Fliesenleger Ausbildung Gehalt

Tiler Training Gehalt

Sind hier die Details " Fliesen und Mosaik Schichten Gehalt & Verdienst: Was verdient ein Fliesenleger in Ausbildung und Beruf? Im Rahmen Ihrer Ausbildung als Fliesen-, Platten- und Mosaikleger decken Sie Wände, Böden oder Fassaden mit verschiedenen Plattenbelägen ab.

Fliesen-, Platten- und Mosaikschichten - Ausbildungsvergütung 2018

Das Handwerk der Kachel-, Platten- und Mosaikleger ist ein klassisches Handwerk. Die Absolventen ihrer Ausbildung sind nicht nur nach ihrem Handwerk verlangt, sondern auch nach ihren Ästhetikqualitäten. Oft müssen Kacheln und andere Stoffe raffiniert an der Decke oder auf dem Fußboden angeordnet werden, weshalb für diese Ausbildung ein ästhetisches Empfinden dringend empfohlen wird.

Übliche Arbeitsmittel sind z.B. Keramikfliesen, kleine Mosaiken oder Kunst- oder Natursteinplatten. Schon während des Trainings als Ziegel-, Decken- und Mosaikschicht ist Sauberkeit sehr gefragt, denn schon die kleinsten Fehler verursachen Bodenunebenheiten und sind besonders an der Wand spürbar. Dabei handelt es sich vor allem um Handwerksunternehmen, die eine Ausbildung zum Ziegel-, Decken- und Fassadenleger durchlaufen.

Abhängig von Ihrem Schulabschluss und Ihren guten Ausbildungsleistungen beträgt die Ausbildungszeit zwischen zwei und drei Jahren. Inhalt der Schulung sind z.B. die Grundlagen des Arbeits- und Brandschutzes, die Herstellung von Holzfugen, Bauwerken und Putzen sowie die Vermessung von Komponenten und die Interpretation von Entwürfen.

Daneben gehören der Einsatz von Werkzeug und Maschine, Kenntnisse der unterschiedlichen Arbeitsmaterialien, aber auch bauphysikalische, wärme- und schalldämmende sowie farbtheoretische Grundkenntnisse zu den Lehrinhalten während der Ausbildung als Fliesen-, Platten- und Mosaikschicht. Das Abschlussexamen wird vor der Handwerkerkammer abgelegt und mündet in der Regel in den Firmentitel mit entsprechender Vergütung.

Bei Nichtbestehen der Ausbildung gibt es auch die Chance, stattdessen die Qualifikation eines Erweiterungsfacharbeiters zu erwerben. Durch eine einjährige Zusatzausbildung ist der Firmenname auch über diesen Weg möglich. Jeder, der seit mehreren Jahren in diesem Bereich arbeitet, kann auch durch studieren oder ausbilden den Titel des Meisterhandwerks erwerben.

Er ist absolut notwendig für die Ausbildung zur Fliesen-, Platten- und Mosaikschicht, aber der Titel des Meisters ist nicht mehr notwendig, um ein eigenes Unternehmen zu errichten.

Mehr zum Thema