Erwachsenenbildung Schweiz

Schweizer Erwachsenenbildung Schweiz

Die Art und Weise, wie die Erwachsenenbildung am Arbeitsplatz in der EU gefördert wird. Karrieremöglichkeiten in der Erwachsenenbildung Experten der Erwachsenenbildung haben sehr unterschiedlichen Bildungshintergrund und ihre Arbeitsorte sind ebenso unterschiedlich. Um in diesem Gebiet tätig zu sein, sind neben fundierten Fachkenntnissen auch Didaktik- und Sozialkompetenz, Spaß am Lernen und der Kontakt mit Menschen erforderlich. In der Erwachsenenbildung sind teilweise Experten beschäftigt, die aber oft auch selbstständig sind.

Das Spektrum der vermittelten Fachgebiete ist breit gefächert und reicht von den individuellen Anliegen der Studierenden bis hin zur beruflichen Aus- und Weiterbildung - letztere macht rund 2/3 des Lehrangebots aus. Daher gibt es sehr verschiedene Kursanbieter: Bildungseinrichtungen wie Sprach- und andere Bildungseinrichtungen, Unternehmen aus der Wirtschaft, die Aus- und Fortbildungskurse und Führungsseminare für ihre Mitarbeiter durchführen, aber auch öffentliche Verwaltungen oder gemeinnützige Organisationen.

In der Erwachsenenbildung sind Sprachkenntnisse ein sehr wichtig. Die Vermittlung von Deutsch für den Fremdsprachenunterricht erfolgt auf verschiedenen Ebenen und für Menschen mit unterschiedlichem Bildungshintergrund und -hintergrund. Die Lehrveranstaltungen in den Bereichen DaF und FF haben andere Ansprüche an die Lehrkräfte als der Fremdsprachenunterricht im Freizeitsektor oder die Durchführung von innerbetrieblichen Lehrveranstaltungen in internationalen Unternehmen.

Neben Führungsseminaren werden vor allem zu branchentypischen Inhalten operativ unterstützte Schulungen durchgeführt. Auch an Privatschulen sind Informatikstudiengänge begehrt. Genauso bedeutsam für eine karriereorientierte Fortbildung sind Inhalte aus dem Finanzsektor oder Lehrveranstaltungen zur Persönlichkeitsbildung. Kreatives Schaffen und die Bereiche des Sports, der Volksgesundheit und des Gesundheitswesens sowie der Naturwissenschaften sind als Thema für die berufsbegleitende Fortbildung nachfragt.

So werden beispielsweise Yoga-, Massage- und Turnkurse zum Themenbereich Bewegung und Wellness durchgeführt. Auch in der Erwachsenenbildung haben umweltrelevante Aspekte Einzug gehalten. In der Erwachsenenbildung hängen die Aufgabenstellungen von der jeweiligen Aufgabe ab - vom Kopf der einzelnen Lehrveranstaltungen bis zum Verantwortlichen für die Ausbildung an einer Hochschule gibt es viele. Neben der Konzipierung ganzer Bildungsprogramme oder der Gestaltung individueller Lehrveranstaltungen erfolgt die Erstellung von Dokumenten und Kursräumen.

Für die Umsetzung der Lehrveranstaltungen ist der Rückgriff auf unterschiedliche Lehr- und Lernmethoden vonnöten. Im Anschluss an den Kurs wird die Auswertung durchgeführt. Organisations- und Konzeptkompetenz auf der Managementebene der Schule ist in der Planungsphase erforderlich. In der Erwachsenenbildung sind für den Eintritt in die Erwachsenenbildung fachliche Kompetenz im eigenen Bereich und die Lust am Lernen vonnöten.

Oftmals wird diese Karriere nach einer ersten Lehre oder einem Studium und nach einigen Berufserfahrungen begonnen. Abhängig von der auf die Erwachsenenbildung ausgerichteten Aktivität kann die Weiterbildung auf der geeigneten Ebene durchgeführt werden: Ausbilder mit einer beruflichen Prüfung führen und erarbeiten selbstständig Lehrveranstaltungen. Erwachsenenbildner, die eine abgeschlossene Berufsschulausbildung haben und neue Ausbildungsangebote führen oder vorhandene Angebote nacharbeiten.

Die Entwicklung einer Aktivität in der Erwachsenenbildung kann von verschiedenen Ansatzpunkten aus erfolgen. Wenn ein Hochschulabschluss die Basis ist, können verschiedene Fachrichtungen wie Linguistik und Literatur, Computerwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Sport- und Bewegungswissenschaften und vieles mehr angeboten werden.

Mehr zum Thema