Erzieher Ausbildung 2017

Pädagogische Ausbildung 2017

Der vorliegende Artikel ist ein Plädoyer für die Vernetzung von Pädagogik und Sozialarbeit. Angefangen bei der Ausbildung von Pädagogen bis hin zur Sozialarbeit. Appell für die Verknüpfung von Berufsbildung und Hochschule in evangelisch-dakonischer Bildungskompetenz

In Deutschland ist der Hochschulzugang eng mit dem familiären Hintergrund verbunden. Erziehung für alle, das ist das kontraproduktive Programm der protestantischen Diakonenbildung. Vernetze, permeable Leitbilder für Pädagogen* mit der Sozialarbeit begegnen der Dichtigkeit und Verankerung protestantischer Bildungsinstitutionen. Gleichzeitig machen sie es dem Staat möglich, den gewünschten Fortschritt durch Ausbildung zu erreichen. Effektiver ist es aber, so genannte unentschiedene Menschen im Zusammenwirken von Fachhochschule und Universität (EKD: "Bildungsbefähigung") pädagogisch in die wissenschaftliche Ausbildung einzuführen.

Der vorliegende Beitrag ist ein Appell für die Verknüpfung von Pädagogik und Sozialarbeit. Von den Berufsschulen für die Soziopädagogik bis zu den Ausbildungsgängen der Sozialarbeit wird die Permeabilitätsarbeit als evangelikale diakonische Erziehungsaufgabe verstanden. Die Gründe für eine solche Verknüpfung von Bildung und Lernen sind vielfältig: Ministerialkonferenzen und länderübergreifende Bildungsveranstaltungen wie die OECD raten dringend dazu.

Der soziale Fortschritt wird durch die wissenschaftliche Ausbildung möglich. In den evangelischen und diakonischen Bildungsinstitutionen gibt es noch ein weiteres wesentliches Motiv: Die Förderung der Bildungsbeteiligung ist ein wesentliches Thema der Reform. Zugleich ist dies ein Thema der sozialpädagogischen Sozialarbeit. Protestantische Fachhochschulen und Universitäten können dazu einen wesentlichen Teil beitragen: Sie können Menschen, die das Potenzial zum Studieren haben, aber aufgrund ihrer gesellschaftlichen Herkunft vor dem Studieren zurückschrecken, zum Studieren führen.

Wir wissen, dass dies aus den gemeinsamen Projekten von Pädagogen mit "Bildung und Erziehung im Kindesalter " (BEK, siehe unten) abläuft. Im Dritten Armuts- und Vermögensbericht der Regierung 2008 steht: "Es ist nach wie vor so, dass sich die Missbildungen über die Bildungsstrukturen reproduzieren: Dies bedeutet aber auch, dass die Berufsschulen für sozialpädagogische Ausbildung auch ein Einzugsgebiet für Menschen sind, die von Sozialmilieus "ungeschult" wurden.

Mittlerweile hat die Wissenschaft weite Kreise der Gesellschaft erreicht und ist auf dem Weg zur Normalität (Draeger & Ziegele, 2014; Engelke, Müller & Röwert, 2017). Menschen, die sich aufgrund ihres gesellschaftlichen Hintergrunds und ihrer Bildungsbiografie nicht für ein Studienaufenthalt entscheiden können, die sich diese Chance aber mit einer Ausbildung offen halten wollen.

Das sind Menschen, die sich zwischen Universität und Ausbildung befinden und ausdrücklich eine Verbindung von Fachhochschule und Universität wünschen. Die 4 Diakonieausbildung bedeutet: Ausbildung für alle! In Martin Luthers Konzept der Reformpädagogik ist das Konzept der diakonischen Erziehung verwurzelt. In seinen Augen war die Erziehung der entscheidende Faktor, um das Königreich der Unwissenheit (Dunkelheit, Königreich des Teufels) zurückzuwerfen.

