Erzieher Berufsbegleitend Hamburg

Pädagoge Teilzeit Hamburg

Laden Sie die Teilzeitausbildung herunter, um Erzieher zu werden. Mit dem Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin eröffnen sich Ihnen Einsatzmöglichkeiten in allen Bereichen der Sozialpädagogik. Ausbilder außerbetrieblich Das Training richtet sich vor allem an Mitarbeiter in soziopädagogischen Institutionen, z.B. Sozialpädagogen.

Das Studium zum Staatsexamen bietet Ihnen Einsatzmöglichkeiten in allen Feldern der Sozialpädagogik. Sie ermöglicht es ihnen, als Sozialpädagoge in den verschiedenen Gebieten der Kinder- und Jugendfürsorge in allen Ländern selbstständig und in Eigenverantwortung zu arbeiten.

Pädagogen sind vor allem in Kindertagesstätten (Kindergarten, Kindertagesstätte und Krippe), in der traditionellen Hauspädagogik ("Hilfe zur Erziehung") und anderen Formen des assistierten Lebens sowie in Freizeit- und Urlaubseinrichtungen (Jugendarbeit) oder in der Sozialpsychologie tätig.

Startseite

Es freut that you are visiting the official websites of the Evangelische Facheinrichtung für sozialepädagogik and the Beruffachschule für sozialepädagogische Unterstützung. Alles über die beiden Ausbildungen Staatliche Erzieherin und Sozialpädagogin (SPA) finden Sie hier. Wir sind im Raum der Nord-Kirche eines von zwei protestantischen Bildungszentren für den Sozialpädagogikbereich und können auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung in der Ausbildung von Erziehern zurückblicken.

Mit uns werden Sie eine solide Sozialpädagogik in einer handhabbaren Gemeinde vorfinden. Die Lektionen basieren auf einer beruflichen Realität, die sich ständig verändert und neuen Anforderungen unterliegt. Dazu gehört neben dem umweltbewussten Verhalten auch unser Erfolgskonzept der Blockpraktika, das die Basis für eine enge Kooperation mit vielen Praktika in Hamburg und Schleswig-Holstein bildet.

Erstellen des Seiteneintrags

Bist du wissbegierig geworden und interessiert an einer Weiterbildung zum staatlichen Erzieher? Sie haben mit Abitur und einer mind. 2-jährigen absolvierten beruflichen Bildung oder einer 3-jährigen Vollzeitbeschäftigung in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung oder einer 4-jährigen Vollzeitbeschäftigung in anderen Fachbereichen die notwendigen Vorraussetzungen, um eine direkte Pädagogikerin zu erlernen.

Wenn Sie einen Maturaabschluss haben, werden Sie hier je nach Vorkenntnissen unterstützt, damit Sie den Weg in eine Karriere als Erzieherin oder Erzieher antreten können. In beiden Fällen können Sie die Lehrerausbildung unmittelbar beginnen:: Abitur ohne Berufsausbildung: mit einer dualen Berufsausbildung zur Haushälterin, Erwerb eines Hauptschulabschlusses. Die Berufsausbildung an einer Berufsschule für sozialpädagogische Zwecke kann auch mit einem (Fach-)Abitur und einem einjährigen Kinder- und Jugendpraktikum (z.B. Zivildienst, ehrenamtliches Sozialjahr, etc.) begonnen werden.

Während Ihrer Berufsausbildung gewinnen Sie zudem viel Praxiserfahrung in Institutionen und können Ihre Kompetenzen unter Beweis stellen. Für Sie ist es wichtig, dass Sie Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten einbringen. Sie haben an der FSP 1 und an der FSP 2 die Chance, einen Teil Ihrer Auslandsausbildung in einer europäischen oder einer ausländischen Gruppe zu beenden.

MigrantInnen, die eine abgeschlossene Pädagogik oder Lehrerausbildung im In- und Ausland haben, können ihre Abschlüsse auch in Deutschland anerkannt und zu PädagogInnen weitergebildet werden. Antragsfrist: In Hamburg bietet sowohl die Fa. Wagnerstraße 1 als auch die Fa. Altona die Chance, sich berufsbegleitend zum staatlichen Erzieher fortzubilden.

Während Ihrer Berufsausbildung können Sie auch eine höhere Fachschulreife erlangen und sich so weitere Karrieremöglichkeiten auftun. Die Fortbildung findet in der Wagnerstraße am FSP 1 in der Regelfall jeweils Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 20 Uhr und Freitag von 08 bis 15 Uhr durch. Grundlegende Voraussetzung für die Aufnahme in die berufliche Fortbildung (neben den Zulassungsbedingungen für die Grundbildung) ist, dass Sie für die Zeit der Qualifikation mit mind. 16 Stunden pro Woche in einer Tagesstätte (oder in einem anderen soziopädagogischen Arbeitsbereich) angestellt sind und dass der Dienstherr seine Zustimmung erteilt hat.

Weiterführende Informationen zum Lehrerberuf und eine Auflistung der Institutionen, die zukünftige Lehrkräfte in der beruflichen Fortbildung einstellen wollen, unter http://www.schaetze-heben.hamburg.

Mehr zum Thema