Flugbegleiter Ausbildung

Ausbildung von Flugbegleitern

Die Anmeldung erfolgt direkt online, siehe unter "Flugbegleiter". Arbeit in diesem Berufsbereich Dennoch birgt der Berufsstand der Flugbegleiterin aufregende Herausforderungen. Sie kümmern sich um das Wohl der Board-Gäste während eines Fluges und begleiten sie während der gesamten Fahrtzeit von der Grußbotschaft über die Sitzplatzbelegung bis hin zur Getränkeversorgung und zum Abschied. Dazwischen übernehmen die Flugbegleiter auch den Verkauf an Bord und erläutern die Vorsichtsmaßnahmen.

Aber was für viele unerforscht ist, ist die Mühe, die man vor Beginn des Fluges macht. Auf diese Weise halten Sie die Hütte sauber, bereiten Magazine und Speisen vor und prüfen, ob Hilfesuchende oder unbegleitete Kleinkinder für den Flugeinsatz angemeldet sind. Sie erhalten vor, während und nach dem Einsatz spezielle Betreuung und Unterstützung.

In den Bereichen Briefpost und Kurierdienst sind auch Flugbegleiter als Boten tätig. Nichtsdestotrotz ist es in der Fliegerei wichtig, dass die Flugbegleiter ein gut durchdachtes Aussehen haben. Wer darauf achtet und sich physisch gesund hält, steht seiner Tätigkeit bis ins hohen Lebensalter nichts im Weg. Männlich / Weiblich: Ausbildung: Inhouse Kurse Regelstudienzeit: Im Durchschnitt 2 bis 6 Jahre.

Die wichtigsten Schulfächer: Deutschland, England, weitere Sprachkenntnisse Spaßfaktor: Erfahren Sie, was eine Flugbegleiterin auszeichnet! Weil man mit Geschirr und Geschirrwagen oft durch das Flieger gehen muss, sollte man physisch gesund sein. Gerade auf großen Entfernungen wird die Tätigkeit rasch mühsam. Mit den Ankündigungen mit allgemeinen Fluginformationen und mit der Sicherheitsvorschrift halten Sie in mind. zwei Sprachversionen.

Zudem sollten Sie sich auch an andere Kulturkreise anpassen. Wer sich in einer Höhe von 10000 Metern über der Erdoberfläche nicht wohl fühlt oder vor schmalen und vollbesetzten Räumlichkeiten zurückschreckt, sollte seine beruflichen Ziele auffrischen. Als Flugbegleiterin oder Flugbegleiter können Sie keine gleichwertige Ausbildung durchlaufen. Ob bei Lufthansa, Austrian Airlines oder Air Berlin - jede Airline hat ihre eigenen Trainingskurse für Flugbegleiter.

Grundsätzlich sollten Sie jedoch ein Mindestalter von 18 Jahren, eine mittlere Schulbildung und einen gültigem, unbeschränkten Ausweis haben. Sie werden während Ihrer Ausbildung alles über den Dienst erfahren und voraussichtlich Übungsflüge durchführen. Die meisten von ihnen beginnen ihre Laufbahn mit Kontinentalflügen und werden erst nach einiger Erfahrung für Langstreckenflüge genutzt.

Wer eine Laufbahn als Flugbegleiterin einschlagen möchte, wird mit Sicherheit die Stelle des Zahlers auf seiner To-Do-Liste finden. Weil Sie als solche die Chef-Flugbegleiterin und damit die höchste Priorität sind.

Mehr zum Thema