Die Evangelien und die mangelnde Ausbildung der Bevölkerungsmehrheit waren als so genannte sakrale Ordnung des sozialen Status festgelegt worden. Erziehung ist heute kein Vorrecht der Priester und Adeligen, wie es der "heilige Orden" (Thomas von Aquin) vorsieht. Religiöser und weltlicher Unterricht waren in den so genannten Zwei Regimen, repräsentiert durch Land und Gemeinde, vereint.

Die stärkere Bourgeoisie hingegen hat sich den gesellschaftlichen Rang gesichert, indem sie Kindern aus unteren Schichten in niedrigere Schichten des Schulsystems "die Schule abbricht". Der Hochschulzugang wurde bisher nur Kindern aus sogenannten guten Familien gewährt. Diese Sozialstadien im Bildungswesen wurden später als "genetisch bedingt" etabliert. Die Diakonieausbildung ist somit "ein alternativer Bildungsbegriff, der sich auf die Entwicklungsmöglichkeiten und Geschenke jedes Einzelnen konzentriert.

Erziehung stellt sich als eine tief disakonische Aufgabenstellung heraus, denn "Bildung macht Partizipation und Mitbestimmung möglich" (Beck & Schmidt, 2008, Cover). In diesem diakonischen Verständnis von Erziehung liegt gleichzeitig das protestantische Verständnis von Erziehung. "Erziehung als Diakonieaufgabe zu verstehen und zu prägen heißt, sich in die Geschichte der Reformer einzufügen: Erziehung als Weg, die Befreiung des Christen zu entwickeln, ist kein Vorrecht für die Reichen und Geistlichen.

Auf der elften EKD-Synode (2010) wurde diese unterschätzte Dimensionen der evangelikalen Erziehung unter dem Leitmotiv "Niemand muss untergehen! Dabei bedauerte sie, dass "[....] die gesellschaftliche Entstehung, das Elend und die Bildungsdistanz nach wie vor über den Lernerfolg bestimmen; Teilnahme und Möglichkeiten sind damit für viele von Anfang an begrenzt und ungerechtfertigt aufgeteilt [....]" (EKD, 2010b).

In Bezug auf das Problem der Erziehungsgerechtigkeit ist es eine entwicklungspolitische Aufgabe, die viele protestantische Oberschulen beanspruchen, die Diakoniebildung als einen Schwerpunkt der Erziehung anzubieten. Beteiligung ist ein zentraler Beweggrund der protestantisch orientierten Sozialarbeit: "Die Mission der Sozialarbeit ist es, gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturellem und politischem Engagement aufzubauen und zu gewährleisten" (vgl. EFHD, 2010, S. 1).

Es ist daher nicht verwunderlich, dass in den Modulleitfäden der Sozialarbeit, hier an der EKD Darmstadt, auch die Standpunkte der EKD und der diakonischen Pädagogik dargestellt sind: Weiterbildung, wie z.B. die Ausbildung von Kindergartenkindern, wird im Rahmen des Qualifikationsrahmens gleichberechtigt mit der BA behandelt. Im Rahmen der landesweiten Reformierung des Lehrplans Erzieher*innen wird der praktische Bezug zugleich durch die Ausrichtung auf Lernfelder und die naturwissenschaftliche Ausrichtung gefördert.

Doch nicht nur die staatlichen Beweggründe sind stärker, wie zum Beispiel in den Reden über das diakonisch-protestantische Verständnis von Erziehung und Sozialarbeit. An dieser Stelle kommen eindeutige marktorientierte Erwägungen ins Spiel: Mangel an Fachkräften, demografischer Wandels, niedrigere Ausgaben im Gesellschaftssystem durch Ausbildung, Abbau der Arbeitslosenquote, lebenslanges Lernen, um in einer globalen Wirt schaft zu überleben.

