Fachkraft für Metalltechnik Montagetechnik

Spezialist für Metalltechnik Montagetechnik Montagetechnik

Ihre Ausbildung zum Facharbeiter für Metalltechnik im Bereich der Montagetechnik ist eine duale Ausbildung. Spezialist für Metalltechnik in diesem Bereich. Der Spezialist für Metalltechnik mit Schwerpunkt Montagetechnik montiert Komponenten zu Baugruppen oder Unterbaugruppen zu Maschinen oder kompletten Produkten.

Spezialist für Metalltechnik, spezialisiert auf Montagetechnik

Spezialisten für Metalltechnik im Bereich der Montagetechnik übernehmen die Konfektionierung von Komponenten zu Assemblies oder auch von Assemblies zu kompletten Vorrichtungen. Vor Beginn der Konfektionierung sollten Sie sich zunächst den Konfektionierungsauftrag und die Dokumentation durchlesen. Anhand dieser Dokumente planen Sie Ihre Arbeitsgänge und prüfen, ob alle von Ihnen gewünschten Materialien und Komponenten verfügbar sind.

Fehlende Komponenten können Sie zum Teil selbst herstellen, indem Sie Blech mit verschiedenen Verfahren bearbeiten. Vor der Verbindung der Einzelkomponenten untereinander testen Sie die Komponenten auf ihre jeweiligen Funktionen, so dass später alles zusammenpasst und nichts falsch läuft oder sich aufrichtet. Sie richten die Komponenten millimetergenau aus, fixieren und sichern sie.

Nach Fertigstellung können Sie die Einzelteile mit verschiedenen Fügetechniken montieren. Abhängig von Ihren Anforderungen können Sie teils abnehmbare Anschlüsse, z.B. mit Hilfe von Verschraubungen, Pins oder Steckern, aber auch teils nicht abnehmbare Anschlüsse durch Vernieten, Löten oder Schweißen herstellen. Man muss sich immer an den Zeitplan halten und die Kontrolle über die eigene Tätigkeit haben, denn eine falsche Verknüpfung und die ganze Mühe war für die Katze und das zusammengebaute Teil sinnlos.

Ihre Berufsausbildung zum Facharbeiter für Metalltechnik im Bereich der Montagetechnik ist eine doppelte Auszubildende. So beschäftigen Sie sich in der Berufsfachschule z. B. mit Mathematik, Naturwissenschaften und Ingenieurwissenschaften, um zu lernen, was Sie beachten müssen, z. B. bei der Herstellung von Komponenten, bei der lage- und funktionsgetreuen Montage von Montagen, beim Erstellen von technischen Zeichnungen und bei der Berechnung von Materialanforderungen und Materialparametern.

Sie lernen im Unternehmen die praktische Tätigkeit Ihres Berufes im Detail kennen. Bei uns erfahren Sie mehr. Darüber hinaus werden Sie bald wissen, wie man Teile ausrichtet, spannt und handwerklich oder mechanisch trennt oder formt, wie man Komponenten montiert und demontiert, wie man Funktionalitäten an Montagen einstellt und testet und wie man die Funktion der fertiggestellten Montagen erklärt.

Wo Sie zu Ausbildungsbeginn noch Nebenaufgaben oder kleine Aufgaben übernehmen, können Sie am Ende Ihrer Schulung ganze Zusammenstellungen selbstständig zusammenstellen. Potenzielle Spezialisten für Metalltechnik mit Schwerpunkt Montagetechnik sollten folgende Merkmale und Interessensgebiete haben: Quelle: und das Bundeswirtschaftsministerium.

Mehr zum Thema