Einstiegsgehalt Bauzeichner Architektur

Berufsanfänger Gehalt Architekt Architekturzeichner Architektur

Welches Gehalt kann ein junger Architekt oder Bauingenieur verlangen? Diese folgen den Vorgaben des zuständigen Architekten oder Bauingenieurs. Grundsätzlich gilt für Angestellte in Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros folgendes. Egal ob Sie einen Bachelor- oder Master-Abschluss in Bauingenieurwesen oder Architektur haben, beeinflusst Ihr Einstiegsgehalt im Bauwesen.

Anfangsgehalt als Architekt in der Schweiz

Soziale Lesezeichen: Hallo, ich suche in der Schweiz nach einem Architekturbüro, das mir sagt, was für Einstiegsgehälter Sie als Architekturbüro erhalten. Klar, es ist hängt von der beruflichen Erfahrung, Sprachkenntnissen, Training etc. ab, aber es gibt doch eine niedrigere sowie eine obere Schmerzschwelle?! und wie sieht die Modalitäten als Grenzgänger aus?

Niedrigeres Einkommen?! Es gibt in Deutschland Gehaltsvorschläge für für A Steigleitungen mit ca. 2300 ï¿?/monatl. bruttoliegen. Nach meiner eigenen Erfahrungen ist das in der Realität jedoch völlig anders, und einige Nachwuchsarchitekten sind bereits mit für beschäftigt, viel weniger. Jetzt suche ich im Netz immer wieder Daten für Schweiz zu Anfangsgehältern für für Architekturabsolventen die mit 53-70 TCHF liegt.

Verhält Hier in der Schweiz, wie in Deutschland, sind diese Zahlen nur Statistiken und die Dinge sehen ganz anders aus? Was kann ich erwarten und wann beginne ich mit dem Verkauf unter dem Nennwert? Hoffentlich findet man hier im Diskussionsforum diejenigen Architektinnen und Architekten, die mich aus eigener Anschauung unterstützen erzählen .

Soziale Lesezeichen: Ich bin (noch) kein Stararchitekt, sondern Studentin eines Praktikums in der Schweiz (aus Deutschland)....ich habe einmal gefragt und als Richtlinie wurde mir 30,-chf/std...so etwa 4500,-chf gross gesagt. dies in einem kleinen büro. wären so etwa 3000,-eur gross..... vom 2300, -eur in Deutschland habe ich auch gehört und dass (noch) viel zu viele unter dem Strich eingestellt werden können, ist mir auch einleuchtend, aber man ist auch erfreut, überhaupt Job zu haben.

Jetzt habe ich es richtig gelesen: Die 5370 chf....hatten 5370 chf...aber dann stimmen die 63. 000chf mit meiner Meinung überein. Wenn es Differenzen als grenzgänger im Gebiet der Architektur gibt, kann ich es Ihnen nicht aussprechen. Ich habe es von anderen Berufsgruppen gehört. Soziale Lesezeichen: Hallo Mila, vielen Dank für Ihre Schnellantwort und dass Sie sich in den Büro Zeiten in der Regel gleich gefragt haben.

Es ist mein Bestreben, dies so weit wie möglich zu vermeiden und Interessierten klarzumachen, dass unsere Schulung und unser großes Commitment auch ihren Tribut hat. Darunter verstehe ich natürlich nicht das Höchstmaß, sondern ein angemessenes, leistungsgerechtes Entgelt. Soziale Lesezeichen: hi @all! wird wahrscheinlich in die ganze Welt gehen. Jetzt habe einige vorstellungsgespräche. am mit 2 jähriger Berufserfahrungen, habe gerade meinen Eintritt in die Kanzlei erhalten. Was denkst du, könnte ich von für nach einem Lohn fragen? und was ist mit dem Dasein in derSchweiz? Hat jemand bereits Erfahrung mit Handhabung, Übersiedlung, Registrierung, Krankenversicherung, Sozialleistungen, Arbeitszeit, Urlaub etc. gemacht? danke!

Soziale Lesezeichen: Zitat: hi @all! wird wahrscheinlich in die ganze Welt gehen. jetzt habe einige vorstellungsgespräche. bin mit 2 vorstellungsgespräche berufserfahrungen, habe gerade meinen Eintritt in die Kammermusik geworfen. Was denkst du, könnte ich den für um ein gehalt bitten? und was ist mit dem lohn in der schwescheiz? hat jemand bereits eigene erfahrung bezüglich der

Handhabung, Verlegung, Anmeldung, Krankenversicherung, Sozialversicherungen, Arbeitszeiten, Ferien etc.? Vielen Dank! Die Lebensunterhaltskosten sind viel höher und daher ist ein höheres Einkommen notwendig. In verhältnis finde ich 3000 dort noch zu wenig, für nen architekt.....als ich in ch Gabs schon 2600â' für ren bauzeichner war.... Soziale Lesezeichen: Hello Geister, haben etwa 6000 chf gehört.

Soziale Lesezeichen: Hallo, das Einstiegsgehalt für Deutsch (Schweizer bekommen in der Norm etwas mehr) unter Zürich ist zwischen 4500 CHF und 5000 CHF. Es ist in Basel meiät etwas weniger, dafür sind die Mietpreise aber auch günstiger und man kann in Deutschland / Frankreich kaufen, wenn man will.

In der Schweiz muss die Krankenversicherung Sie übernehmen, die Gebühren dafür betragen je nach Selbstbehalt (d.h. Sie können im Jahr zwischen 300CHF und 2500CHF wählen, die Sie bezahlen) 220 - 330 CHF. Die Mietpreise variieren je nachdem, wo Sie leben möchten und wie (und vor allem wie zentral) zwischen 400 - 1500 CHF (nur für ein grober Führer).

Hier ist das Wohnen natürlich zusammen viel kostspieliger, aber dennoch würde Ich sage, Sie haben weit mehr zu bieten als in Deutschland. Wenn Sie gerne reisen (Aufmerksamkeit, Ferien meist für Baumeister nur 20 Tage im Jahr!), ist es lohnenswert, sich natrülich richtig anzusehen. Starke Francs, ein anderes Zuhause günstiger..... Sprich auch als Anfänger für Schweiz, dass man hier die richtige Gelegenheit hat, qualitativ hochwertigste Architektur zu machen.

Soziale Lesezeichen: Ich glaube, nach 2 Jahren Berufspraxis in der Schweiz (! - für Viele der Erfahrungen sind hier von Bedeutung, man spricht mindestens öfter in der Werbung) kann man wahrscheinlich zwischen 5000 CHF und 5500 CHF einstellen. Auch hier ist es so, dass Sie in einem wohlbekannten Büro (HdeM etc.) wieder ein wenig darüber berichten können, was für der Name und wieder auch die Gegend eine wichtige Funktion hat.

Doch würde trifft nicht notwendigerweise meine Wahl, in die Schweiz zu gehen, auch nicht von +/- 500 CHF abhängig Soziale Lesezeichen: ist eindeutig! wollte nur wissen, was Sie dazu beitragen können, nicht ganz blauäugig in die Verhandlungen zu gehen. Meine Berufserfahrungen natürlich betreffen nur den deutschsprachigen Text. Also kann ich damit wahrscheinlich nur begrenzt Punkte sammeln. Gibt es auch eine finanzielle Unterscheidung zwischen den Verantwortungsbereichen in der Schweiz?

Mehr zum Thema