Der Zugang zur Hochschulbildung entlastet beispielsweise die Sozialversicherungen, denn "Akademiker sind bisher weitgehend in den Arbeitsleben eingegliedert, so dass die Erwerbslosenquote der Akademiker im Jahr 2015 2,9 Prozentpunkte betrug (Bundesagentur für Arbeit 2016)" bei Hüning et al., 2017, S. 8). Daher ist eine Verknüpfung der Erzieherausbildung mit der Sozialarbeit durchaus beabsichtigt: 15 ] Gleichzeitig wird die überragende Rolle der Praktik als integraler Bestandteil der Ausbildung an Fachhochschulen, Fachhochschulen und Universitäten hervorgehoben.

Im Jahr 2010 wurde von der Konferenz der Bildungsminister und der Konferenz der Jugend- und Familienminister beschlossen, die Aus-, Fort- und Weiterbildungsarbeit von Ausbildern* - Common Orientation Framework "Education and Enroing in Childhood" (KMK & JFMK, 2010) - fortzusetzen. Am bekanntesten ist der Bund-Länder-Wettbewerb "Förderung durch Bildung: Open Universities" (2011-2017). Zweite Universität im Rahmen des Wettbewerbs ist die Universität der Bundesanstalt für Arbeit in Mannheim (HdbA).

Beispielsweise werden in der FHD 50% der Ausbildung von Erzieherinnen (90 von 180 ECTS) anerkannt, wenn sie Erzieherinnen mit den Bausteinen der Sozialarbeit vernetzen - gemäß den Resolutionen der KMK (2002, 2008). Pädagogen* bekommen 4 Monate oder 1 Jahr, die für das Studienfach Sozialarbeit gutgeschrieben werden. Um die Ausbildung von Pädagogen zu modulieren, hat das Kultusministerium des Landes Niedersachsen ein Vorhaben gestartet.

Was bereits im Rahmen des Projekts "Förderung durch Ausbildung - Open University" passiert, d. h. die Identifizierung einzelner Bausteine in der Ausbildung von Lehrkräften, soll nun auf die Ausbildung von Lehrkräften als Ganzes übergehen. In der Ausbildung von Kindergartenkrippen ist die Ausbildung durchgehend moduliert. Aufgabe des Bundesministeriums ist es, eine "Modularisierung der Berufsbildungsfelder in der Berufsschulausbildung zum Erzieher auf der Basis der anwendbaren Rahmenrichtlinien" zu errichten.

"Ziel ist es, ein Anrechnungssystem für die Berufsbildung zu schaffen, das auf dem Europaeischen Anrechnungssystem fuer die Hochschulbildung basiert und sich am Beispiel der Lehrerausbildung anlehnt. In den Modulen für die Ausbildung am praktischen Ausbildungsort werden die Qualitätsziele beschrieben und damit ergänzt.

Das Vernetzen der beiden Trainingssysteme ist der Bestreben, zwei struktur-, inhalts- und personalmäßig unterschiedliche Trainingssysteme (aber mit einer allgemeinen sozioedukativen Geschichte, siehe unten) zu harmonisieren, ohne dass jedes Trainingssystem seine Stärke verliert. Vielerorts ist die Permeabilität von Pädagogen* für das Kinderstudium bereits Realität geworden (Grosse & Therbuyken, 2008; Oehlmann, 2010).

Dagegen ist die Erschließung der Sozialarbeit noch nicht so weit vorangeschritten. Ungeachtet von "Förderung durch Ausbildung - offener Universitäten", "Main-Career" oder "Modularisierung der Pädagogik" (siehe oben) gibt es Universitäten, die auf der Grundlage der Ministerbeschlüsse (siehe oben) begonnen haben, die Permeabilität der Sozialarbeit in die Pädagogik zu übertragen.

Für Absolventen* der hauseigenen Lehrerausbildung des CVJM-Kollegs wird eine 40%ige (82 ECTS) Leistungsanrechnung für die Ausbildung im Rahmen ihres berufsbegleitenden Studiengangs Sozialarbeit gewährt. Es ist auch möglich, Kompetenzrahmen von der Lehrerausbildung bis zum Universitätsstudium integriert zu entwerfen. Andererseits kommen Pädagogen* frühzeitig mit dem Studium und der Lehre an der Universität in Berührung. Die Berufsschule Bleibergquelle verfügt über ein doppeltes Netzwerk für ihre Erzieher.

