Erzieherin Studium Sozialpädagogik

Pädagoge Studium Sozialpädagogik

Bakkalaureat: Sozialarbeit für Pädagogen Studienrichtung: Fachgebiet: Schwerpunkt: Ein wesentliches Element der Lehre ist das Projektsemester, das in den ersten sechs Studiensemestern mitläuft. Durch die Integration kurzer praktischer Phasen in Sozialarbeitseinrichtungen in den Studiengang wird ein hoher Grad an Transferierbarkeit des erlernten Wissens in den Berufsalltag erreicht. Zulassungsmodus: Hauptlehrsprache: Zielgruppe: Der B. Sc. wendet sich an staatlich geprüfte Pädagogen mit mind.

drei Jahren Arbeitserfahrung, die sich neue Karrieremöglichkeiten in den verschiedenen Bereichen der sozialen und sozialpädagogischen Praxis erschließen wollen.

Zulassungsvoraussetzungen: Hinweis zu den Studiengebühren: Der nebenberufliche Studiengang Sozialer Werdegang für Pädagogen stellt eine wissenschaftliche Karrieremöglichkeit dar, die an die Berufsausbildung anschließt. Die Besonderheit: Der Studiengang Sozialer Arbeitsmarkt kann ohne Reifeprüfung absolviert werden. Der Studiengang befähigt die Studierenden zur staatlichen Wahrnehmung als Sozialarbeiter/Sozialpädagogen und befähigt sie damit für verantwortungsbewusste Tätigkeiten in der Sozial- und Sozialpädagogik mit staatlichen und unabhängigen Institutionen.

Die Studierenden erhalten in den Spezialmodulen die notwendigen fachspezifischen Kenntnisse als Sozialarbeitskräfte für eine fachkundige und kundenorientierte Arbeitsweise. Sie beschäftigen sich zum Beispiel mit juristischen, pedagogischen, sozialmedizinischen, seelischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten der Sozialarbeit. So steigern sie in drei interdisziplinären Bausteinen zum Beispiel Ihre kommunikativen Fähigkeiten oder berücksichtigen Fragen der gesellschaftlichen Selbstverantwortung.

Sozialpädagogik studieren nach der Ausbildung zum Erzieher!? - Forum

Sozialpädagogik studieren nach der Ausbilderausbildung? Ich habe nach dem Abitur eine Lehre als Erzieherin absolviert. Ich bin seit 2006 eine staatliche Erzieherin. Da ich nach dieser Berufsausbildung zuerst einmal etwas für meine Gastfamilie tun wollte, arbeitete ich nach meiner Berufsausbildung etwa ein Jahr lang als Erzieherin. Jetzt bin ich noch in Karenz und habe immer noch den Drang, mein Studium der Sozialpädagogik zu absolvieren.

Es gibt keine Studienfreunde und auch niemand aus der Gastfamilie hat gelernt. Deshalb bin ich völlig arglos und möchte vor meiner Bewerbung an der Universität ein paar Antworten auf ein paar Dinge haben: Was sind die Anforderungen an diesen Studiengang? Nur die fachhochschulische Reife durch die Schulung. Darf ich überhaupt damit lernen?

Existiert in diesem Zusammenhang ein Nebenberuf? Es ist mir ein Anliegen, mein Studium zeitgleich mit meiner Tätigkeit fortzusetzen. Wie kann ich noch einen Platz bekommen, wie verfahren ich, wie bewerben ich mich richtig? Re: Sozialpädagogik nach der Ausbildung zum Erzieher studieren!? "Welche Anforderungen gibt es für diesen Studiengang?

Nur die fachhochschulische Reife durch die Schulung. Darf ich überhaupt damit lernen? "Sind Sie sich ganz gewiss, dass Sie mit Ihrer Berufsausbildung die Matura erreicht haben? Wer die Fächerreife hat, kann alle Studiengänge an allen Fächergruppen der Fächergruppe besuchen, aber nicht an den meisten anderen. "â??Was muss ich sonst noch tun, um einen Platz zu bekommen, wie verfahren ich, wie bewerben ich mich richtig?â??

Das Beste ist, zu den Informationstagen der jeweiligen Fachhochschule zu gehen, die das Fachgebiet ausstrahlen. Re: Sozialpädagogik nach der Erzieherausbildung studieren!? Meine Berufsausbildung habe ich in Rheinland-Pfalz absolviert. Der Abschluss "entspricht dem Zertifikat der FH und ermöglicht ein Studium an einer Fachhochschule in Rheinland-Pfalz", habe ich gerade noch einmal gelesen, weil ich jetzt doch verunsichert war.

Doch kann ich jetzt wirklich nur noch in Rheinland-Pfalz einsteigen? Re: Sozialpädagogik nach der Erzieherausbildung erlernen? Re: Studiere Sozialpädagogik nach der Erzieherausbildung!? Vielen Dank dafür! Re: Sozialpädagogik nach der Erzieherausbildung erlernen? Dies ist in den meisten FÃ?llen durch die Berufsausbildung zum PÃ?dagogen nicht mehr möglich. Re: Sozialpädagogik nach der Erzieherausbildung erlernen? Hallo! Eine wichtige Sache, ich habe das Gymnasium abgeschlossen und dann meinen Beruf als Krankenschwester gelernt.

Dann möchte ich ein Studium der Sozialpädagogik anstreben. Ist dies ohne Abitur oder Hochschulzugangsberechtigung möglich? Einmal habe ich an einem Ort nachgelesen, wo es mit einem Echtheitszertifikat und einer 3-jährigen Berufsausbildung im sozialen Umfeld möglich ist. Betreff: Sozialpädagogik nach der Erzieherausbildung studieren!?

Mehr zum Thema