Fachwirt Studieren

Studienfachwirt Studium

Ohne Abitur studieren: Erfahren Sie mehr über die Zulassung zum Studium ohne Abitur. Der Abschluss wird akademisch mit ein bis zwei Semestern auf einen berufsbegleitenden Bachelor-Abschluss angerechnet. Fortbildung Betriebswirtin| ALLE Informationen & ALLE Lieferanten Wenn Sie eine abgeschlossene Kaufmannsausbildung haben und sich weiterentwickeln möchten, ist der Fachwirt eine sehr gute Gelegenheit, sich auf Berufspositionen und Aufgaben im mittleren Führungsbereich mitzunehmen. Im Folgenden finden Sie alles, was Sie über die Fortbildung zum Betriebswirt wissen müssen. Wer eine abgeschlossene gewerbliche (und nicht handwerkliche) Berufsausbildung hatte, hatte bis zu Beginn der 70er Jahre keine Chance, sich so weiterzuentwickeln, dass er einen bundesweit gültigen Ausbildungsabschluss erworben hätte.

Der Handwerksberuf hatte bereits den Handwerksmeister, im kaufmännischen Umfeld gab es keine vergleichbare Fortbildung. Aus diesem Grund haben Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände mit dem Betriebswirt ein entsprechendes Weiterbildungsprogramm geschaffen, das ihn auf die gehobene Managementebene in Unternehmen vorbereitete. Der Betriebswirt wird aufgrund der sich eröffnenden neuen Karrierechancen auch als Weiterbildungsmaßnahme eingestuft. Bei der spezialisierten Vermieterfortbildung steht der Aneignung von ( (branchen-)speziellem Spezialwissen sowie organisationsmethodischem Know-how im Mittelpunkt.

So erhält man z.B. im Unterschied zur Weiterbildung zum "staatlich anerkannten Betriebswirt" kein Branchenwissen, sondern wird gezielt für einen Fachbereich ausgebildet. Weil man aber in dem entsprechenden Fachgebiet sehr stark ausgebildet wird, ist der Fachwirt gleichberechtigt mit Qualifikationen wie Handwerksmeister oder Staatsbetriebswirt.

Weiteres Plus der Qualifikation: Fächerwirte bekommen die allgemeinbildende Hochschulreife in ganz Deutschland und können so an einer Hochschule oder FH studieren. Es gibt eine große Anzahl von Fernstudiengängen in Betriebswirtschaft und natürlich auch das Fachwirt Fernstudium. Bei uns gibt es eine große Anzahl von Fernstudiengängen. Der Fachwirt Ausbildung gibt es weiterhin in den verschiedensten Variationen; sie sind in jedem Fall industriespezifisch aufbereitet.

Für den Studienabschluss zum Kaufmann gibt es zwei Möglichkeiten - unmittelbar neben der Ausbildung oder als Fortbildung. Die Absolventinnen und Absolventen sind in allen Bereichen des Handels tätig, z.B. Einzelhandel und Filialen, Filialen und Filialen, Fachmärkte, Kaufhäuser oder Versandhäuser.

Der Sportbetriebswirt ist nach seiner Ausbildung vor allem in Vereinen, Verbänden und Sportfirmen tätig. Je nachdem, welchen Fachwirt Sie belegen möchten, unterscheiden sich die Zulassungsvoraussetzungen für die Fachwirtprüfung. Daher ist es ratsam, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Provider vorab sorgfältig zu durchleuchten.

Für die Vorbereitungen auf die Fachwirt Fortbildung bzw. Fachwirtprüfung gibt es zwei Möglichkeiten. Wahlweise als Vollzeitkurs oder als Fern- oder Teilzeitkurs. Im Vollzeitbetrieb, d.h. wenn Sie keinen anderen Berufsstand ausüben und jeden Tag an die Weiterbildungseinrichtung gehen können, beträgt die Weiterbildungsdauer in der Regelfall sechs Monat. Je nach Sektor liegen die Weiterbildungskosten in der Betriebswirtschaft zwischen 1.500 und 4.000 E. Die Aufwendungen für die Weiterbildungen liegen zwischen 1.500 und 2.000 E.

Häufig stellt sich im Netz die Fragestellung, wie die fachliche Vermieterfortbildung tatsächlich zu bewerten ist. Auf der einen Seite steht die amtliche Stellungnahme der EU im so genannten "Europäischen Qualifikationsrahmen" (es gibt auch eine modifizierte Stellungnahme nur für Deutschland) und auf der anderen Seite die "praktische" Stellungnahme, wie sie in der Volkswirtschaft gelebt wird. In der Stufe 6 werden Weiterbildungen wie Betriebswirtschaftler, Handwerksmeister oder Staatlich geprüfter Wirtschaftsprüfer klassifiziert.

Auch der erste Studienabschluss, der Bachelors, ist hier aufgelistet. Dabei wird die formelle Gleichwertigkeit des Betriebswirtes mit dem Bachelors eingehend besprochen. Nicht wenige behaupten, dass der Fachwirt Ausbildung zwar die höchstmögliche außeruniversitäre Weiterbildungsmaßnahme und damit ein sehr vernünftiger Karriereweg ist, aber nicht mit dem Bachelor-Abschluss konkurrieren kann.

Die Praktikabilität hat auch gezeigt, dass viele Unternehmen für Stellen im gehobenen Managementbereich tendenziell Bewerbern mit einem akademischen Grad den Vorzug vor einem betriebswirtschaftlichen Grad geben. Schon allein die Rahmenbedingungen und die Laufzeit (Fachwirt 6 (für Vollzeit) bis 24 (für Fernstudium/Teilzeit) bzw. Bachelors mindestens 36 Vollzeitmonate ) legen nahe, dass im Bachelorsemester mehr Wissen weitergegeben wird.

Wenn Sie nach Ihrer Berufsausbildung eine Laufbahn im oberen Kader beginnen wollen, ist es möglicherweise nicht empfehlenswert, sich an den Betriebswirt zu wenden. Wenn Sie jedoch eine Laufbahn im mittleren Kader einschlagen oder sich Know-how zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes und zur Erhöhung Ihrer beruflichen Möglichkeiten und Gehälter erarbeiten wollen, dann sind Sie bei einem Betriebswirt an der richtigen Adresse.

Die Betriebswirtin ist in der Volkswirtschaft als eine sehr fundierte Fortbildung bekannt und dementsprechend wissen die Unternehmen ganz konkret, für welche höhere Ebenen auf der Karrierestufe die Betriebswirtin in Frage kommt. Auch das IHK-Ausbildungsinstitut hat dazu eine Befragung unter den Hochschulabsolventen durchgeführt: 70% der Befragten geben an, dass der Fachwirt Bildung oder Fortbildung ihnen zu einem verbesserten Karrierestandard und einem erhöhten Lohn verhilft.

Schauen Sie sich dann unsere umfangreiche Weiterbildungsdatenbank an und finden Sie eine für Sie passende betriebswirtschaftliche Fortbildung!

Mehr zum Thema