Fachkraft für Wasserwirtschaft Beruf

Spezialist für wasserwirtschaftliche Berufe

Damit sind Sie für den Beruf des Wasserwirtschaftlers gerüstet! Sie wissen immer noch nicht, ob der Beruf wirklich zu Ihnen passt? Sie sind auf der Suche nach einem Spezialisten für wasserwirtschaftliche Schulungen? Art des Trainings: Duale Berufsausbildung, geregelt nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Tätigkeit als Fachkraft für Wasserwirtschaft ist spannend!

Spezialist für Wasserwirtschaft - Schulung

Am Morgen beim Baden, am Tag beim Essen, im Winter am See - für uns ist das Thema Wasserversorgung von großer Bedeutung. Haben Sie sich jemals darüber gewundert, wer dafür sorgen soll, dass frisches Leitungswasser aus Ihrem Hahn kommt und dass der See so rein ist, dass er darin herumschwirrt, ohne zu kotzen? Dies und viele andere Aufgabenstellungen werden von Fachleuten der Wasserwirtschaft übernommen.

Stellen Sie sich vor, Sie ziehen in eine Neubauwohnung, drehen den Hahn auf und nichts geschieht, weil Sie keinen Stromanschluss an die lokale Wasserleitung haben. Als Wassermanagementspezialist sind Sie dafür verantwortlich, dass die Trinkwasserversorgung in Ihrer Gegend für alle Menschen sichergestellt ist, damit dies nicht von vornherein geschieht. Gemeinsam mit Technikern planen Sie den stadtweiten Wasserleitungsbau und stellen nicht nur die Versorgung aller Haushalte mit frischem Trinkwasser sowie die sichere Rückführung von schmutzigem Trinkwasser durch Leitungen sicher. Bereits im Vorfeld haben Sie die Möglichkeit, die Wasserqualität zu verbessern.

Sie als Fachmann für Wasserwirtschaft verbringen einen Teil Ihrer Zeit an Ihrem Desk. Hier entwerfen Sie Planungen für den Neubau von Wasserversorgungs- und Wasserentsorgungsanlagen. Sie sind auch an der Gestaltung von Hochwasserschutz-, Küsten- und Gewässerschutzgebieten tätig und prüfen Maßnahmen zur Wasserrenaturierung. Damit Sie alle diese baulichen Maßnahmen überhaupt ausführen können, führen Sie die erforderlichen Kalkulationen und Vermessungen durch und erstellen Angebotsunterlagen, denn die Bauausführung selbst wird von anderen durchgeführt - Sie sind die Weise, die die entsprechenden Planungen aufstellt.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Vermessung und nachfolgende Auswertung von Wasserwirtschaftsdaten. Sie überprüfen sehr sorgfältig die Einhaltung der Wasserverordnung und dokumentieren die Resultate in Ihren Dokumenten. Schule und Unternehmen - dieser Bereich sorgt dafür, dass Sie während Ihrer Doppelausbildung eine bestmögliche theoretische und praktische Berufsausbildung erhalten.

Sie lernen in der Berufsfachschule die für Ihre Tätigkeit im Unternehmen wichtigen Theoriegrundlagen. Sie als Fachmann für Wasserwirtschaft müssen viele Planungen, Diagramme und technischen Unterlagen einreichen. Es wird Ihnen gezeigt, wie Sie Erkundungen des Geländes, der Wasserflächen und der Einrichtungen durchführen und diese in Planungen darstellen können.

Sie führen an ausgewählten Wasserkörpern Wasserstands- und Einleitungsmessungen durch und werten diese aus. Sie werden auch Wässerproben entnehmen und überprüfen, ob sie den rechtlichen Anforderungen entsprechen. Dazu gehört auch die Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für Baumaßnahmen und die Koordination der Wasserwirtschaftsplanung mit anderen Fachplanern und Behörden.

Bei der Ausbildung zum Fachmann für Wasserwirtschaft sollten Sie über folgende Qualitäten verfügen: Damit sind Sie für den Beruf des Wasserwirtschaftlers gerüstet! Sie wissen immer noch nicht, ob der Beruf wirklich zu Ihnen paßt? Machen Sie den Prüfungstest in unserem professionellen Scout und finden Sie es raus! Quelle: und das Bundeswirtschaftsministerium.

Mehr zum Thema