Den Absolventen* werden somit eine Reihe von Arbeitsplätzen beim Bund und bei der Gemeinde verweigert. Zu diesem Zweck wurde die Ausbildung von Lehrkräften* nach den Spezifikationen der FHD moduliert. Darüber hinaus gibt es die Praktik, dass Universitäten im Zuge der individuellen Anerkennungsmöglichkeiten 30 ECTS-Credits für die Bewerbung von Dozenten* anrechnen. Es gibt auch Studienanbieter für Sozialarbeit ohne staatlicher Anrechnung.

Sie erhalten in vier Jahren die gesetzliche Zulassung als Erzieher* und einen BA in Sozialpädagogik. Dann sind Sie bei uns richtig. Der Widerspruch zwischen fachlichem (praktischem) Wissen und wissenschaftlichem Wissen in der Soziopädagogik / Sozialarbeit ist noch immer erkennbar. Sie wollen dies vor allem für Managementaufgaben in den Aktionsfeldern Erzieher*, Sozialpädagogen* und Sozialarbeiter*. Jüngste bildungspolitische Errungenschaften (EQR, DQR, Bologna, etc.) begünstigen die Vernetzung und Permeabilität der informellen und non-formalen Ausbildung.

Mit DQR6 werden Pädagogen* und BA nun auf der Ebene 6, also in einem Gegenstück von Äquivalenz und Anderssein, platziert. Der vierte Armuts- und Vermögensbericht der Regierung macht klar, dass die finanzkräftige Mittelklasse, die ihren Schülern früher die Möglichkeit zum Lernen geben konnte, immer mehr untergeht. 33] Die wohlbekannten Verbindungen zwischen Armutsbekämpfung, Arbeitsmarkt und Hochschulzugang bestehen ebenfalls ungebrochen fort.

Dass nur Bevölkerungsgruppen mit einer akademischen Ausbildung und einem hohen Gehalt ihre Schützlinge während des Studiums ausreichend versorgen können, zeigt einmal mehr eine Untersuchung des BMBF über die wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation der Studenten. In der Sozialarbeit vernetzt mit der Berufsschulausbildung stellt sich die Problematik der Regionalangebote im Land.

Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin war sie auch darauf vorbereitet, den weiteren Verlauf ihres Studiengangs weit weg von Trier und Kassel, namentlich in Darmstadt, abzuschließen. Unentschlossene wissen, dass sie im Zuge ihrer Ausbildung als Pädagogen eine Einführung in das Universitätsstudium erfährt. Im Beispiel der BEK hat dies dazu geführt, dass die Studierenden - trotz der weiten Anreise von Traysa nach Darmstadt als Studienort - am Ende ihrer Lehrerausbildung* ihr dort absolviertes Studienabschluss.

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Fachhochschulen und Fachhochschulen wird als zukunftsweisendes Modell hervorgehoben und gefördert. Durch die Gleichstellung von Educator*-Ausbildung mit Junggeselle im DQR - Level 6 wird der Dialog zwischen Fachhochschulen und Universitäten schwieriger. Vor allem bei den von Fachhochschulen und Fachhochschulen (BEK) gemeinschaftlich organisierten Lehrveranstaltungen war der Organisationsaufwand sehr hoch.

Andererseits sind von der Hochschulbildung bedauerlicherweise in steigendem Umfang Jugendliche aus bildungsbenachteiligten Elternhäusern ausgenommen. Die Ermöglichung von Bildungsangeboten für alle ist ein alter Reformbedarf. Erziehung für alle bedeutet, den Menschen, die bisher durch soziale Barrieren daran gehindert wurden, wissenschaftliche Ausbildung zur Verfügung zu stellen. Protestantische und diplomatische Fachhochschulen und Universitäten können sich in ihrem Anforderungsprofil an diesem Reformationsanspruch ausrichten - um eine Ausbildung für alle zu gewährleisten.

