Eignungstest Beruf

Beruf des Eignungstests

Zunächst werden die Anforderungen des gewählten Berufes, der Tätigkeit oder der Maßnahme ermittelt, um erfolgreich zu sein (z.B. Kein Plan für Ihre Zukunft?). Testen Sie, ob sie das Zeug dazu haben, diesen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Beruf auszuüben.

Wenn sie unterschiedlich sind, benötigen sie einen Test, der in der ganzen Schweiz gleich ist. Muß für jeden Beruf ein Eignungstest abgelegt werden?

Eignungsprüfungen (Berufswahl)

Für die Zusammenstellung von Selbstbewertungstests zur Studien- und Karrierewahl ist das Internetportal abi der BA zuständig. Die Prüfung der Auszubildenden orientiert sich an den allgemeinen Erfordernissen. Das Unternehmen stellt Schülern eine Ausbildung und einen dualen Studienplatz zur Verfügung. Die Studierenden haben die Gelegenheit, ein eigenes Anforderungsprofil zu formulieren und einen Eignungstest zu absolvieren. In einem Abgleichsprozess werden die Profillinien mit den Erfordernissen des Arbeitgebers abgestimmt.

Vor diesem Hintergrund werden auch Ausbildungs- und Studienplatzaustausch angeboten. Mit einem IT-Test für Studenten können Sie sich für eine Karriere in der IT-Branche entscheiden. In der Tester-Sammlung finden Sie Berufswahl-, Studienwahltests und Assessment-Center diverser Institutionen und Hochschulen. Für Schulabsolventen der 10. und 13. Klasse sowie für bestimmte Berufsgruppen gibt es unterschiedliche Berufswahlprüfungen.

Der Studienauswahltest wird nach Fachgruppen untergliedert. Die landesweite Eignungsprüfung ist eine Gemeinschaftsinitiative von Bund, Ländern und Verbänden. Junge Menschen, die Schreiner werden wollen, können eine freiwillige einstündige Prüfung ablegen, um zu sehen, ob sie für den Job in Frage kommen.

Karrierewahl für Ihre Kunden mit dem professionellen Eignungstest

Inwiefern können Bildungseinrichtungen die berufliche Orientierung von Schülerinnen und Schüler, die einen Haupt- oder Realschulabschluss anstreben, durch eine fundierte Unterstützung unterstützen? Das geva-test® Training & Profession ist die ideale Grundlage für die Kompetenzbetrachtung. Neben der Messung beruflicher Belange untersucht er auch Leistungen in den für die Berufsausbildung wichtigen Themen. Das bedeutet, dass Bildungseinrichtungen mit einem professionell arbeitenden Werkzeug ausgestattet sind.

Der geva-test® wird von vielen auch z.B. für BvB-Maßnahmen eingesetzt.

mw-headline" id="Testformen">Testformen[Machining | edit source code]

Die Eignungsprüfung ist eine von mehreren Möglichkeiten, um festzustellen, ob und in welchem Umfang eine Personen über die erforderlichen Qualifikationen verfügen, um die Zugangsvoraussetzungen zu einem Bildungsweg zu erfuellen (z.B. Übergang in eine Sekundarschule), eine Erwerbstätigkeit auszuüben (z.B. Befähigung zu Führungsaufgaben) oder von einer Bildungsmaßnahme zu profitieren a. wie z.B. ein IT-Kurs).

Außerdem dient sie dazu, Menschen nach ihrer Angemessenheit zu ordnen ("Wettbewerbsranking-Verfahren"), um eine Selektion zu ermöglichen bspw. kapazitätskonforme Aufnahme durch medizinische Studientauglichkeit). Die Eignungstests sind einer Eignungsdiagnosestrategie nachgeschaltet. Für den Erfolg werden zunächst die Voraussetzungen des gewählten Berufes, der gewählten Aktivität oder der gewählten Massnahme ermittelt (z.B. für den erfolgreichen Abschluss eines Studiums oder für die Besetzung geeigneter Führungsqualitäten).

Die Eignungsprüfung ist dann eine Methode, um die korrespondierenden Potentiale einer Persönlichkeit zu ermitteln, die für die Erfolgschancen von Bedeutung sind. Dementsprechend gibt es unterschiedliche Prüfungsverfahren, die als Eignungstest verwendet werden können, um z.B. Haltungen, Charaktereigenschaften, Kenntnisse, Kompetenzen, Qualifikationen usw. zu bestimmen. Eignungsprüfungen sind Psychotests in geeigneter Weise, um diese Fragen zu beantworten.

Ebenso wichtig wie die evtl. erforderliche Hinzufügung weiterer Verfahren (Analyse von Unterlagen wie z. B. Bewerberunterlagen oder Lebensläufe, Bewerbungs-, Rekrutierungs- oder Eignungsgespräch, Verhaltensbetrachtung und -bewertung in Assessment Centern) ist die Wahl des richtigen Tests. Dein Auftrag kann in einer Beratungs-Situation stattfinden (eine Testperson möchte selbst wissen, ob es eine Tauglichkeit gibt oder was getan werden muss, um gewisse Voraussetzungen zu erfüllen).

In der Norm DIN 33430[1] sind die Güteanforderungen für Eignungsdiagnostikprüfungen festgelegt. Doch in der Realität werden viele Methoden, die nicht den naturwissenschaftlichen Qualitätskriterien entsprechen, noch von unqualifizierten Menschen eingesetzt. Die Mindestanforderungen sind in der DIN-Norm so formuliert, dass Kunden der Eignungsdiagnose (z.B. Unternehmen) die Güte bewerten können.

Weil heute zunehmend Eignungstests eingesetzt werden, gibt es eine wahre Fülle von ergänzender Literatur und Beratung[4][5]. Réimann, Gerd (2009): Moderner Eignungsnachweis nach 33430/EG, VS Verlagsanstalt, Wiesbaden. Guth, Kurt/Mery, Marcus (2011): Testtrainer für alle Formen von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests, Publishing Ausbildungspark, Offenbach. In der Fachzeitschrift Réimann (2009): Moderner Eignungsnachweis nach der Norm 33430, S. 22-25.

Mehr zum Thema