tätigkeit eines Flugsicherungsunternehmens mit der schwierigen Aufgabenstellung der Sicherung des Flugverkehrs vom Tower aus gesprochen. Während Ihrer Berufsausbildung zum Flugdatenverarbeiter lernen Sie, wie Sie das Fluggebiet sorgfältig beobachten und bei einer Änderung die Fluchtpläne anpassen können.

Muss ein Fluggerät aus Notfällen anhalten, ist ein Bestimmungsflughafen wegen starker Schneefälle gesperrt oder ein Flugzeugführer möchte eine Kurzform wählen - dann erhalten Sie diese Information aus erster Hand von den Flugplätzen und der Flugbesatzung. Sie sitzen neben den Lotsen in einem Kontrollsystem - dem Tower - und sind für einen gewissen Luftraum - einen Bereich - verantwortlich.

Hier korrigieren Sie die Fluchtpläne entsprechend den vorgenommenen Veränderungen und benachrichtigen alle beteiligten Luftfahrzeuge und Flughafen. Die Flugverkehrsleiter sind so immer auf dem neuesten Stand und können auf die neuesten Informationen zurückgreifen. Auf dem Weg nach Zürich erhält ein Flugzeug aus Berlin die Nachricht, dass der Bestimmungsflughafen in ein Chaos aus Schnee abtaucht. Sie informieren alle beteiligten Branchen, registrieren das Flugzeug in Zürich und Berlin und passen sowohl die Flugroute als auch die Landungszeit an.

Damit sind die Flugverkehrsleiterinnen und Flugverkehrsleiter nun im Bild und wissen, wann und wo das Flugzeug auf dem Flugradar erscheinen wird. Sie können sich bei der Deutsche Flugsicherung einarbeiten. In zwei Jahren lernen Sie die Theorie und die Werkzeuge für diese verantwortungsvolle Tätigkeit. Im Gegenzug erhalten Sie bereits während Ihrer Ausbildungszeit eine Entschädigung.

In einer Leitstelle zu arbeiten ist kein Kaffee-Klatsch - hier wird es ab und zu ziemlich bunt. Wenn Sie sich gut erinnern, Multitasking-Fähigkeiten haben und gerne Eigenverantwortung tragen, sind Sie bestens für die Berufsausbildung zum Flugdatenverarbeiter geeignet! Flexibel muss man auch bei Ihrem Standort sein - denn es gibt nur eine Handvoll Leitstellen in Deutschland.

Für diese Schulung gibt es keine durchschnittliche Vergütung.

Mehr zum Thema