Einzelhandelskaufmann Ausbildung Verkürzen

Handelsvertreter verkürzen Training

Bildung (Einzelhandel) verkürzen? Hallo, ich möchte meine Ausbildung von 3 Jahren bis 2,5 Jahren abschließen verkürzen....

. Bei guten schulischen und betrieblichen Ausbildungsleistungen kann der Auszubildende während einen Vorantrittsantrag an Abschlussprüfung im Büro zuständigen einreichen. Die Bewerbung um eine frühzeitige Aufnahme unter Abschlussprüfung muss frühzeitig, vorzugsweise mitten in der Ausbildung, eingereicht werden.

Auf der Website von zuständigen Stellen (z.B. Industrie- und Handelskammer nach § 45 BGB ) können Sie in der Regie von www. www. ww. ww. ww. ww. ww. ww. ww. ww. ww.ww. ww. ww. ww. ww. ww. ww. ww. com. Anforderungen für Die Bewerbung ist: Sie müssen dem Gesuch eine Kopie beifügen: Was ist mit Zwischenprüfungsbescheinigung gemeint? Müssen wir eine festgelegte %-Nummer einhalten, um an Zwischenprüfungsbescheinigung zu gelangen??

Erreichbar ist auch verkürzen, wenn ich im Bericht einen Notendurchschnitt von 2,0 habe, aber Zwischenprüfung (gestreckt Prüfung Teil 1 - Bayern) nur 70%?

Kürzung der Ausbildungsdauer (Ausbildung, Reife, Handel)

Ich bin derzeit in der Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und wollte mich gerne die Frage stellen, wie es mit der Reduzierung um ein ganzes Jahr aussähe. So beendete ich meine Ausbildung nach zwei Jahren. Es ist mir klar, dass Sie nach 2 Jahren nur noch die Vorprüfung schreiben, die für Ihr Diplom noch wichtiger ist als die Abschlussprüfung, und deshalb kann ich nicht wissen, wie sich das aufführt.

Ja, ich könnte meinen Vorgesetzten oder die Berufsfachschule befragen, aber mein Vorgesetzter ist nie da und mein Klassenlehrer ist derzeit krankgeschrieben. Wenn die bisherige Ausbildung eine Bedeutung hat, habe ich 2012 das Gymnasium mit dem Fokus Volkswirtschaftslehre abgeschlossen und im Augenblick ist alles in der Berufsfachschule wie eine 1-Sektion, so dass es für mich kein Hindernis wäre, die Inhalte des dritten Jahrgangs selbst zu ergründen.

Kürzung und Fortsetzung der Ausbildung

Der Ausbildungsbeginn hängt von den Kündigungsterminen der Hauptschulen ab, so dass der Großteil der Ausbildung zwischen dem I. Aug. und dem I. Sept. startet. In der Ausbildungsordnung ist die Laufzeit der Berufsbildungsverhältnisse festgelegt. In Einzelfällen kann die Einarbeitungszeit verkürzt oder verlängert werden. Außergewöhnliche Gründe für die Ausweitung der Ausbildung vor Bestehen der Abschlußprüfung können beispielsweise erkennbar schwerwiegende Ausbildungsmängel, länger andauernde Abwesenheit, für die der Auszubildende nicht verantwortlich ist, und physische, psychische oder spirituelle Beeinträchtigungen des Auszubildenden sein.

Die betroffenen Parteien müssen angehört werden, bevor über die Verkürzung oder Erweiterung der Lehrzeit entschieden wird. Im Falle einer Kürzung aufgrund von Sonderleistungen oder im Falle eines Antrags auf frühzeitige Aufnahme in die Schlussprüfung muss auch die Berufsfachschule angehört werden. Die Bewerbung zur Verkürzung/Ausweitung der beruflichen Bildung ist im pdf-Format aufbereitet.

Mehr zum Thema