Fliesenleger Lehre Gehalt

Tiler Teaching Gehalt

Auszubildende, Berufe, Gehalt und Stellenbewerbungen für Lehrstellen Eine Fliesenlegerausbildung kann dann die beste Wahl für Sie sein. Sie decken in diesem Bereich Fassade, Boden und Wand mit Kacheln, Decken und dergleichen ab, beraten bei der Wahl geeigneter Materialien und entwickeln gestalterische Installationspläne. Im Inland wird dieser anerkannter Lehrberuf im Gewerbeverzeichnis unter der Berufbezeichnung Ziegel-, Decken- und Mosaikschicht im Handwerkerverband Bau und Ausbau angerechnet.

Dabei kommen verschiedene Werkstoffe wie z. B. Gläser, Keramiken oder Natur- und Kunststeine zum Einsatz. Bei der Herstellung werden verschiedene Werkstoffe verwendet. Die Fliesenleger Ã?bernehmen vor der Verlegung auch Vorarbeiten wie die Unterhaltsberatung, die Erstellung von VerlegeplÃ?nen und die Vorplanung des Untergrundes. Fliesenleger werden je nach Unternehmen vielfältig genutzt und sind daher nicht nur im Innenbereich, wie z.B. in der Wohnküche oder im Bad, sondern auch im Freien oder auf der Baustelle aktiv.

Sie können nach der Schulung mit einem Startgehalt von rund 1.800 bis 1.000 EUR pro Jahr und Tag insg. aufkommen. Eine wichtige Voraussetzung für die Höhe Ihres Gehalts ist zweifellos Ihre Arbeitserfahrung, so dass Ihr Gehalt mit der Zeit stetig zunimmt. Hinzu kommt das Land, in dem sich die Beteiligung befindet, da es größere Unterschiede in der Vergütungshöhe geben kann.

Sie selbst können Ihr Gehalt auch dadurch bestimmen, dass Sie verschiedene Schulungen absolvieren. Lohnenswert ist zum Beispiel die Fortbildung zum Fliesenlegermeister, denn hier können Sie zwischen 4.400 und 4.800 EUR netto verdienen. Gleichzeitig wird die doppelte Fliesenlegerausbildung im Betrieb und in der Berufsfachschule durchgeführt. Das Training umfasst drei Jahre und eine Vorprüfung am Ende des zweiten Trainingsjahres.

Diese Schulung beinhaltet neben der Lehre auch einen praktischen Teil der Abschlussprüfung. Hierzu gehören im Besonderen fachspezifische Themen wie verschiedene Materialeigenschaften, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Baustoffbedarfsberechnung, Untergrundbearbeitung und mehr. Auch allgemeine Themen wie Germanistik oder Wirtschafts- und Sozialwissenschaften werden in der Berufsfachschule angeboten. Im Mittelpunkt der betrieblichen Weiterbildung steht die Praxis.

Die Verlegung von Wand- und Bodenplatten sowie andere Tätigkeiten sind natürlich auch Teil der Ausbildungsinhalte des Unternehmens. Die folgenden Daten für die Ausbildungsbeihilfe sind Mittelwerte und können als Orientierungshilfe dienen: I. Ausbildungsjahr: II. Ausbildungsjahr: III. Ausbildungsjahr: Es gibt keine Regelungen für einen gewissen Maturitätsabschluss. Sie als Fliesenleger legen die Dachziegel paßgenau an, so daß bei diesen Tätigkeiten eine gewissenhafte Verarbeitung erforderlich ist.

Auch bei der Berufsausübung sind Kundenorientierung, Fachwissen und Anpassungsfähigkeit wesentliche Merkmale. Sie legen mit einer sorgfältigen Vorbereitung Ihrer Bewerbungsunterlagen einen wesentlichen Baustein für Ihre zukünftige Laufbahn als Fliesenleger. Damit Sie das Anschreiben persönlich gestalten können, sollten Sie sich das Unter-nehmen und die ausgeschriebene Position genauer ansehen.

Außerdem sollten Sie hier weitere Abschlüsse wie Fremdsprachen- und/oder Computerkenntnisse auflisten. Die Perspektiven für Fliesenleger auf dem Weltmarkt sind äußerst gut. Zusätzlich zu den allgemeinen Zukunftsperspektiven dieses Berufs können Sie Ihre persönliche Karriere auch durch eine abgeschlossene Weiterbildung günstig mitgestalten. Auf diese Weise bleibt Ihr Wissen auf dem Laufenden und Sie können auch im Rahmen von Anpassungsschulungen verschiedene zusätzliche Kompetenzen erlangen.

Darunter fallen Themen wie die Natur- und Kunststeinbearbeitung oder die Gebäudesanierung. So können Sie sich z. B. zum Fliesenlegermeister, Fliesen- und Mosaikleger, Fabrikpolierer, Trainer oder Bautechniker ausbilden lassen. Die möglichen Fachrichtungen sind z. B. Tiefbau oder Bauwesen. Als Fliesenleger können Sie z.B. ein eigenes Geschäft gründen oder ein bereits existierendes Werk als Rechtsnachfolger anführen. Hier wird eine Ausbildung zum Fliesenlegermeister empfohlen.

Mehr zum Thema