Fachwirt oder Betriebswirt was ist besser

Business economist what is better

Deshalb solltest du selbst entscheiden, was besser ist. Denn es geht nicht nur darum, was objektiv besser ist. Ein früherer Abschluss als Betriebswirt oder Fachkaufmann. Die beiden Abschlüsse Betriebswirt und Betriebswirt, die bei der IHK angestrebt werden können, sorgen immer wieder für Verwirrung. Welche Abschlüsse anerkannter sind, erfahren Sie hier.

Spezialisierter Vermieter im Bereich Soziales und Gesundheit IHK

Betriebswirt oder staatl. geprüfter Betriebswirt? Der Fachwirt ist daher der Gattungsbegriff für einen speziellen Studiengang, der im Laufe von sechs Monaten bis zwei Jahren absolviert wird, wobei der Schwerpunkt auf branchenbezogenen Kenntnissen liegt und die zukünftige Fachwirt IHK nach erfolgreicher Beendigung für einen speziellen Fachbereich geschult wird. Der Fachwirt ist ein Begriff, bei dem der praktische Bezug bereits in der Schulung eine wichtige Funktion hat.

Bereits während der Fortbildung, die oft als Ascent-Training bezeichnet wird, sollte der angehende Betriebswirt in der Lage sein, zusätzliche Kenntnisse in seinem bereits praktizierten Bereich zu erlernen. AnerkennungDie Fachwirt IHK ist gleich dem BachelorDie staatliche geprüfte Betriebswirt ist gleich dem Junggesellen Die Betriebswirt IHK ist gleich dem Masterstudium an einer in Deutschland ansässigen Hochschule. Die Fachwirt IHK hat das Recht auf ein Bachelorstudium an einer Hochschule in Deutschland, die Betriebswirt das Recht auf ein Bachelorstudium an einer Hochschule in Deutschland und die Betriebswirt IHK das Recht auf ein Bachelorstudium an einer Hochschule in Deutschland und nicht auf einen Masters!

Die Fachwirt-Trainings entsprechen daher in Deutschland der Vorprüfung. Ist es möglich, den Fachwirt an einer Hochschule zu studieren? Nein. In Deutschland wird dieses Training ausschliesslich von staatlichen oder privatwirtschaftlichen Bildungseinrichtungen durchgeführt, die im Fernunterricht sehr populär sind. Neben der Praxisnähe bietet die Schulung auch vertiefte kaufmännische Grundkenntnisse. Nach erfolgreichem Abschluss der kaufmännischen Lehre ist der Fachwirt berechtigt, entweder in einen staatlichen Betriebswirt oder in einen Bachelor-Abschluss einzusteigen.

Ja, denn auf diese Art und Weise erwirbt der fachspezifisch geschulte Betriebswirt funktionsübergreifend theoretische betriebswirtschaftliche Erkenntnisse. Gegenüber dem Fachwirt ist der staatliche Betriebswirt die höherwertige Unterweisung. Im Prinzip kann gesagt werden, dass der Staatsbetriebswirt funktionsübergreifend Wissen vermitteln kann. Inhalt und Struktur sind viel mehr theoretisch und umfangreich als bei einer kaufmännischen Unterweisung.

Sie haben aber auch die Gelegenheit, mit dem Betriebswirt aus einem breiten Spektrum von Spezialisierungsmöglichkeiten zu wählen: Im Prinzip ist der Staatsbetriebswirt im Betrieb kaufmännisch tätig. Denn der gelernte Betriebswirt hat alle Aspekte der Betriebswirtschaft erlernt. Allerdings hat die Berufsausbildung den entscheidenden Einfluss darauf, dass viele theoretische Modellierungen nicht praxisrelevant sind und Berufs- oder Branchenkenntnisse nicht Bestandteil der wissenschaftlichen Qualifikation sind.

Wer sich bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum Industriekaufmann weiterentwickeln möchte, lernt vor allem branchen- und funktionsorientierte Lerninhalte. Damit sind Sie z.B. als Fachwirt im Bereich Soziales und Gesundheit, wie der gleichnamige Fachmann bereits sagt, Spezialist für den Arbeitseinsatz im Gesundheitsbereich. Während Sie als Staatsbetriebswirt dagegen lieber allgemeine betriebswirtschaftliche Kenntnisse erwerben.

Gerade hier setzt der IHK-Spezialist seinen großen Vorsprung ein. Als Betriebswirt haben Sie sich spezielle Kenntnisse erworben. So wird der Staatsbetriebswirt rasch durch einen Bachelor-Absolventen der Universität abgelöst. Im Jahr 2013 wurden die Fachwirt IHK und der staatliche Betriebswirt auf die Ebene der Anforderungsstufe mit dem Bachelor-Abschluss eingestuft.

Wenn Sie noch eine Hochschule suchen, die sowohl die Fachwirt IHK als auch den staatliche geprüfter Betriebswirt bietet, kann ich eine der hier vorgestellten Ausbildungsstätten aufzeigen. Die Studiengebühren sind nicht nur wesentlich niedriger als bei vielen anderen Anbietern und die Erfolgsrate von Hochschulen wie der SGD Darmstadt oder dem ILS liegt bei über 90% bei den Staatsexamina.

Mehr zum Thema