Gleichzeitig ist die Bildungsbeteiligung ein grundlegendes Anliegen der sozialpädagogischen Sozialarbeit. Dabei werden die protestantischen Fachhochschulen und Universitäten privat gefördert. Ein solches bietet sich an durch eine Verknüpfung der Sozialarbeit mit protestantischen Pädagogen, wodurch die jeweilige Stärke der pädagogischen Angebote zum Tragen kommt. Die Tatsache, dass hier eine große Bedarfsdynamik vor allem vonseiten der Unentschiedenen besteht, wird in den Erkenntnissen mit der "Bildung und Erziehung im Kindesalter " (BEK) sichtbar.

Man kann aus diesen Erkenntnissen schöpfen, zumal die Sozialarbeit ein interessanteres Lernangebot ist als die BEK. Die aktuelle wirtschaftliche Lage vieler Eltern sollte bei der Verknüpfung von Lehrerbildung und Sozialarbeit nicht außer Acht gelassen werden. Sie ist ein durchdachter (sozial-)pädagogischer Ansatz der Fachhochschule und der Universität. Unentschlossene Menschen können durch die pädagogische Interaktion von Bildung und Ausbildung zu einem frühen Zeitpunkt zum Nachdenken anregen.

Protestantische Fachhochschulen und Universitäten können mit einem solchen Netzwerkangebot zur "City on the Mountain" (EHD), dem Leuchtturm zu werden. Damit wird die Zukunft stauglichkeit und das Ansehen der Fachhochschulen und Universitäten von evangelischen oder diakonischen Organisationen sichergestellt. Erziehung als Diakonieaufgabe. Empfehlung des Bundesbildungsministeriums, der Kultusministerkonferenz der Bundesländer und der Universitätsrektorenkonferenz an die Universitäten zur Kreditvergabe in der Weiterbildung und Kreditvergabe für das Studium vom 26.9.2003. Bonn.

Sportwetten: https://www.hrk. de/positions/resolution/detail/recommendation-reference-the-bmbf-the-kmk-and-the-hrk-to-the-highereducations-for-the-allocation-of-learning points-in-the-highered education[accessed: 04.04.2017]. Bundesarbeitsministerium (BMAS) (2008). Bundesforschungsministerium (BMBF) (2013). Bundesforschungsministerium (BMBF) (2017). http://www.datenportal.bmbf.de/portal/de/grafik-2.5.73. pdf [Zugriff: 04.04.2017]. Verbesserung der Familienbeziehungen und der Bildungskompetenz. 17 pdf[Zugriff: 04.04.2017]. Sozialarbeit. http://www.che.de/downloads/Hochschulbildung_wird_zum_normalen_Fall_2014_werden. pdf [Zugriff: 04.04.2017]. Engelke, J., Müller, U. & Röwert, R. (2017).

http://www.che.de/downloads/Im_Blickpunkt_Erf Erfolgtgeheimnisse_private_Hochschulen. pdf [Zugriff: 04.04.2017]. diakonische und schulische. https://www.eh-darmstadt.de/fileadmin/user_upload/ PDFs/Hochschule/Leitbild. pdf [accessed: 15.03.2017]. EKD (Evangelische Gemeinde in Deutschland) (2005). Protestantische Sichtweisen auf die Ausbildung in der Wissens- und Bildungsgesellschaft. Ein Memorandum des Konzils der Protestantischen Landeskirche in Deutschland (3. Auflage). EKD (Evangelische Gemeinde in Deutschland) (2008).

