Erzieher Ausbildung Praktikum

Praktikum in der Erzieherausbildung

verbringen einen Teil der Zeit als Praktikum in sozialpädagogischen Einrichtungen. Was für ein Praktikum während der Lehrerausbildung? Auch als Pädagoge werden Sie Assistenten oder Praktikanten betreuen. Ihre Ausbildung zum Erzieher. Wir bieten als Ausbildungsbetrieb jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Ausbildung zum Erzieher bei uns zu absolvieren.

Praktische Ausbildung von Pädagogen im Rahmen unserer Ausbildung

In der Ausbildung zum staatlichen Erzieher sind 44 Arbeitswochen in unterschiedlichen Bereichen der Sozialpädagogik vorgesehen. Du hast die Gelegenheit, verschiedene Institutionen kennen zu lernen und deine Wissen, Kompetenzen und Kompetenzen zu nutzen, zu vervollkommnen und zu ergänzen. Im Rahmen der entsprechenden Praktikumsplätze erfolgt eine praktische Unterweisung (PBU). Dabei werden die Erkenntnisse aus dem Praktikum bewertet, Fragestellungen geklärt und technisches Know-how für die weitere Vorgehensweise vermittelt.

Bei allen weiteren Fragestellungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Schwierige Wahl: Was für ein Praktikum während der Lehrerausbildung? (18.10.13)

Jetzt hat der schulische Alltag in der Evangelische Fachhochschule für Soziopädagogik Alteichen wieder angefangen und ich muss mich nach und nach um mein nächstes Praktikum bemühen, denn das nÃ??chste Praktikum fängt bereits anfangs Mais an und wird bis Ende Mais dauern. Schließlich musste mein erstes Praktikum in einer Tagesstätte für Kinder erfolgen und jetzt kann ich viel mehr frei entscheiden, ob ich zum Beispiel in eine Wohnjugend, ein Kinderhaus, ein Altersheim oder eine Waldorfschule gehen möchte.

Natürlich zieht es die Sprachschule vor, wenn ich eine neue Aufgabe annehme und etwas ausprobiere, was ich noch nicht weiß und das für mich eintritt. Allerdings ist alles in mir zögerlich, ein so langes Praktikum zum zweiten Mal in einer Position zu machen, die ich nicht wirklich machen will, weil das Praktikum meiner Meinung nach dafür schlicht zu lang ist.

Als möglichen Kompromiß sehe ich jetzt eine Behindertenschule an, in der sie bis zum Einstieg ins Arbeitsleben besonders unterstützt und betreut werden. Aufgrund des Berufes der Erzieherin können Sie in weit mehr Bereichen als in der Tagesstätte arbeiten, weshalb ich mich für diese Ausbildung entschlossen habe - wegen der Diversität.

Für die diakonische und soziale Verantwortung mitarbeiten

Pädagogen befördern die Weiterentwicklung von Schülern und Studenten zu eigenständigen Persönlichkeit. Diese stimulieren den Lernprozess und haben viel Spass daran, die Umwelt mit Hilfe von Schülern auf kreative Weise zu ergründen. Es gibt eine abwechslungsreiche und nie langweilige Tätigkeit - jeder Tag ist anders: Spielend, gestaltend, tobend, laut lesend, hörend, tröstend - vor allem der Kontakt mit Kinder und Jugendliche macht den Erziehern viel Spass.

Aber das ist nur ein Teil ihrer Arbeit: Sie sind auch Fachleute, die ihre Bildungsarbeit immer an die von ihnen betreute Zielgruppe anpasst und dabei immer in der Lage sind, ihr Tun zu hinterfragen und zu rechtfertigen. Er beobachtet das Kind, analysiert und dokumentiert seine Entstehung und plant Bildungsangebote.

Mehr zum Thema