Elektrotechnik Duales Studium

Duales Studium der Elektrotechnik

Die Elektrotechnik wird von der Mikroelektronik und Computertechnik über die Informationstechnologie bis hin zur elektrischen Energietechnik überall benötigt. Bachelors of Engineering Electrical Engineering - Duales Studium Der Elektroingenieur ist für die Planung und den Bau von Elektronikprodukten zuständig. In der Elektrotechnik kommen die notwendigen technologischen Innovationen, die zur Konkurrenzfähigkeit der Branche beisteuern, überwiegend aus dem Unternehmen. Die elektrotechnischen Neuentwicklungen werden nahezu flächendeckend im Alltag eingesetzt. Die Elektrotechnik wird von der Elektrotechnik über die Elektrotechnik und die Informationstechnologie bis hin zur Elektroenergietechnik flächendeckend eingesetzt.

Es ist die Aufgabenstellung der Techniker, die Entwicklung unter anderem unter Beachtung des Schutzes der Umwelt weiterzuentwickeln und zu prägen. Während des Studiums werden mathematisch-naturwissenschaftliche Grundkenntnisse sowie die Grundkenntnisse der Elektrotechnik und Informationstechnik erlernt. Theoretische und praktische Phasen ändern sich und die Studenten können ihr Wissen von Beginn an in die Praxis einbringen.

Potenzielle Studieninteressierte erlernen während des Studienaufenthaltes die folgenden Inhalte: Zukünftige Schüler sollten für ihr Studium die folgenden Qualitäten und Interessensgebiete haben:

Doppelstudium Elektrotechnik: Info für offene Stellen/Studienplätze

Genau das will Ihr Ausbildungsbetrieb: Das brauchen Sie für die Universität: Ihr duales Studium der Elektrotechnik: Mathematik, Naturwissenschaften und viel Aufregung. Im dualen Studiengang Elektrotechnik werden Sie auf die Elektrotechnik mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundkenntnissen in Mathematik, Hochenergiephysik und Computerwissenschaften vorbereitet. Die elektrische Antriebstechnik befasst sich mit der Stromerzeugung, den Stromnetzen und Antrieben.

Im Bereich der Elektrotechnik lernen Sie, wie man die Regelung von großen industriellen Anlagen und kleinen Mikrorechnern gestaltet. Die klassischen Studiengänge im Doppelstudium der Elektrotechnik sind: Steuerungstechnik: In diesem Teil der Steuerungstechnik lernen Sie unterschiedliche Methoden zur Auslegung und Berechnung von Regelkreisen kennen. Sie lernen hier, wie man mikroprozessorgesteuerte Regelungen analysiert und entwickelt. Hochspannungstechnologie: Elektrospannung über 1000 V wird als Höchstspannung bezeichne.

So erfahren Sie beispielsweise in diesem Bereich der Elektrotechnik, wie der Überspannungsschutzschalter im Netz abläuft. Je nach Universität umfasst das Studium der Elektrotechnik sechs bis acht Jahre. Der Zweikomponentenbereich:: Im dualen Studium der Elektrotechnik kann eine integrierte Ausbildung oder Praxis durchlaufen werden. Wenn Sie ein ausbildungsintegriertes Studium absolvieren, absolvieren Sie neben Ihrem Studium auch eine Ausbildung und enden mit zwei Abschlüssen in der Bude.

Sie können Ihr Studium der Elektrotechnik mit den nachfolgenden Ausbildungen kombinieren: Mechatroniker: Ob Hausgeräte, Roboter oder Straßenbahn - während Ihrer Schulung lernen Sie anhand eines Auslegungsplans, wie Sie Mechatronikgeräte montieren können. Elektroniker/in: Hartlöten, Vermessen, Installieren - Sie lernen, wie man Elektronikschaltungen und Drahtgeräte aufbaut. Systemelektroniker: Sie bauen aus Hard- und Softwaresystemen elektrische Vorrichtungen oder Anlagen.

Sie lernen, wie man Stromlaufpläne erstellt, Leiterplatten fräst und Schalthebel oder Weichen anbringt. Industrieelektroniker: Im Bereich der Industrietechnik warten Sie Elektroniksysteme und beheben Fehler. Die Struktur Ihres dualen Studiengangs Elektrotechnik ist von der Universität abhängt. Im praxisnahen Studium der Elektrotechnik absolvieren Sie keine Ausbildung, sondern sammeln im Rahmen eines Langzeitpraktikums wichtige Berufserfahrung.

Weil die Elektrotechnik heute in nahezu allen Industrien zu finden ist - von der Medizinaltechnik über die Automobilindustrie bis hin zur Kommunikationstechnologie - können Sie sich nach Ihrem Studium auf hervorragende berufliche Perspektiven einlassen. Sie haben die Auswahl zwischen Fächern wie Elektrotechnik und Informationstechnologie, mechatronische Anwendungen oder Technik. Sie erhalten während Ihres Studienverlaufs ein Ausbildungsvergütung pro Monat.

Wenn Sie ein praxisnahes Studium absolvieren, ist das Einkommen variabel. Oft sind die Schulgebühren ganz oder teilweise gedeckt. Durchschnittliches Jahresgehalt: Duales Studium der Elektrotechnik.

Mehr zum Thema