Fachkraft im Gastgewerbe

Catering-Profi

Es liegt in Ihrer Verantwortung als Gastronomieprofi, für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen. In unserem Profil für die Ausbildung von Fachkräften im Gastgewerbe informieren wir Sie über die Dauer und Aufgaben von Fachkräften im Gastgewerbe. Zukunftsperspektiven als Spezialist im Gastgewerbe Dies betrifft nicht nur Ihre eigene Ferienwohnung, Ihren Arbeitsplatz oder den Lieferumfang Ihrer Garderobe, sondern auch die Räume in Ihrem Hotel. Sie als Gastronom ieprofi sind für Ordnung und Ordnung verantwortlich. Sie richten Pläne für die Zimmerreinigung ein, weisen das Pflegepersonal an und überprüfen die Räume auf Reinheit.

Aber nicht nur der Kundin, auch der Kundin ist es zu verdanken! Für den Kontakt mit Kunden in den Verkaufsstellen trifft dies auch auf den Kontakt mit gastronomischen Besuchern zu. Es ist alles so gestaltet, dass der Besucher befriedigt ist und Ihr Lokal oder Ihr Haus empfiehlt oder wieder auftaucht. Ihr Job ist es also, dafür zu sorgen, dass der Besucher freundlich empfangen wird und dass er das erhält, was er für sein Honorar bestell.

D. h. Sie sollten ruhig und höflich bleiben, denn nichts ist schlechter, als dem Besucher mit einer frechen Antwortmöglichkeit zu antworten. Sie als Spezialist für das Gastgewerbe betreuen nicht nur die Besucher, sondern beherrschen auch die Gestaltung und Administration Ihres Unter-nehmens. Jeder, der meint, dass das Empfangspersonal den Besuchern nur einen schönen Tag und eine gute Reise wünscht, irrt völlig.

Dazu gehören natürlich auch die Annahme von Buchungen, die Kalkulation von Preisen, die Zimmervergabe und die Verwaltung von Belegungsplänen. Wenn Sie auschecken, erstellen Sie die Abrechnung für den Kunden und sammeln die Aufenthaltskosten. Für größere Events wie z. B. Hochzeit und Geburtstag sind Sie der erste Kontakt für die Hausherren, die Sie zunächst per Telefon oder E-Mail kontaktieren werden.

Weil Ihre Fachkraft für Gastgewerbe eine Doppelausbildung ist, werden Sie einen Teil im Unternehmen und den anderen Teil in der Berufsausbildung durchlaufen. Ebenso wie die professionelle Aufbewahrung von Speisen, der Erhalt internationaler Gäste und ein guter Kundenservice im Haus ist die Verwaltungs- und BÃ??roorganisation von Bedeutung.

Was begrüßen Sie Ihre Besucher und wie können Sie sich freundlich von ihnen trennen? Sie werden in der Kueche eingewiesen, wie man Lebensmittel und Geschirr richtig einsetzt. An der Rezeption lernen Sie, wie man Scheine schreibt und Geldbeträge sammelt. Mit der zweijährigen Berufsausbildung zum Fachmann im Gastgewerbe wird die Berufsausbildung zum Gastronom, Hotelfachmann oder Hotelfachmann eingeleitet.

Sie können in einem weiteren Jahr eine der folgenden Ausbildungsvarianten wählen und so Ihre Berufsausbildung erweitern: Freundlich und freundlich? Passgenau in Deutsch und evtl. weiteren Sprachen? Einsatzbereit schaft an Wochenenden und Ferien?

Mehr zum Thema