Selbstbild, Effizienz und Perspektive; ein Handbuch der EKD (Rat der EKD). EKD (Evangelische Gemeinde in Deutschland) (2009). Kirchen und Bildung: Eine Orientierung des Rats der EKD (Evangelische Kirchen in Deutschland). adressiert unter https://www.bibb. de/publications/de/publication/show/7724 [Zugriff: 17.11.2017]. Modulisierung der Ausbildung von Pädagogen in Niedersachsen". www. de_im_Schulvergleich. pdf[Zugriff: 05.04.2017].

Rektorenkonferenz (HRK), Konferenz der Kultusminister (KMK) & BMBF (2005). Hüning, L. und andere (2017). Ausbildungswege für die Sozialarbeit von der Sozialschule bis zum Bachelor/Master-Modell.

Das Thema "Wissenschaft" in der Ausbildung für die Sozialarbeit. Eine historische Übersicht über 100 Jahre Wissenschafts- und Bildungsgeschichte. http://www.fbts.de/fileadmin/fbts/FBTS_Dresden/Vortrag_Elke_Kruse_FBTS_Dresden_23.05.12. pdf [Zugriff: 04.04.2017]. Fortentwicklung der Aus-, Fort- und Weiterbildungsarbeit von Pädagogen - Allgemeiner Orientierungsrahmen der " Ausbildung und Erziehung im Kindesalter " (Beschluss der Bildungsministerkonferenz vom 16. September 2010, Beschlussfassung der Konferenz der Jugend- und Familienminister vom 14. Dezember 2010).

http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_entschliessung /2010/2010_09_16-Training-Erzieher-KMK-JFMK. pdf[Zugriff: 04.04.2017]. http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_resolutions/2008_09_18_accountability_skills_study-2. pdf [Zugriff: 04.04.2017]. Literatordatenbank Berufsbildung Version: 4. 0, Dez. 2016 URL: pd [Zugriff: 04.04.2017]. https://www.melanchthon-schule.de/index. php/our-school/schulprofil/schulprog - dort: Schulordnung. pdf[Zugriff: 04.04.2017]. Ökonomische und gesellschaftliche Situation der Studenten in Deutschland 2012. Der Sozialbericht des DZW wird vom HIS Institut für Hochschulinternationsforschung erstellt.

https://www.studentenwerke.de/sites/default/files/01_20-SE-ED-Bericht. pdf [Zugriff: 04.04.2017]. Das neue Kolleg DNH, 1, 32-35. Christian N., S. & Schulz, N. (2017). Ausbildung auf einen Blick 2016: OECD-Indikatoren/ OECD-Indikatoren.

ce/digitales Asset-Management / Oeko / Ausbildung / Bildung - auf einen Blick - 2016 / Zusammenfassung / deutsch_214c0c5d-de#page2[Zugriff : 04.04.2017]. Zusammenarbeits- und Transferprojekt "Vertikale Permeabilität in der Ausbildung von Lehrkräften in Niedersachsen". Modulisierung und Vertikalpermeabilität in der Kinderbetreuung (S. 249-254). Senkrechte Permeabilität in der Lehrerausbildung in Niedersachsen. http://www.nibis.de/nli1/bbs/archiv/arbeitsergebnisse/konzept%20modularisation%20erzieherausbildung/Vortrag_Oehlmann. pdf[Zugriff: 05.04.2017]. Sozialarbeit. Historie, Lehre, Beruf (Lehrbücher für Sozialberufe; 1 = UTB).

Qualifikationsframework Aus- und Weiterbildung. http://qr-erziehung.blogspot. en/[accessed: 04.042017]. Akzeptanz der Ausbildung von Kindergartenkindern? Schon damals hatten die PISA-Tester einen intensiven Bezug zwischen sozialer Entstehung und Gleichstellungsdefiziten in Deutschland hergestellt: Föderale Agentur für Bürgerbildung. 3.12.2013. URL: www.bpb. de/politik/hintergrund-aktuell/174546/pisa-studie[Zugriff: 04.04.2017]. Tatsächlich fehlt es an sozialer Permeabilität.

