Elektroniker

Techniker der Elektronik

Der Tätigkeitsbereich der Elektroniker/innen ist sehr breit. Stellenbeschreibung Elektroniker/in für Betriebstechnik Falkenberg. enviaM Group. Die Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik errichten große, computergesteuerte Industrieanlagen und sorgen für einen einwandfreien Betrieb der Anlagen. Der Elektroniker/die Elektronikerin plant, entwickelt, programmiert und implementiert elektronische Hard- und Software.

Die Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik implementieren und warten Automatisierungslösungen.

Inhaltsübersicht

Der Elektroniker/die Elektronikanerin für Energie- und Haustechnik ist in Deutschland ein gemäß der Berufsbildungsverordnung für Elektroniker/innen und Elektronikerinnen vom 26. Juni 2008 zugelassener Ausbildungsberuf[1] Er bzw. sie ist der Nachfolgerberuf des klass. Elektro-Installateurs. Der Ausbildungsweg zum Elektroniker für Energie- und Haustechnik dauert in der Praxis in der Regel dreieinhalb Jahre. Sie erfolgt als Doppelausbildung im Betrieb und in der Berufsfachschule.

Darüber hinaus sind Lehrveranstaltungen in der interbetrieblichen Weiterbildung integriert. Elektroniker/innen für Energie- und Haustechnik sind Elektriker/innen im Sinn der Gefahrenabwehr. www.gesetze-im-internet.de. Berufsbildungsverordnung zum Elektroniker (PDF) auf der Internetseite ? Abrufbar am 3. September 2014. Berufsbild (PDF) unter Berufenet.arbeitsagentur.de. Zurückgeholt am 21. Juli 2014.

Elektroniker /in für Betriebstechnik für Betriebstechnik

Elektronikingenieure für die Automationstechnik sind gefordert, wenn große industrielle Betriebe automatisiert betrieben werden sollen. Grundvoraussetzung für das Training ist das technische Wissen. Elektroniker/innen für Betriebstechnik errichten automatische, computergesteuerte Maschinen. Elektronikingenieure für den Bereich Automationstechnik sind gefordert, wenn große Systeme automatisiert betrieben werden sollen, zum Beispiel Produktions- und Fertigungsmaschinen. Bei der Planung eines neuen Systems werden von den Elektronikern für den Bereich Automationstechnik zunächst die Verfahrensabläufe analysiert oder Konstruktionsänderungen und Ergänzungen an vorhandenen Systeme vorgenommen.

Anschließend montieren sie die Elektro-, Hydraulik- oder Pneumatikantriebe. Der Elektroniker für Betriebstechnik übergibt die Anlagen an die Anwender und schult sie in der Handhabung. Die Elektroniker für Betriebstechnik kümmern sich im Kundenservice auch um vorhandene Automationssysteme wie Hochregallager, Lackierereien oder Verkehrsregelungen. Zu den typischen Anwendungsgebieten der Elektroniker für Betriebstechnik gehören Produktions- und Fertigungsautomatisierung, Prozess- und Prozessautomatisierung, Netzwerkautomatisierung, Verkehrssteuerungssysteme, Gebäudeautomatisierung.

Im Rahmen ihrer 3-jährigen Berufsausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik lernt der Auszubildende: In der Berufsschule wird das Wissen in fachspezifischen Lernbereichen, wie der Elektronik, sowie in allgemein bildenden Fächer vertieft. Neue Schulungsinhalte für die Bereiche Lokalisierung und Networking sind seit dem Jahr 2018 im Sinn der Branche an prominenter Stelle platziert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema Netzwerk. 43. 0.

Zusätzlich zu den ganzheitlichen Innovationen bietet der Ausbildungsbetrieb seinen zukünftigen Elektronikern für den Bereich Automationstechnik die nachstehenden drei optionalen Zusatzausbildungen an, je nach betrieblichen Anforderungen: Voraussetzung für die Berufsausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik ist: Die Elektroniker für Automatisierungstechnik können in der Metall- und Elektroindustrie bereits während der Ausbildungszeit mit einem hohen Ergebnis gerechnet werden.

Die Höhe des genauen Ausbildungsvergütung ist im Lehrvertrag festgehalten und wird während der Schulung alljährlich erhöht. Absolvierte Elektroniker für Betriebstechnik haben auch in der Metall- und Elektroindustrie gute Gehaltsaussichten. Wie bei der Berufsausbildung richtet sich das Entgelt für den Berufsstart danach, ob das Werk nach dem Kollektivvertrag zahlt. Nicht zuletzt ist das Startgehalt der Elektroniker für Automatisierungstechnik natürlich von ihrer Berufserfahrung und Verantwortung abhängt.

Die stetige Weiterentwicklung der Automatisierungssysteme und neue Anwendungsmöglichkeiten in der Automatisierungstechnik stellt die Elektroniker für die Automatisierungstechnik vor immer neue Anforderungen. Die Bandbreite der professionellen Anpassungsausbildung ist vielfältig und erstreckt sich von der SPS-Technik (speicherprogrammierbare Steuerungstechnik) über die Prozessautomatisierung bis hin zur elektrischen Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik. Auch die Elektroniker für Betriebstechnik verfügen über eine umfassende Weiterbildung, z.B. zum Meister im Bereich der Elektrik oder zum Techniker im Bereich der Elektrik mit dem Fokus auf die Automation.

Sie können mit einem (technischen) Abitur oder Master auch ein Studium und z.B. einen Bachelor-Abschluss in der Fachrichtung E-Technik anstreben.

Mehr zum Thema