Fachkraft für Lagerlogistik Ausbildung Gehalt 2015

Lagerlogistiker Ausbildung Gehalt 2015

Wie viel erwirtschaftet ein Fachkraft für Lagerlogistik? Für einen Kauf reichen im Online-Shop nur wenige Mausklicks. Der Auftrag kommt rasch bei einem Spezialisten für Lagerlogistik an. Lagerarbeit ist keineswegs etwas für Hilfsarbeiter. Spezialisten der Lagerlogistik stellen sicher, dass weltweit millionenfach Waren aller Arten und Eigenschaften ihr Ziel anstreben.

Professionelle Lagerung von Waren ist die Kernaufgabe von Spezialisten der Lagerlogistik.

Spezialisten für Lagerlogistik entwerfen auch Verladelisten und Verladepläne. Für ihre verantwortungsbewusste Arbeit bekommen Spezialisten der Lagerlogistik im Schnitt ein Monatsgehalt von 2.224 EUR. Wie werde ich Spezialist für Lagerlogistik? Die logistischen Zentren von Groß- und Einzelhandelsunternehmen, Versandhäusern, Industrieunternehmen, Großspediteuren und spezialisierten Logistikdienstleistern.

Der Betrieb eines Staplers, um Waren in ein Fachbodenregal zu schieben oder einen Container zu entleeren, ist jedoch nur ein Teil der alltäglichen Herausforderung für einen Spezialisten der Lagerlogistik. Sie lernen, Warensendungen anzunehmen, einschließlich der genauen Prüfung von Gutscheinpapieren. Für Logistikexperten ist der passende Beförderungsweg für den schnellen Warenumschlag leicht zu ermitteln.

Die Fachleute bringen kurzzeitig gelagerte Waren an einen besser erreichbaren Lagerplatz als Waren, die sich in vielen verschiedenen Beständen befinden und auf einen langfristigen, stückweisen Weitertransport gewartet haben. Für giftige Stoffe oder Gefahrstoffe gilt, wie bei Nahrungsmitteln, eine spezielle Richtlinie für die Lagerung und Weiterverarbeitung. Jeder, der als Lagerspezialist in einem solchen Gebiet arbeitet, hat das spezielle Know-how.

Wie viel Geld verdient der Fachmann für die Lagerlogistik? Geschulte Lagerlogistiker haben gute Chancen, einen gut bezahlten Arbeitsplatz auf dem Markt zu haben. Er ist technisch schnell, hat einen Gleichgewichtssinn und kennt sich in großen Sälen aus wie auf dem Rücken seiner Hand. Bei der Lagerlogistik steigt das Ergebnis jedoch erfahrungsgemäß nur leicht an.

Für besser bezahlte Jobs in der Lagerlogistik ist die Zugehörigkeit des Unternehmers entscheidend. Lagerspezialisten der Lebensmittelindustrie erzielen rund 2.338 EUR pro Jahr. Gängige Auftraggeber für Spezialisten der Lagerlogistik, die die meisten Gehälter bezahlen, sind die chemische Industrie oder die Prozesstechnik. In solchen Betrieben bekommen die Lagerspezialisten einen Durchschnittsmonatslohn von 3.285 heim.

Für die chemische Industrie gilt, welche gesetzlichen Bestimmungen von Logistikern einzuhalten sind. Entscheidend sind auch die Umweltschutz-, Sicherheits- und Gefahrengutvorschriften. Darüber hinaus gibt es für Fracht, Luftfahrt und Schifffahrt spezielle Zollvorschriften. Für Facharbeiter in der Lagerlogistik ist ein Seiteneinstieg oder Wechsel des Arbeitgebers problemlos möglich. Leiharbeitsunternehmen und Zeitarbeitsunternehmen sorgen für eine rasche Vermittlung und einen angemessenen Zeitlohn.

Qualifiziertes und zuverlässiges Lagerlogistikpersonal kann auf Anfrage nach einer bestimmten Zeit vom Betrieb eingestellt und dauerhaft eingesetzt werden. Mit diesen Kennzahlen wird das Ergebnis der Fachkräfte für Lagerlogistik genauer verglichen:

Mehr zum Thema