Die OECD-Indikatoren/ OECD-Indikatoren/ OECD-Indikatoren im Überblick 2016. URL: www.bmbf.de/files/Education_at_a_Glance_2016. pdf [Zugriff: 04.04.2017]. Dies betrifft vor allem das im EKD-Memorandum "Maßnahmen des Menschen" als " Verbindung zwischen Erlernen, Wissen, Können, Wertebewusstsein, Wertvorstellungen und der Fähigkeit, am Horizontlinie sinnvoller Lebensinterpretationen zu handeln " formulierte Gesamtverständnis der Pädagogik (vgl. EKD, 2003, S. 66).

"Dies hängt mit dem Thema zusammen, wie gut der Abbau von Nachteilen, die sich aus der gesellschaftlichen Abstammung oder dem migrantischen Hintergrund ergeben, erfolgreich ist und sich in der Teilnahme an Bildung und dem Erwerb von Kompetenzen widerspiegelt. URL: www.nibis. de/nli1/bbs/archive/work results/concept%20modularisation%20education/developments%20in%20education space%20Europe. pdf[Zugriff: 04.04.2017]. URL: www.dqr.de/content/2323. php [Zugriff: 04.04.2017].

S. 1. URL: www.wettbewerb-offene-hochschulen-bmbf. de [Zugriff: 05.04.2017]. Mehr Informationen unter URL: www.diakonie-wissen.de/documents/10179/1397035/2017-03-22bis23+Bildung+in+dem+unbegrenzten+Raum+-+%C3%96Eröffnung+der+Universitäten.+mit+Sinn+und+Grundlage. pdf/f000ece9-08a1-4b43-beec-3e16d60e3acb[Zugriff: 05.04.2017]. ca. 185-1-407[Zugriff 05.04.2017]. URL: www.hdba. de/research/third funding projects/best-wsg/ [Zugriff: 05.04.2017]. URL: www.wettbewerb-offene-hochschulen-bmbf. de/foerderprojekte/erste-runde/verbundprojekte/entwicklun-new-forms-occupation-accompanying courses/project-poster-best-wsg[Zugriff: 05.04.2017]. ca. 293-1-1-173[Zugriff 05.04.2017]. Sehen Sie die URL: www.bestwsg-hdba. en/publikationen/ dort den Tab "Publikationen"[Zugriff: 05.04.2017]. URL: www.frankfurt-university.de/ueber-uns/wir-ueber-uns/maincareer-offene-hochschule. http [Zugriff: 05.04.2017]. Innovationsprojekt im Berufsschulbereich - Konzeption zur Modulierung der Pädagogik, Peking 08. URL: www.nibis.de/nli1/bbs/archiv/arbeitsergebnisse/konzept%20modularisierung%20erzieherausbildung/zwb_inno. pdf[Zugang: 05.04.2017].

Senkrechte Permeabilität in der Ausbildung von Pädagogen in Niedersachsen. URL: www.nibis.de/nli1/bbs/archiv/arbeitsergebnisse/konzept%20modularisation%20educational training/lecture_Oehlmann. pdf[accessed: 05.04.2017]. URL: www.nibis.de/nli1/bbs/archiv/arbeitsergebnisse/konzept%20Modularisierung%20Bildung/Modularisierung%2003112010. ppt[Zugriff: 05.04.2017]. cvjm-kolleg. de/training/präsenz-trainingskurs-with-ba-moeglichkeit/[accessed: 05.04.2017]. URL: www.bkbleibergquelle. de/training course/[accessed: 05.04.2017]. URL: www.armuts-und-reichtumsbericht. de [Zugriff: 12.04.2017]. AKE - Erkennung der Kompetenz von Pädagogen im Bereich der Bachelor-Sozialarbeit. URL: www.bsg-bn. de/schulprogramm/fachbereichee/sozialpaedagogik/netzwerk-schule-hochschule/anke/ [accessed: 07.04.2017].

URL: www.eh-darmstadt. de/studiengaenge/cs/ [Zugriff: 07.04.2017].

Mehr zum Thema